Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. Dies sind Kommentare zum PCtipp Artikel: Auch Orange reduziert Roaming-Gebühren für Europa
    Nach der Ankündigung der Inklusiv-Roaming-Abos durch Swisscom setzt auch Orange den Konkurrenten eine Offensive bei den Roaming-Gebühren entgegen. » Zum Artikel
  1. #1
    Registriert seit
    27.09.2010
    Beiträge
    26

    Auch Orange reduziert Roaming-Gebühren für Europa

    Die Reduktion des Roaming Tarifes hat kuriose folgen...

    Da der Orange Standardtarif für Inlandtelefongespräche CHF 0.40 / pro Minute ist, kann man jetzt unter Umständen günstiger telefonieren, wenn man sich in ein ausländisches Netz einloggt und in die Schweiz anruft (CHF 0.20 / pro Minute).

  2. #2
    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    1

    Grosse Reden ohne Inhalt

    Das ist einfach typisch Telekom Unternehmen. Man nutzt den Ärger um die überteuerten Roaming Gebühren aus um rasch billiges Marketing zu betreiben.

    Effektiv verbirgt sich dahinter aber nur eine Mogelpackung. Das bischen günstiger telefonieren und sms interessiert doch keinen, da ist es nicht mal schlimm wenn man etwas mehr zahlt.
    Ausgelassen wird aber das wo wirklich schamlos abkassiert wird, dem internet Zugang. In den Ferien ist es immer das selbe Dillemma.
    -Kein Navi im Handy, weil die Karten nicht nachladen
    -Kein Abrufen der eigenen E-Mails
    -Kein Nachschlagen im Web um Informationen über Reiseziele zu finden
    -In Notfällen keine möglichkeit online zu arbeiten

    die geschenkte 10 MB kann man genausogut nicht kriegen, das ist in weniger als einem Tag verbraucht und schon zahlt man wieder 14.-/MB. Habe schon zu viele leute gesehen die nach den Ferien 4 oder gar 5 Stellige Rechnungen erhalten haben.

  3. #3
    Registriert seit
    19.12.2007
    Ort
    19.12.2007
    Beiträge
    4.950
    Zitat Zitat von leedda Beitrag anzeigen
    -Kein Navi im Handy, weil die Karten nicht nachladen
    -Kein Abrufen der eigenen E-Mails
    -Kein Nachschlagen im Web um Informationen über Reiseziele zu finden
    -In Notfällen keine möglichkeit online zu arbeiten
    Ich bin auch der Meinung dass beim Internet mehr als nur bisschen abgezockt wird. Nicht nur im Ausland!

    Navi gibts gratis von Microsoft/Nokia Here Maps mit integriertem Navi. https://www.here.com/download/?lang=de-DE

    Beim Rest bietet sich eine lokale PrePaid Karte an. Diese sind meist für wenig Geld zu bekommen und Datenvolumen kostet im Ausland damit auch fast nichts. Wer ein Dual-SIM Handy braucht sich nicht mal um die Rufumleitung oder so Gedanken machen.
    Die ultimative EXCEL-Formelseite zum Beispiel Datum/Zeit-Formeln wie die Berechnung von Feiertagen
    Auch sehr schön Sternzeichen errechnen oder Kombinationsmöglichkeiten zweier Zahlen auflisten
    Eine, wie ich finde, sehr schöne und hilfreiche Webseite.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •