Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15
  1. #1
    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    40

    HP Laserjet über USB parallel Konverter druckt nur Hieroglyphen

    Hallo Spezialisten/innen alter Drucker.
    Habe einen ‚uralten‘ HP Laserjet 2100 (mit dem ich lieber ausdrucke als mit meinem Canon MP640). Damit ich mit dem Laserjet noch drucken kann, habe ich einen (auch uralten Win-XP) PC mit Parallel-Anschluss (den ich nur noch zum Ausdrucken verwende).
    Ich möchte den PC entsorgen und habe deshalb ein USB-Parallel Kabel gekauft (Occasion im Internet).
    Auf meinen beiden Laptops (Win7-64bit und Win8.1) wurde das Kabel erkannt. Beim Win8.1 wurde sofort ein Treiber installiert; im Geräte-Manager/USB-Controller wurden zwei neue Einträge generiert: ‚USB-Druckerunterstützung‘ und ‚Kein Drucker angeschlossen‘ (s.PrtSc). (Verwendung LPT1-Anschluss ist nok)
    Wenn ich bei der Installation die Testseite ausdrucke oder eine txt-Seite kommen nur seitenweise Hieroglyphen.

    Wer kennt sich mit sowas noch aus und kann mir helfen mein Problem zu lösen?
    Besten Dank und Gruss eleuz
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Geändert von eleuz (11.07.2015 um 16:15 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    25.12.2008
    Ort
    Zentralschweiz
    Beiträge
    4.059
    Das ist durchaus möglich. Geht's bei beiden PCs (7 und 8.1) nicht? Hast du den richtigen Treiber für den 2100er installiert? Falls vorhanden würde ich auf den PCL5 setzen. Oder hast du nur den Universaltreiber? Ggf. kannst auch mal jenen für den 6P installieren. Ich würde zudem den USB Adapter auf LPT2 setzen.

    Die wohl vernünftigere Lösung wäre wohl einen kleinen Printserver dran zu hängen und danach via Netzwerk drucken - Auch da musst du wohl auf dem Occasionsmarkt Glück haben, um noch einen Parallel Printserver zu bekommen. Zum Beispiel sowas hier: https://www.ricardo.ch/kaufen/comput...v/an765126400/
    Gruss

    Supporter

  3. #3
    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    40
    Hallo Supporter, vielen Dank für die Tipps.

    Zu Deinen Fragen: Bei beiden Laptops mit Win7 und Win8.1 kamen nur Blätter mit Hieroglyphen raus. Die Treiber sollten für den Lj2100 für PCL6 die richtigen sein, denn ich kann ab beiden Laptops über das WLAN über den alten PC ausdrucken.
    Über LPT2 für das UBS-Kabel hat der Drucker auch keinen Wank gemacht, wie über LPT1.

    Ich habe auf beiden Laptops neue Treiber für das USB-Parallel-Kabel runtergeladen (http://www.prolific.com.tw/US/suppor...pcid=85&Page=0), ich habe neue Treiber für den Drucker installiert (ab HP-Homepage für PCL5) und nun...
    ... geht gar nichts mehr! (Nur noch der Druck über den alten PC funktioniert weiterhin einwandfrei).

    Deine 'vernünftigere Lösung' mit einem Printserver überzeugt mich, nur... der PC und der Win7-Laptop stehen im Keller, der Win8.1-Laptop im 1. Stock und der Router beim TV im Parterre. Der Printserver müsste also WLAN statt Ethernet haben.

    Und nun wie weiter? Soll ich den 8.1-Lapto auf den Wiederherstellungspunkt vom 09.07.15 zurücksetzen noch nochmals von vorn beginnen? Was ist der Unterschied zwischen PCL5 und 6 und PS?

    Besten Gruss von einem 'der am Berg steht' eleuz
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  4. #4
    Registriert seit
    25.12.2008
    Ort
    Zentralschweiz
    Beiträge
    4.059
    Also: WLAN und Parallel Printserver wird wohl schwer - das sind zwei unterschiedliche Generationen. Schade.
    Die verschiedenen PCL Versionen ist die "Sprache" mit der zwischen PC und Drucker kommuniziert wird. In der Regel ist der ältere PCL5 weniger anfällig. Du hast offenbar bis anhin den Drucker auf einem PC freigegeben und druckst so ab den anderen?

    Wenn du magst sende mir mal kurz via PN die Daten einer Teamviewer Sitzung vom Windows 7 PC. Würde mir das mal Live via Fernwartung angucken.
    Gruss

    Supporter

  5. #5
    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    40
    Ja, das ist so mit der Freigabe; und damit muss ich doch auf den Laptops ebenfalls einen Laserjet2100-Treiber haben. Also müsste es vom Drucker-Treiber her gehen.

    "Wenn du magst sende mir mal kurz via PN die Daten einer Teamviewer Sitzung vom Windows 7 PC" ???
    Was ist eine Teamviewer Sitzung? Und was ist senden via PN?

    Vielen Dank und Gruss eleuz
    (PS: Ich bin dann ab Dienstag bis Freitag in den Walliser Bergen [mit den Grosskindern]; es ist dort weniger heiss.)

  6. #6
    Registriert seit
    25.12.2008
    Ort
    Zentralschweiz
    Beiträge
    4.059
    Mit dem Teamciewer kann ich deinen PC fernsteuern. Daher so, wie wenn ich davor sitzen täte. Du kannst dabei zugucken.
    Gehe auf www.teamviewer.de dann links auf "an Sitzung teilnehmen" klicken, ausführen und mir Nummer und Kennwort senden, welche generiert werden. Per privater Nachricht, dies tust du, indem du auf meinen Benutzernamen klickst.
    Gruss

    Supporter

  7. #7
    Registriert seit
    12.10.2009
    Beiträge
    43

    HP Laserjet 2420d über USB parallel Konverter druckt nur Hieroglyphen

    Guten Tag Forumgemeinde
    Ich hänge mich mit dem selben Problem an diesen Thread an:

    PC mit Windows 8.1.
    Den uralten LaserJet 6P habe ich gemäss Anleitungen zum laufen gebracht, ebenfalls mit USB-Parallel-Kabel. Der noch vorhandene jüngere Laserjet 2420 hat auch noch viel im Tank, will auch aufgebraucht werden.

    Über die "Drucker hinzufügen"-Anleitung habe ich alle angebotenen Treiber probiert, habe auch den von HP mit Datum von diesem Jahr angebotenen Treiber installiert. Der Drucker erscheint. Beim Drucken der Testseite kommen jeweils lediglich
    unverständliche Buchstabenfolgen: BRJN"JOB"NCOG?"Vgsvsgkvg" u.v.a.m. und das über mehrere Seiten, aber nur eine abgestufteZeile.
    Konnte das Problem bei eleuz gelöst werden? Habe ich ev. das selbe?
    Ich bin seit Stunden am Problem, auch Google hat nicht geholfen.
    Jetzt hoffe ich auf Hilfe in diesem Forum.
    Danke und Gruss
    Hans

  8. #8
    Registriert seit
    04.11.2007
    Ort
    am Zürichsee
    Beiträge
    1.834
    Ich hatte diese Probleme auch, und gelöst inzwischen, sogar mit einem QMS-Drucker, welcher damals über 10'000 gekostet hat, und noch viel Toner-Vorrat vorhanden war.

    Hatte ebenfalls erfolglos mit USB-Parallel-Kabeln probiert.
    Hier hilft meist nur eine PCI-Karte zu beschaffen, z.B. eine Exsys-43370, diese hat sogar Win-10 Treiber.

    https://www.exsys.ch/de/pci-karten/m...el-oxford.html

    Garantieren kann hier aber niemand, auch ich habe viel gesucht, und jeder alte Drucker hat möglicherweise einen leicht anderen Input. "Try and error", es gibt bei Exsys auch noch andere PCI-LPT-Karten.

    PC-John

  9. #9
    Registriert seit
    12.10.2009
    Beiträge
    43
    PC-John, danke.
    Was mich irritiert: den noch älteren Drucker konnte ich zum laufen bringen, der neuere geht nicht!?
    Ich habe diesen drucker nun an den alten alten XP-Rechner angehängt, wo er schon seit Jahren installiert ist, kann aber nicht drucken: "Druckereigenschaften könen nicht angezeigt werden. Druckerwarteschlangendienst wird zur Zeit nicht ausgeführt".
    In der Verwaltung wird der aber als gestartet angezeigt.

    Ein Karte zu organisieren ohne Gewähr, dass es dann funzt ist mir zu mühsam.
    Gibt es andere Ideen?

    Gruss
    Hans

  10. #10
    Registriert seit
    25.12.2008
    Ort
    Zentralschweiz
    Beiträge
    4.059
    Einfach mal so würde ich sagen, der 2420er sollte laufen. ABER: Der hat doch auch USB? Klappt es damit nicht? Was hast du alles für Ports am Drucker? Parallel, USB, LAN?
    Gruss

    Supporter

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •