Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 11 bis 16 von 16
  1. #11
    Registriert seit
    13.05.2019
    Beiträge
    6
    Also nochmals die stark vereinfachte Version mit Kontonummer und Betrag hardcoded drin.

    1. Referenznummer ohne 5-er Blöcke

    C15 =Modulo10("011000"&"00000000"&"001"&"012345678")

    Laufnummer
    001 oder 000 - je nach Konto. Das weiss ich nicht, warum.
    Kontonummer

    Ob und wieviele Nullen von den rosaroten Nullen noch für die Laufnummer brauchen kann, weiss auch nicht, ist mir aber egal, da ich in diesem Leben nicht mehr mehr als 100 Millionen Rechnungen mehr rauslassen werde. Und bei den roten Nullen könnte man z.B. auch linksbündig die Kundennummer und Rechtsbündig die Rechnungsnummer einbauen... was auch immer.

    2. Referenznummer mit 5-er Blöcken

    =LINKS(C15;2)&" "&LINKS(C16;5)&" "&LINKS(C17;5)&" "&LINKS(C18;5)&" "&LINKS(C19;5)&" "&LINKS(C20;5)

    C16 =RECHTS(C15;LÄNGE(C15)-2)
    C17 =RECHTS(C16;LÄNGE(C16)-5)
    C18 =RECHTS(C17;LÄNGE(C17)-5)
    C19 =RECHTS(C18;LÄNGE(C18)-5)
    C20 =RECHTS(C19;LÄNGE(C19)-5)

    3. Codierzeile

    =Modulo10("01"&"0123456789")&">"&C15&"+ 010010674>"

    Betrag in Rappen
    Bankangabe

    oder bei Codierzeile ohne Betrag:

    ="042">"&C15&"+ 010010674>"

    Dann nur noch das ganze auf Schriftart "OCRB" wechseln. Fertig.
    Geändert von togsik (13.07.2019 um 17:57 Uhr)

  2. #12
    Registriert seit
    13.06.2015
    Beiträge
    8
    Vielen Dank für deine Unterstützung! Du hast intuitiv festgestellt was ich als Lösung brauche. ;

    Zitat Zitat von togsik Beitrag anzeigen
    Das funzt aber nicht einfach so.

    PS: Ich verschicke meine Rechungen per E-Mail und mache in der Mail zusätzlich automatisch eine Codierzeile mit OCRB Schrift rein (wie rechts unten auf dem orangenen EZS), damit die Leute grad direkt mit dem Handy die Codierzeile einlesen und die Rechnung bezahlen können. In der Codierzeile ist meine Rechnungsnummer und der Betrag drin, sodass Nichts schief gehen kann und die Leute brauchen nicht mal die Rechnung ausdrucken, sondern können die Codierzeile grad mit dem Handy auf dem Bildschirm scannen und die Rechnung bezahlen.
    1.
    Heureka, genau diese Idee habe ich mich gefragt ob das funktionieren kann, weil meine Kunden eh nicht an den Schalter gehen. Dann spar eich mir die Hinterlegung einer ESR Grafik und das zusätzliche PDF

    Somit könnte ich ab sofort diese deine Zeilenidee dem HTML Mail automatisch mitgeben mit entsprechendem Texthinweis und natürlich im korrekten Font formatiert. Der Empfänger muss diesen dann auch installiert haben. Ist hoffentlich so bei WIN10 PC?

    2.
    Parameter
    Du siehst das genau richtig. Ich lasse das immer über die gleiche Bank BCN (Neuenburger Kantonalbank) laufen. Somit sind eigentlich nur der Betrag und die sog. "Fakturanummer" variabel plus die Prüfziffern.

    Die "Fakturanummer" bestünde bei mir aus:
    Auftragsnummer 6 Stellig, eineindeutig, 2xxxxx
    Kundennummer 7 Stellig, eineindeutig, 8xxxxxx

    Bsp
    207574
    8122100

    Damit kann ich jede Zahlung eineindeutig identifizieren. Die Auftragsnummer allein würde eigentlich reichen, da in der Auftragsverwaltungsübersicht aus dieser Nummer alles weitere ausgelesen werden kann, aber ich denke ein wenig weiter, wenn ich das MT940 dann auch in die Buchhaltung übergeben würde, dann ist es dort einfacher wenn man diese zwei Nummern ohne weitere Aufschlüsselungsnotwendigkeit z. Vf hat.

    PS: Excel updaten ist aktuell kein Thema. Ich muss da smit 201 schaffen, Google suche von Formel Zahlenwert in Excel 2010 nachbilden ist leider völlig ergebnislos geblieben.

  3. #13
    Registriert seit
    13.05.2019
    Beiträge
    6
    Kundennummer und Fakturanummer drin würde gehen, dann wird's aber richtig kompliziert, weil ich aus einer sechs- und einer siebenstelligen Nummer eine 8-stellige fabrizieren muss, die ich dann wieder auseinanderbringe. Also sowas wie einen Hash aus beiden machen und dann... nö. Nimm die Fakturanummer. Also in Deinem Fall:

    C15 =Modulo10("011000"&"00207574"&"001"&"012345678")

    Fakturanummer
    Deine Kontonummer wie sie auf dem orangenen EZS erscheint

    =Modulo10("01"&"0123456789")&">"&C15&"+ 010010674>"

    Betrag in Rappen (führende Nullen nicht vergessen!)
    Bankangaben wie sie auf dem orangenen EZS erscheint

    Darauf, dass jemand die Schriftart OCRB installiert hat, kannst Du nicht gehen. Du generierst also entweder ein PDF mit allem drin (auch einer Codierzeile und damit es jeder schnallt auf einer separaten Seite) oder machst es wie ich, das ist aber aufwändig.

    Ich generiere aus der Codierzeile eine Grafik und binde diese ins Rechnungs-Mail ein, welches aber auch automatisch generiert und verschickt wird. Das bedarf aber einiger Programmierkenntnisse.

    Aber mit dieser Info und etwas rumpröbeln kriegst Du die PDF-Variante hin.

  4. #14
    Registriert seit
    13.06.2015
    Beiträge
    8
    Sodele
    die ganze ESR Nummernherstellung komplett modular aufgebaut und funzt auf Anhieb

    Die Auftragsnummer im Bsp 207198 und die Kundennummer im Bsp 8102600 direkt in die 20 Faktura Stellen rein gepackt. Mit Vor/Nachnullen so formatiert, dass von Auge sofort lesbar. Cool
    65 43210 20719 80000 80126 00004

    Die Gruppenformatierherstellung für die Refnummer gelöst wie folgt (Excel 2010)
    =+LINKS(F30;2) &" " & TEIL(F30;3;5) &" " & TEIL(F30;8;5) &" " & TEIL(F30;13;5) &" " & TEIL(F30;18;5) &" " & TEIL(F30;23;5)

    ESR-Schein Grafik im Hintergrund und mit Feldern im Vordergrund für Betrag, RefNr Einbezahlt von usw belegt und diese aus der Datenbank befüllt, alles Roger

    Achtung: Ein Textfeld kann aus mir unbekannten/unbegreiflichen Gründen nicht mit OCR-B formatiert werden. Wird in der Schriftauswahl einfach nicht angezeigt. Habe somit die OCR-B Kodierzeile in einer Zelle platziert und die ESR-Grafik darum herum gecropt. Funktioniert! Sieht aus wie echt.

    Mail und PDFs anhängen funktioniert auch.

    Vom Bildschirm kann ich die Codierzeile nicht mit dem Handy einlesen. Ich muss diese ausdrucken. Meine mal irgendwo gelesen zu haben, dass das vom Bildschirm scannen effektiv nicht geht.

    Einziger Punkt wo ich noch scheitere: Im vom Excel erstellten PDF
    VBA mit
    ActiveSheet.ExportAsFixedFormat Type:=xlTypePDF, filename:=pdfName, _
    Quality:=xlQualityStandard, IncludeDocProperties:=False, IgnorePrintAreas:=False, _
    OpenAfterPublish:=False

    ist auf dem Ausdruck die Kodierzeile nicht Maschinen lesbar! Zumindest nicht mit meiner Handy App von der Bank. Direkt aus dem Excel XLS sheet gedruckt funktioniert es problemlos. PDF aus Excel mit speichern unter erstellen von Hand liefert denselben Misserfolg.
    Scheint der Excel PDF Konverter baut Mist und verhunzt die OCR-B.

    Zudem und das ist ein echter Hund, sidn nach dem Durchlauf der VBA Routine die das PDF erzeugt im ESR Sheet ein Teil!! nicht alle!! der Textfelder verschoben worden. Es werden auch nicht alle Felder in gleiche Richtung verschoben. Bei speichern unter als PDF passiert keine Verschiebung
    Geändert von fidatex (18.07.2019 um 23:45 Uhr)

  5. #15
    Registriert seit
    13.05.2019
    Beiträge
    6
    Na super. Freut mich zu hören, dass es im Grossen und Ganzen klappt!

    Das hört sich nach einem schlechten/billigen PDF-Converter an. Schon mal mit dem Original-PDF-Druckertreiber von Adobe versucht? Evt. alternativ versuchen auf dem System eine andere OCRB Font zu installieren?

    Evt. auch im Excel mal alle Formatierungen löschen und neu machen (vielleicht irgendwas mit Seitenrändern, Zellengrössen, Ausrichtungen etc. was nicht kompatibel ist auf eine Fixed Size Font wie OCRB).

    Bei mir (Mac OS und Windows) funktioniert sowohl PDF wie generierte Codierzeile mit dem Handy vom Bildschirm weg einlesen problemlos.

  6. #16
    Registriert seit
    13.06.2015
    Beiträge
    8
    Zitat Zitat von togsik Beitrag anzeigen
    Evt. alternativ versuchen auf dem System eine andere OCRB Font zu installieren?

    .
    Du bist mein Held. hast mich aufs richtige Gleis geschoben. Habe einfach die vorhandene OCRB deinstalliert und wieder neu Installiert. Jetzt läuft alles. Kann die Schrift jetzt auch im freien Textfeld anwählen.
    Kann auch ab Bildschirm scannen ins Banking

    Nur noch die Verschiebung der freien Textfelder ist etwas ärgerlich, stört aber beim erst erstellen des PDF nicht, da das erst nachher passiert. Ich muss dem mal mit tracen im code nachgehen, hoffe zu sehen wann es genau wo es genau passiert.

    Du schriebst:
    Ich generiere aus der Codierzeile eine Grafik und binde diese ins Rechnungs-Mail ein, welches aber auch automatisch generiert und verschickt wird. Das bedarf aber einiger Programmierkenntnisse.

    Das finde ich eine Superidee und Superkomfort für den Rechnungsempfänger.

    Hab mal gegoogelt wie man das machen könnte. Scheint machbar, aber bis das läuft und da ich das nur einmal brauche, würde ich dir lieber den Code für das erstellen der Grafik und das einbinden der Grafik ins HTML Mail abkaufen.

    Du kannst mich über https://fidatex.jimdo.com/kontakt/ direkt kontaktieren.

Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •