Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14
  1. #1
    Registriert seit
    03.03.2015
    Beiträge
    8

    Windows 7 über 80Gb gross!

    Hallo zusammen

    Hab mir für meine Navi Software (compgps Land) einen neue Rechner, eigentlich second hand aber immer noch besser als der Core due von 1872!!
    Ein Asus X93S. Tolle schnelle Maschine mit der das bearbeiten von Karten richtig Spass macht.

    der Asus hat zwei Platten und für C ist eine 120GB SSD verbaut. Zusätzlich hab ich zum BS weiter ca 2.5Gb für andere Programme verbraucht. Alle Daten, vor allem Karten sind auf D.

    Kürzlich hab ich mit TreeSize die Plattenbelegung angeschaut und erstaunt festegestellt das Windows 7 80GB Speicher auf der SSD belegt!!

    Bisschen viel in meinen Augen.

    Recherchen ergaben das Dinge wie Ram Speicherabbild für den Ruhezustand viel Speicher braucht oder das Systemwiederherstellungspunkte hart zu Buche schlagen.

    Doch für was sind die daten die auf dem Screenshot im Anhang zu sehen sind:

    Einfach Rauskopieren un gucken was passiert?
    Wer kann mir Helfen?

    Gruss Marco

    http://www.pctipp.ch/forum/attachmen...1&d=1425398399
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #2
    Registriert seit
    05.01.2012
    Beiträge
    66

    Frage Grosses ??

    Hab mir mal Deinen Screenshot angesehen. Für mich ein grosses Fragezeichen. Auf meiner SSD hab ich gerade mal 36 GB verbraucht. Inklusive Virenprogramm und externes Mailprogramm.
    Würde mal CCleaner drüber laufen lassen. Ev. sind das alles nur noch Mülldateien. Gebe aber keine Garantie.

  3. #3
    Registriert seit
    03.03.2015
    Beiträge
    8

    Viel Platz

    Hi

    Hab gelegentlich im Netz von anderen W7 Benutzer gelesen das, dass BS 70-90Gb gross sein kann aber noch nie die Ultimative Lösung gesehen.

    Konnte bis jetzt die Daten auch nicht in Echt in meinem Betriebssystem auf C finden. Klicke mich mal weiter Fleissig Durch die Ordner!!

    CCleaner kann was bringen? Bin eigentlich auf Mac zu hause, dort ist men eher kritisch diesen Tools gegenüber.

    Hab das System frisch instaliert übernommen, hab es aber nicht selber gemacht!! Ev nochmal neu machen?

    Gruass

  4. #4
    Registriert seit
    03.03.2015
    Beiträge
    8

    CCleaner

    Brachte knapp 2Gb Platz, mehr nicht.

    Habe auch die Verstecketen ordner auf C sichtbar gemacht, kann aber die dateien im Screenschot nicht finden.

    Klicke ich Eigenschaften im Daten Exploerer auf "Computer" erhalte ich die 87,3GB. Eigenschaften auf den darunterliegenden Ordner C nur 24,7GB

    Puhh

  5. #5
    Registriert seit
    19.12.2007
    Ort
    19.12.2007
    Beiträge
    4.961
    Ich habe grad kein Windows 7 mehr zur Hand und kann dir deshalb die Schritte nicht genau überprüfen. Es müsste jedoch genau so passen. Unter Windows 8 funktioniert dies übrigens genau so:

    Alte Windows Updates werden stets auf dem Computer gespeichert, damit im Problemfall ein älteres Update aufgespielt werden kann. Das ist im Falle eines rund laufenden Systems nicht nur wenig sinnvoll, sondern verbraucht auch viel Speicherplatz.
    1. Drücken Sie gleichzeitig die Tasten "Windows" und "R", sodass der Befehl "Ausführen" startet.
    2. Geben Sie dort "cleanmgr" ein und klicken Sie auf den Button "OK".
    3. Wählen Sie nun Ihr Laufwerk aus, auf dem Windows 7 installiert ist. Dabei handelt es sich meist um das Laufwerk "C:". Bestätigen Sie Ihre Auswahl erneut mit "OK".
    4. Ihr Computer wird nun einige Momente gescannt. Ist der Vorgang abgeschlossen, öffnet sich ein kleines Fenster.
    5. Aktivieren Sie hier die Option "Windows Update Bereinigung" oder auch "Windows Update Cleanup".
    6. Wird die Option nicht angezeigt, klicken Sie unten auf den Button "Systemdateien bereinigen". Anschließend wird ein etwas gründlicherer Scan durchgeführt, der nun auch die gewünschten Optionen mit abdeckt.
    7. Haben Sie nun den Haken vor der Option gesetzt, klicken Sie unten rechts auf den Button "OK" und bestätigen Sie Ihre Entscheidung mit "Dateien löschen". Ihr Computer wird nun von den veralteten Updates bereinigt.
    8. Tipp: Sollte dies die erste Datenträgerbereinigung nach der Installation des Service Pack 1 sein, können Sie ebenfalls die Option "Service Pack Sicherungsdateien" aktivieren. Hiermit werden ebenfalls mehrere hundert MByte unnötig belegeter Speicherplatz freigegeben.

    http://praxistipps.chip.de/windows-7...ntfernen_13487
    Wie viel Platz bringt dir dieser Tipp?
    Die ultimative EXCEL-Formelseite zum Beispiel Datum/Zeit-Formeln wie die Berechnung von Feiertagen
    Auch sehr schön Sternzeichen errechnen oder Kombinationsmöglichkeiten zweier Zahlen auflisten
    Eine, wie ich finde, sehr schöne und hilfreiche Webseite.

  6. #6
    Registriert seit
    03.03.2015
    Beiträge
    8

    Und weg!!

    Hi Nebuk

    Der Schlag sass! 35GB Speicher freigeschaufelt! Vielen Vielen Dank

    Die normale Festplattenbereinigung führte ich schon einmal aus entsprechend kammen nur 750Mb zusammen.
    Systemdateien und Wiederherstellung löschen brachte die komischen Dateien zum verschwinden.

    Die zuvor 47GB grosse "System Volume Information" schrumpfte auf zwei Dateien zu 2 und 2,9GB

    Knapp 20GB gehen für die hiberfil.sys und pagefils.sys drauf aber bei 16Gb Ram normal. Bin mir zwar am Überlegen den Ruhemodus ganz zu deaktivieren denn das System startet so schnell ab der SSD das sie so wieder einiges an Speicher sparen liesse. Oder auch kleiner machen.
    Aber Aktuell kann die SSD ja wieder gut "durchatmen"

    Vielen Dank der Tipp ist Gold Wert.

    Gruass
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  7. #7
    Registriert seit
    19.12.2007
    Ort
    19.12.2007
    Beiträge
    4.961
    Der Ruhezustand in Kombination mit einer SSD ist nicht wirklich gut, besonders bei so viel RAM nicht. Dadurch verschleisst die SSD sehr viel schneller und muss entsprechend schneller ersetzt werden. Eine SSD hält bekanntlich (noch) nicht ewig.

    Wie du schon bemerkt hast, startet der PC mit einer SSD auch ohne Ruhezustand schnell. Von dem her empfehle ich dir wirklich den Ruhezustand zu deaktivieren.

    Ach ja, eine SSD nie mehr als zu 80 % befüllen. Dadurch wird die Lese- und Schreibleistung stark vermindert und auch die Haltbarkeit nimmt stark ab.
    Die ultimative EXCEL-Formelseite zum Beispiel Datum/Zeit-Formeln wie die Berechnung von Feiertagen
    Auch sehr schön Sternzeichen errechnen oder Kombinationsmöglichkeiten zweier Zahlen auflisten
    Eine, wie ich finde, sehr schöne und hilfreiche Webseite.

  8. #8
    Registriert seit
    03.03.2015
    Beiträge
    8

    Ruhezustand!!

    Hi Nebuk

    Dass mit den 80% war mir bekannt nicht aber das der Ruhezustand der SSD zu schnellerem Verschleiss hilft!!

    Aber wenn der gesamte Ram immer auf die Platte geschrieben wird........

    Dann nehm ich doch das auch noch gleich in Angriff :-))

    Gruass

  9. #9
    Registriert seit
    19.12.2007
    Ort
    19.12.2007
    Beiträge
    4.961
    Zitat Zitat von öpfelchern Beitrag anzeigen
    nicht aber das der Ruhezustand der SSD zu schnellerem Verschleiss hilft!!!
    Es führt zu einem schnelleren Verschleiss und hilft nicht (dagegen)

    Je schneller du das abstellst, desto besser für die SSD
    Die ultimative EXCEL-Formelseite zum Beispiel Datum/Zeit-Formeln wie die Berechnung von Feiertagen
    Auch sehr schön Sternzeichen errechnen oder Kombinationsmöglichkeiten zweier Zahlen auflisten
    Eine, wie ich finde, sehr schöne und hilfreiche Webseite.

  10. #10
    Registriert seit
    03.03.2015
    Beiträge
    8

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •