Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Registriert seit
    23.08.2007
    Beiträge
    93

    Videofilm: Bild um 90° drehen

    Hallo

    Mit einer Fotokamera habe ich ein kurzes Filmchen gemacht. Dummerweise wurde wegen des Motivs die Kamera hochkant gehalten. Gibt es eine SW mit der die Bilder eienr MOV Datei gedreht werden können?

    Besten Dank für die Unterstüzung
    Hybrid

  2. #2
    Registriert seit
    30.08.2008
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    2.123
    Zitat Zitat von Hybrid Beitrag anzeigen
    Gibt es eine SW mit der die Bilder eienr MOV Datei gedreht werden können?
    Der windowseigene Moviemaker kann das.

  3. #3
    Registriert seit
    23.08.2007
    Beiträge
    93
    Hallo slup

    Danke für den Tipp. Nur möchte ich mich nicht wieder bei Microsoft anmelden, nachdem ich erst vor kurzem mich dort abgemeldet habe. Gibt es noch eine andere Möglichkeit?

    Gruss
    Hybrid

  4. #4
    Registriert seit
    30.08.2008
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    2.123
    Zitat Zitat von Hybrid Beitrag anzeigen
    ...Nur möchte ich mich nicht wieder bei Microsoft anmelden, nachdem ich erst vor kurzem mich dort abgemeldet habe...
    Wozu anmelden?

  5. #5
    Registriert seit
    23.08.2007
    Beiträge
    93
    Moviemaker ist bei mir nicht installiert. Microsoft gibt an, man müsse das ganze Essentials-Programm dafür herunterladen. Sobald ich auf Moviemaker klicke muss ich mich anmelden. Gibt es einen anderen Weg?

  6. #6
    Registriert seit
    30.08.2008
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    2.123
    Zitat Zitat von Hybrid Beitrag anzeigen
    Moviemaker ist bei mir nicht installiert. Microsoft gibt an, man müsse das ganze Essentials-Programm dafür herunterladen. Sobald ich auf Moviemaker klicke muss ich mich anmelden. Gibt es einen anderen Weg?
    Ich habe von hier Windows Live Essentials runtergeladen und bei der Installation ('Wählen Sie die zu installierenden...') alle Markierungen entfernt. Dann auf Fotogalerie...Movie Maker klicken. Musste mich nirgends anmelden.

  7. #7
    Registriert seit
    25.07.2007
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    6.138

    Cool Vertical Video Syndrome

    Das Problem ist folgendes; ich versuchs mal mit einer symbolisierten ASCII-Art anstelle eins Bildes:

    Code:
    ┌─────────┐
    │  O *    │
    │ *     * │
    │         │
    │---/\--- │
    │         │
    │         │
    │  oo>    │
    │ >O      │
    └─────────┘
    Angenommen, das Videobild im Hochformat zeige einen Mond mit Sternen (oben), einen Hügel (ca. Mitte) und einen Vogel (unten). Welchen Bereich willst Du zeigen? Falls Du nur den Himmel, nur den Hügel oder nur den Vogel willst, kann man das Video theoretisch auf diesen zuschneiden:

    Code:
    ┌─────────┐
    │         │
    │  oo>    │
    │ >O      │
    └─────────┘
    Das Video wird nicht breiter, aber das Seitenverhältnis wird besser. Es passt wieder in einen üblichen Player. Oft muss es dabei aber aufgeblasen werden, was dazu führt, dass es noch unschärfer wird, als es oft sowieso schon aus der Kamera herauskommt.

    Wenn das gewünschte Sujet aber das ganze Bild im Hochformat füllt (z.B. eine stehende Person, die ganz aufs Bild soll), bleibt nichts anderes übrig, als es im Hochformat zu lassen und links und rechts riesig breite schwarze Balken einzufügen, damit es in einen horizontalen Player passt. Mit etwas anderem kann man die Bereiche links und rechts des Bildes nicht füllen, denn die Kamera hat schlichtweg nicht aufgenommen, was sich links und rechts des Sujets befunden hat.

    Fazit: Gegen das «Vertical Video Syndrome» kann man eigentlich nicht viel anderes machen, als: Smartphone in Querlage drehen und die Filmsequenz nochmals filmen. Oder sich ärgern und sich fürs nächste mal merken, dass man das Smartphone für Videos immer ins Querformat drehen soll.

    Herzliche Grüsse
    Gaby

    [edit] PS: Dieses Android-Portal hier schrieb, unter Android könne man die Kamera-App durch "Google Camera" ersetzen: https://play.google.com/store/apps/d...d.GoogleCamera. Die App soll angeblich ein Rotier-Symbol anzeigen, wenn man anfängt, ein Video im Hochformat zu filmen. Ich habs mal kurz angetestet; bei mir erschien das Symbol nicht – und es lässt sich auch nicht einschalten (keine Einstellung hierfür gefunden).
    Laut TheNextWeb sei die Horizon-App auch dazu geeignet: https://play.google.com/store/apps/d...om.hvt.horizon.
    Geändert von Gaby Salvisberg (21.09.2015 um 15:52 Uhr)
    Redaktion PCtipp
    ---------------
    *** PCtipp Heft oder E-Paper abonnieren ***
    *** Auf Facebook: PCtipp, Computerworld *** PCtipp auf Google+ und Twitter ***

  8. #8
    Registriert seit
    19.03.2015
    Beiträge
    9
    Oder kannst du andere Lösungen ausprobieren. Beispielsweise dein Video auf einer Webseite hochladen, worauf man Videodateien bearbeiten kann, und dort das Video direkt drehen. Dies kann dieser Online Video Konverter machen. Dieses Tool ist gratis und du musst lediglich dein Video dort hochladen und die Option "Video rotieren" anpassen, dann kannst du mit einem Klick auf "Konvertieren" ein gedrehtes Video bekommen.
    Aber für die Verwendung dieses Tool ist Java erforderlich, welches Google zurzeit nicht unterstützen kann.

    [Mod-Edit: Werbelink entfernt]
    Geändert von Gaby Salvisberg (12.10.2015 um 13:14 Uhr)

  9. #9
    Registriert seit
    11.06.2009
    Ort
    Oftringen
    Beiträge
    104

    Video drehen

    Nimm den VLC-Player, damit geht es problemlos.

    Gruss Linuxli
    Selbstbau-PC: MB Asrock FM2 A75M-DGS
    SSD Samsung 850 EVO 250GB, 2x HD WDC WD20EARX 2TB, WDC WD10EARS 1TB
    OS UbuntuStudio 18.04LTS 64Bit

  10. #10
    Registriert seit
    23.08.2007
    Beiträge
    93
    Besten Dank an alle, welche mir helfen wollten. Für das lange Schweigen von mir bitte euch um Entschuldigung.
    In der Zwischenzeit habe ich im Netz das Programm "DVDVideoSoft free" gefunden. es funktioniert einwandfrei und Konvertiert auch noch in MP4.
    MfG Hybrid

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •