Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 33
  1. #21
    Registriert seit
    04.11.2007
    Ort
    am Zürichsee
    Beiträge
    1.834
    Also eine Dockingstation dazu hätte ich schon, habe alles, um auch eine alte IDE-Disk auszulesen.

    Es reicht grundsätzlich immer eine Einzel-Station. Ist auch einfacher im Handling, da ist nur eine Disk dran, welche von Ungeübten kaum verwechselt werden kann.

    Mit Acronis gleich die ganze Disk in ein einziges Image packen, denn die Daten können ja nach Microsoft-Default abgelegt sein, oder intelligenter auf einer separaten Partition. So hast du sicher alles mitgenommen, auch wenn später 80% der Disk keine Userdaten enthält.

    Und so ein Image kann praktisch überall gelesen werden, solange genügend Platz vorhanden ist.

    Ein Dual-Disk-Station braucht es nur, wenn praktisch direkt kopiert werden soll.
    Das aber erfordert ganz klare Übersicht über die Situation, damit nicht plötzlich die Source überschrieben wird.

    PC-John

  2. #22
    Registriert seit
    19.10.2008
    Beiträge
    3.272
    Wieder von vorne

    Wenn dein PC (wieder) funktioniert, kopierst du alle deine Dateien von Hand auf ein USB extern Festplatte . (du kannst als Backup nachher benutzen)
    z.B. https://www.toppreise.ch/index.php?a=350112

    Wenn dein PC nicht (mehr) funktioniert
    HDD von HP Pavillon m9000 demontieren und mit ein USB Festplatte-Dockingstation, deinen Dateien an neu Geräte, von Hand kopieren.
    Wenn du willst kannst du bei USB Festplatte-Dockingstation LogiLink AU0008A mit OTB-Funktion (One-Touch-Backup Funktion), die auf Knopfdruck Ihre Daten sichert, machen, Vorsicht funktioniert in Beiden Richtungen
    http://www.produktinfo.conrad.com/da...APTER_DOCK.pdf

    Alternative, wenn dein PC nicht funktioniert, so offen lassen, bei Fachmann gehen und verlangen eine Kopie von Festplatten

    Gruss, Charlito

  3. #23
    Registriert seit
    21.12.2007
    Ort
    Wetzikon ZH
    Beiträge
    396
    Also mit diesen knappen PC-Kenntnissen wird es schwierig werden.
    So schlimm scheint es mit den PC-Kenntnissen von hcap28 nicht zu stehen, wenn er/sie sogar eine Grafikkarte ohne grosse Hilfe ausbauen kann. Wenn er/sie nichtmal wüsste, was eine Grafikkarte ist oder so, würde ich eine "Selbstreparatur" aber auch nicht vorschlagen.

    @hcap28 Und ? Hats geklappt mit dem VGA-Kabel ? Evtl. kann es auch sein, dass du nur ins BIOS kommst und Windows nicht so ohne weiteres starten möchte...

    Im Vergleich zum auslesen von Daten von einem Image bzw. einer ausgebauten HDD ist das Sortieren und Speichern von Dateien direkt aus Windows heraus viel bequemer und einfacher. Ein grosser Vorteil ist auch, dass noch Daten aus Programmen oder Lizenzschlüssel gesichert werden können, was aus einem Image heraus sehr mühsam ist. (Ausser man klont das Image auf eine neue HDD, wobei man dann das "Windows" in einem neuen PC wahrscheinlich nicht starten kann...)
    AMD Vishera 8320 (8 x 3.5 - 4.0 Ghz)
    8Gb GeiL Ram DDR3 1333
    MSI 970A-G46
    XFX 7870
    256GB SSD Kingston HyperX

  4. #24
    Registriert seit
    08.10.2008
    Beiträge
    128

    hallo zusammen
    gleich vorweg, mein PC lebt wieder :-) über das VGA Kabel kann ich nun wieder auf alles zugreifen!
    zurzeit bin ich daran, die wichtigsten Daten über Nacht mal auf eine externe Platte zu verschieben. Ein kompletter Anfänger bin ich nicht, aber ohne die nützlichen Tipps von euch wäre es nicht gegangen. Nun werde ich mir wohl eine neue Grafikkarte besorgen und danach mache ich mich schlau, wie ich meine Daten am einfachsten sichern kann. Habe zwar Acronis, aber wenn ich nur Dateien (persönliche Fotos, Dokumente etc.) sichern möchte, brauche ich wohl kein Image zu erstellen...Die pst Datei konnte ich jedenfalls bereits sichern und das ist schon sehr viel Wert...
    Gruss und vielen Dank

  5. #25
    Registriert seit
    21.12.2007
    Ort
    Wetzikon ZH
    Beiträge
    396
    gleich vorweg, mein PC lebt wieder :-)
    Herzlichen Glückwunsch

    Also eine neue Grafikkarte würde sich nur lohnen, wenn du gedenkst, den PC noch ein, zwei Jahre zu gebrauchen. Dann wäre evtl. sowas interessant: ASUS GT730 2GB Passiv. Oder du überlegst dir, was für einen neuen PC du möchtest und arbeitest solange noch mit dem internen Grafikchip (der zugegebenermassen nicht sehr leistungsfähig ist)...

    Wenn ich wirklich nichts verlieren möchte, sichere ich meist alle Daten die ich so finde (Dokumente, Fotos, Videos etc.) und mache im Anschluss noch ein Image der gesamten Festplatte.. Je nach dem braucht das aber recht viel Speicherplatz auf der externen Festplatte..

    Weiterhin noch viel Glück mit dem sichern
    AMD Vishera 8320 (8 x 3.5 - 4.0 Ghz)
    8Gb GeiL Ram DDR3 1333
    MSI 970A-G46
    XFX 7870
    256GB SSD Kingston HyperX

  6. #26
    Registriert seit
    08.10.2008
    Beiträge
    128
    Hallo Rungard
    Ja, eigentlich hänge ich an der Kiste und möchte diese sozusagen noch als zweit PC betreiben. Einen Ersatz habe ich bereits, da ich halt nicht ohne PC sein kann... Nun wirds allerdings schwieriger, denn in Sachen Hardware ersetzen, habe ich keine Ahnung. Ich würde mit dieser Karte in einen Fachhandel gehen und nach Ersatz fragen, da ich nicht weiss, was da anstelle der defekten Karte verbaut werden kann (Vor-/Nachteile usw). Der Link auf Riccardo, könnte man diese Karte als Ersatz verwenden? Auf was muss man denn achten? Wäre super wenn du mir da noch ein paar Tipps hättest.
    Gruss

  7. #27
    Registriert seit
    04.11.2007
    Ort
    am Zürichsee
    Beiträge
    1.834
    Zitat Zitat von hcap28 Beitrag anzeigen
    ... Ich würde mit dieser Karte in einen Fachhandel gehen und nach Ersatz fragen, da ich nicht weiss, was da anstelle der defekten Karte verbaut werden kann (Vor-/Nachteile usw) ...
    Diese Karte ist wohl doppelt so alt, wie die Berater im Fachhandel Berufserfahrung haben, wo möchtest du denn hingehen?
    Die Karte ausbauen und dem Berater zeigen?

    Eine HP-Maschine hat vielfach eine auf HP-Mainboards angepasste Karten drin, und diese Treiber bekommst du nur bei HP.
    Dafür sind die Komponenten in der Regel aufs Maximum aufeinander abgestimmt.
    Das gibt denn das Problem, dass "fremde" Karten öfters nur reduziert funktionieren, wenn überhaupt.

    Dann wäre es besser, bei HP in den Dokumenten zu wühlen, um herauszufinden, was vielleicht noch passen könnte, bevor du in den Fachhandel gehst. Die andere Variante ist, mit der Kiste bei einem PC-Doktor vorbeigehen, und einfach probieren, welche Karte überhaupt laufen würde. Ein guter PC-Doktor hat in der Regel einiges an Altmaterial zum alte Maschinen aufrüsten/reparieren. Der Fachhandel hat nur neue (und original-verpackte) Komponenten.

    PC-John

  8. #28
    Registriert seit
    21.12.2007
    Ort
    Wetzikon ZH
    Beiträge
    396
    Wahrscheinlich kannst du deinem HP-PC nochmal neues Leben einhauchen.
    Für die Wahl der Ersatz-Grafikkarte müssen mehrere Parameter beachtet werden:

    Um was für eine Grafikkarten-Schnittstelle handelt es sich ? Es wird höchstwahrscheinlich eine PCI-E x16 sein. Zur Sicherheit vergleiche mal hier unter "Step 5" die Pins ("goldene Zähne") mit denen der Grafikkarte, die du ausgebaut hast.
    Falls es sich um eine PCI-E x16 handelt, hast du Glück.

    Welche Abmessungen darf die neue Grafikkarte haben um ins Gehäuse zu passen ? Meist ist hier vor allem die Länge und teilweise die Höhe (des Kühlers) ausschlaggebend. Am besten misst du mal die alte Karte und überlegst dir ob im Gehäuse auch ein etwas höherer Kühler Platz hätte (bzw. probier das abzuschätzen/abzumessen).

    Was für eine Leistungsaufnahme darf die neue Karte haben ? Hatte die alte Karte noch einen Stromstecker, der vom Netzteil zur Karte führte ? Wieviel Watt leistet das Netzteil ? (Steht evtl. auf dem Netzteil irgendwo..) Da das Netzteil wie üblich bei Fertig-PC's eher knapp bemessen ist, darf die neue Karte keinen höheren Stromverbrauch aufweisen als die alte Karte.

    Wie siehts mit der Belüftung im Gehäuse aus ? Die alte Grafikkarte (wahrscheinlich eine Nvidia 8500GT) ist möglicherweise an einer Mischung aus Hitzebelastung und Überalterung gestorben. Falls das Gehäuse aber ansonsten relativ gut belüftet ist, kannst du eine "passive Grafikkarte" (ohne eigenen Lüfter) einbauen. Falls die Karte aber nicht belüftet wird (zb. durch einen in der nähe befindlichen anderen Lüfter) sollte die Karte womöglich besser einen eigenen Lüfter besitzen.

    Sobald du die Fragen beantwortet hast, können wir uns auf die Suche nach einer passenden Karte machen. Die Karte von Ricardo, die ich gepostet habe, findest du zb. auch bei Digitec im Sortiment. Sie würde höchstwahrscheinlich passen. Aber um sicher zu gehen, bitte ich dich erst die Fragen zu beantworten.
    AMD Vishera 8320 (8 x 3.5 - 4.0 Ghz)
    8Gb GeiL Ram DDR3 1333
    MSI 970A-G46
    XFX 7870
    256GB SSD Kingston HyperX

  9. #29
    Registriert seit
    25.12.2008
    Ort
    Zentralschweiz
    Beiträge
    4.059
    Na siehst du, meine Idee war doch gar nicht so schlecht
    Betr. Grafikkarte kannst du den Geräten eine "normale" Karte stecken, nur nicht grad ein Highend Modell mit Leistungsaufnahme, die das Netzteil nicht liefern kann. Die Frage ist, was du mit dem Gerät machst. Gamerkiste? Ansonsten musst du die Karte wohl nicht mal ersetzen und kannst über den normalen OnBoard Anschluss arbeiten.

    Betr. Backup arbeite ich ausschliesslich (ca. 120 Maschinen) mit einem Batch und dem Microsoft Tool Robocopy. Das Ding ist nach erster Einrichtung super einfach anzuwenden, schnell und zuverlässig.
    Gruss

    Supporter

  10. #30
    Registriert seit
    08.10.2008
    Beiträge
    128
    hallo Rungard

    ich komme gern auf deine Nachricht zurück, aber zuerst gehe ich am Samstag zu einem PC Doktor in der Nähe. Er hat ev noch eine passende Karte (möglicherweise auch eine occ Karte) und scheint preislich ganz ok zu sein. Ein Grossteil der Daten konnte ich nun bereits sichern (kopieren), muss mich aber wohl mal im PC Tipp Archiv nach Berichten zur Datensicherung allgemein umsehen.

    @Supporter, dein Tipp war gold wert, vielen dank. Deine Backup Programme sind wahrscheinlich eher für geübte Anwender, zumindest sagen mir diese nichts. Falls es dazu was passendes bereits im PC Tipp Archiv zum nachlesen hat, wäre dies interessant

Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •