Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15
  1. Dies sind Kommentare zum PCtipp Artikel: Windows 10: Upgrade-Prozess beschleunigen
    Für alle Ungeduldigen: So stossen Sie den Windows-10-Upgrade-Prozess manuell an, damit dieser schneller vonstatten geht. » Zum Artikel
  1. #1
    Registriert seit
    29.11.2012
    Ort
    Solothurn
    Beiträge
    13

    Windows 10: Upgrade-Prozess beschleunigen

    Hat bei mir alles nicht funktioniert. Untenstehend hatte aber bei mir schlussendlich untenstehender Workarround funktioniert:

    Keyword: 80240020,
    wuauclt.exe/updatenow, Media creation tool nicht für den Upgrade, ISO zu unsicher wegen Aktivierung

    Lösung:
    https://answers.microsoft.com/en-us/...1a7bb51?auth=1

    1. Locate the registry key: regedit: [HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\Curr entVersion\WindowsUpdate\OSUpgrade]
    2. It should exist, but if not, create it.
    3. Create a new DWORD (32-bit) Value with Name = "AllowOSUpgrade” (without the quotes), and set the Value = 0x00000001.
    4. Once the registry key is modified, close and reopen the desktop Control Panel, go to Windows Update and check for updates.

    Am Schluss nicht vergessen den Key auszulesen, dieser wird benötigt um mit der ISO Datei das Windows 10 bei Bedarf neu zu installieren: http://www.rjlsoftware.com/software/...winproductkey/

  2. #2
    Registriert seit
    10.09.2012
    Beiträge
    156

    Cool Update in VirtualBox fehlerfrei

    Ich habe soeben eine problemlose Aktualisierung einer Virtuellen Maschine mit Windows 8.1 auf Windows 10 hinter mir.
    Mit dem Media Creation Tool eine ISO-Datei erzeugt und in VirtualBox 5.0 eingebunden. Update dauert sehr lange. Wenigstens brauchts nicht dauernd OKs für einen Restart. Basis-Software: Windows 8.0 Pro OEM, Vollversion. Keine Frage nach Product-Key.

  3. #3
    Registriert seit
    25.07.2007
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    6.105
    Hallo Hilarius

    Beim Upgrade auf Windows 10 wird man nicht nach dem Produktschlüssel gefragt. Windows erstellt intern einfach automatisch und kommentarlos einen neuen. Wenn man hingegen eines Tages die Kiste mit Windows 10 neu aufsetzen möchte (inkl. Formatieren), braucht man einen Key.

    Das ist übrigens ein Punkt zu dem ich widersprüchliche Aussagen höre: Von einer Seite habe ich gehört, man könne den alten Win7- oder Win8-Key eingeben. Meine Erfahrung ist aber, dass es mit dem alten (vor dem Upgrade ausgelesenen) Key nicht klappt. Hier klappte eine Neuinstallation mit Win10 jedoch mit dem nach dem Upgrade ausgelesenen Key.

    Herzliche Grüsse
    Gaby
    Redaktion PCtipp
    ---------------
    *** PCtipp Heft oder E-Paper abonnieren ***
    *** Auf Facebook: PCtipp, Computerworld *** PCtipp auf Google+ und Twitter ***

  4. #4
    Registriert seit
    31.07.2015
    Beiträge
    1

    Super

    Zitat Zitat von bruenu Beitrag anzeigen
    Hat bei mir alles nicht funktioniert. Untenstehend hatte aber bei mir schlussendlich untenstehender Workarround funktioniert:

    Keyword: 80240020,
    wuauclt.exe/updatenow, Media creation tool nicht für den Upgrade, ISO zu unsicher wegen Aktivierung

    Lösung:
    https://answers.microsoft.com/en-us/...1a7bb51?auth=1

    1. Locate the registry key: regedit: [HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\Curr entVersion\WindowsUpdate\OSUpgrade]
    2. It should exist, but if not, create it.
    3. Create a new DWORD (32-bit) Value with Name = "AllowOSUpgrade” (without the quotes), and set the Value = 0x00000001.
    4. Once the registry key is modified, close and reopen the desktop Control Panel, go to Windows Update and check for updates.

    Am Schluss nicht vergessen den Key auszulesen, dieser wird benötigt um mit der ISO Datei das Windows 10 bei Bedarf neu zu installieren: http://www.rjlsoftware.com/software/...winproductkey/


    Hat perfekt funktioniert, konnte damit das Problem mit dem "Vmware SVGA 3D" Adapter lösen.

    Danke !!

  5. #5
    Registriert seit
    29.11.2012
    Ort
    Solothurn
    Beiträge
    13

    Perfekt

    Zitat Zitat von rdkayman Beitrag anzeigen


    Hat perfekt funktioniert, konnte damit das Problem mit dem "Vmware SVGA 3D" Adapter lösen.

    Danke !!
    Freut mich zu hören, dass es so auch bei dir so geklappt hat. Habe nun noch den Upgrade auf dem MBA unter VMWare so gemacht, anscheinend ist mit diesem kleinen Trick auch das "Vmware SVGA 3D" Problem behoben welches ich dort ebenfalls hatte

    Lg Brünu

  6. #6
    Registriert seit
    10.09.2012
    Beiträge
    156

    Idee Neuer Product-Key für Windows 10 nach Update?

    Hallo Gaby

    Danke für die Präzisierungen.
    Vielleicht kann ich etwas gegen die Widersprüche beitragen:
    Microsoft will nicht, dass man einen Product-Key für Windows 7 oder 8.0/8.1 und Windows 10 hat. Also wird beim Update der alte Key durch einen neuen ersetzt. Wenn ich nun von diesem Image ein Installations-Medium erstellen will, dass auch für eine Windows 10 Neuinstallation verwenden werden kann, brauche ich dazu auch den passenden Product-Key. So in etwa sehe ich das!

    Fortsetzung folgt nach Praxistest!

  7. #7
    Registriert seit
    10.09.2012
    Beiträge
    156

    Idee Neuer Product-Key für Windows 10 nach Update: JA

    Es ist tatsächlich so, dass der Product-Key nach dem Update auf Windows 10 wechselt.

    Meine Basis-DVD: Windows 8.0 Pro OEM
    Aktualisiert auf Windows 8.1 Pro: Gleicher Key
    Update auf Windows 10 Pro: Neuer Key

    Ausgelesen mit ProduKey von Nirsoft: http://www.nirsoft.net/utils/product_cd_key_viewer.html

  8. #8
    Registriert seit
    19.12.2007
    Ort
    19.12.2007
    Beiträge
    4.945
    Diese Tatsache wurde doch so in diversen Internetforen bestätigt und glaube sogar von Microsoft selber kommuniziert.
    Die ultimative EXCEL-Formelseite zum Beispiel Datum/Zeit-Formeln wie die Berechnung von Feiertagen
    Auch sehr schön Sternzeichen errechnen oder Kombinationsmöglichkeiten zweier Zahlen auflisten
    Eine, wie ich finde, sehr schöne und hilfreiche Webseite.

  9. #9
    Registriert seit
    19.10.2008
    Beiträge
    3.272
    Zitat Zitat von Gaby Salvisberg Beitrag anzeigen
    Hallo Hilarius

    Beim Upgrade auf Windows 10 wird man nicht nach dem Produktschlüssel gefragt. Windows erstellt intern einfach automatisch und kommentarlos einen neuen. Wenn man hingegen eines Tages die Kiste mit Windows 10 neu aufsetzen möchte (inkl. Formatieren), braucht man einen Key.

    Das ist übrigens ein Punkt zu dem ich widersprüchliche Aussagen höre: Von einer Seite habe ich gehört, man könne den alten Win7- oder Win8-Key eingeben. Meine Erfahrung ist aber, dass es mit dem alten (vor dem Upgrade ausgelesenen) Key nicht klappt. Hier klappte eine Neuinstallation mit Win10 jedoch mit dem nach dem Upgrade ausgelesenen Key.

    Herzliche Grüsse
    Gaby
    Meine Erfahrung.
    Microsoft erstellt schon ein neu Produktschlüssel automatisch, sind aber immer dasselbe…
    Ich habe mehrere PC auf Windows 10 geupgradet, im Moment nur Deutsch-Version, und ich habe folgendes gefunden:
    Windows10 Technical Preview x64_DE = NKJFK-GPHP7-GBC3J-P6JXR-HQRJR
    Windows 10 Home x64 DE = YTMG3-XXXXX-XXXXX-XXXXX-XXXXX
    Windows 10 Pro x64 DE = VK7JG -XXXXX-XXXXX-XXXXX-XXXXX
    32 Bit keine gemacht

    Bei neu aufsetzen mit Formatierung wird sehr kompliziert weil in (U)EFI Computer (anderen habe ich nicht untersuch) hat Microsoft (noch) zwei neu Partitionen erstellt, d.h. Total = 5x
    Wiederstellungpartition = 300 MB
    EFI-Partition = 99 MB
    Rettungspartition = 450 MB (Neu, Wahrscheinlich für die vorherige Windows Version um Wiederherzustellen)
    Microsoftpartition = 128 MB (Neu und Versteck)
    + Basisdaten träger
    Im eine Woche bekomme ich zwei Französische-PC zu upgraden und ich werde noch forschen

    Gruss, Charlito

  10. #10
    Registriert seit
    11.04.2013
    Beiträge
    143

    Hat auch bei mir geklappt

    Zitat Zitat von bruenu Beitrag anzeigen
    ...mit diesem kleinen Trick auch das "Vmware SVGA 3D" Problem behoben welches ich dort ebenfalls hatte
    Lg Brünu
    Danke,

    Die Installation hat nun auch bei mir ( Windows 7 64bit auf Windows 10) mit dem Trick unter Vmware funktioniert.

    Bei mir musste ich danach noch die VMware -Tools mit der Reparatur -Option installieren, da Microsoft nur den langsamen Standardtreiber installierte (Das sieht man unter Adaptereinstellungen, wo der "Vmware SVGA 3D" eingetragen sein muss.)

    Was mich noch interessieren würde, kann man dieses Windows 10 auf VMware später irgendwie auf den PC übertragen, und den Host (der ist jetzt Windows 8.1) damit ersetzen, oder bleibt Windows 10 mit dieser Seriennummer nun auf VMware beschränkt?

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •