Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 11 bis 20 von 20
  1. #11
    Registriert seit
    15.10.2007
    Beiträge
    156

    Soweit okay, aber

    Ich habs ausprobiert. Klappt soweit. Nur: mit der Umstellung werden allenfalls individuelle Outlook-Einstellungen (z. B. Outlook/Outlook-Optionen/E-Mail/Rechtschreibung und */Briefpapier und Schriftarten zurück gesetzt. Überdies sind auch für alle Office-Anwendungen eingestellten "Rechtschreibe- und AutoKorrektur-Einstellungen im Bereich "AutoKorrektur-Optionen" zurück gesetzt. Das kann je nach gewählten Einstellungen lästig sein und (nicht nur für Ungeübte) Mehraufwand bedeuten.

  2. #12
    Registriert seit
    14.03.2008
    Ort
    Ostschweiz mit Blick auf den Säntis
    Beiträge
    65
    Hallo multimediasupport.ch

    diese Guillemets sind offensichtlich immer wieder ein Thema.
    Ich habe Windows 10 und Office 16.
    Meine Einstellungen und das Resultat siehst du im Anhang.

    Vielleicht nützen sie dir.

    Liebe Grüsse Kobe15
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  3. #13
    Registriert seit
    10.04.2016
    Beiträge
    1
    Die Lösung auf dieser Seite hat mir geholfen:
    http://answers.microsoft.com/de-de/o...9a7ca17?auth=1

    "wenn du die Anführungszeichen oben (" und ") haben möchtest, musst du in den Word-Optionen (Datei > Optionen > Dokumentprüfung > AutoKorrektur-Optionen > Register AutoFormat während der Eingabe und Register AutoFormat) den Haken bei Gerade Anführungszeichen durch typografische entfernen. Ist der Haken in den Optionen gesetzt, verwendet Word 2016 bei der Tastatursprache Deutsch (Schweiz) die französischen Guillemets (« und »)."

    Anstatt «» wird dann bei mir jetzt wieder "" angezeigt.

  4. #14
    Registriert seit
    09.07.2008
    Ort
    Provence
    Beiträge
    1.373
    Nur für das Protokoll (wenn man sich schon die Mühe macht ...):
    " ist kein Anführungszeichen und schon gar kein typographisches, sondern das Zollzeichen. Als Anführungszeichen ist das eigentlich nur bei der Schreibmaschine geduldet weil es da keine korrekten Anführungszeichen gab. Wobei Computertastaturen (reale und virtuelle) diesbezüglich auch keine Hilfe sind. Aber gerade Word bietet ja Möglichkeiten für eine korrektere Typographie.

    Mehr zum Thema.
    Viele Grüsse, Pagnol
    Legende zum Profilbild: mein Internetanschluss im südlichen Europa

  5. #15
    Registriert seit
    25.07.2007
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    5.954
    Zitat Zitat von Pagnol Beitrag anzeigen
    Nur für das Protokoll (wenn man sich schon die Mühe macht ...):
    " ist kein Anführungszeichen und schon gar kein typographisches, sondern das Zollzeichen. Als Anführungszeichen ist das eigentlich nur bei der Schreibmaschine geduldet weil es da keine korrekten Anführungszeichen gab.
    Sogar Adobe InDesign bietet unter Einfügen/Anführungszeichen die «doppelten geraden Anführungszeichen», die aber ebenfalls so "" aussehen. Vermutlich haben die vor dem Zollzeichen kapituliert . Aber hast natürlich Recht.
    Wobei Computertastaturen (reale und virtuelle) diesbezüglich auch keine Hilfe sind. Aber gerade Word bietet ja Möglichkeiten für eine korrektere Typographie.
    Mir gefällt in dieser Hinsicht der Ansatz von LibreOffice Writer mit Abstand am besten. Da lässt sich genau festlegen, welche Anführungs- und Schlusszeichen man haben will. Seien es „diese‟, "diese" oder «diese». In Word gibts standardmässig nur die Wahl zwischen „so‟ und "so". Alles andere muss man per AutoKorrektur, per Makro oder mit externen Tools dazuschustern.

    Herzliche Grüsse
    Gaby

    PS: Da ich das systemweit brauche, steuert bei mir PhraseExpress «diese» Anführungszeichen bei (jeweils nach Drücken von << bzw. >>). Und Linuxer habens noch einfacher; da gehts eh standardmässig mit AltGr+Y bzw. X.
    Redaktion PCtipp
    ---------------
    *** PCtipp Heft oder E-Paper abonnieren ***
    *** Auf Facebook: PCtipp, Computerworld *** PCtipp auf Google+ und Twitter ***

  6. #16
    Registriert seit
    02.03.2017
    Beiträge
    1
    Hallo Gaby

    Genau „diese‟ möchte ich haben, werden aber in Word 2016 nicht dargestellt. Anstatt dessen erscheinen eben «diese».

    Kannst du da weiterhelfen?

    Gruss
    Lolly

  7. #17
    Registriert seit
    25.07.2007
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    5.954
    Hallo Lolly – und willkommen im PCtipp-Forum

    Da dürfte es zum Problem werden, dass Word unter «typografischen» Anführungszeichen die Guillemets «» versteht, sofern die eingestellte Tastatursprache «Deutsch (Schweiz)» ist. Im Tastaturlayout «Deutsch (Deutschland)» wären es die gewünschten anderen (unten und oben liegenden) Anführungs- und Schlusszeichen. Ein Umstellen auf DE-Layout ist jedoch für die wenigsten eine Lösung, weil sich da wieder haufenweise andere Probleme auftäten.

    Ich würde mich entweder an die Guillemets gewöhnen oder zu einem Workaround greifen. Wie der User Pagnol in diesem und vorherigen Posts aufzeigt, könnte man zum Beispiel in Word eine AutoKorrektur einrichten, welche die Zeichenfolge << ins gewünschte Anführungszeichen umwandelt und >> ins gewünschte Schlusszeichen:
    http://www.pctipp.ch/forum/showthrea...850#post218850

    Herzliche Grüsse
    Gaby
    Redaktion PCtipp
    ---------------
    *** PCtipp Heft oder E-Paper abonnieren ***
    *** Auf Facebook: PCtipp, Computerworld *** PCtipp auf Google+ und Twitter ***

  8. #18
    Registriert seit
    19.10.2008
    Beiträge
    3.184
    Pauline R. hat gesagt:
    Wenn du die Anführungszeichen oben (" und ") haben möchtest, musst du in den Word-Optionen (Datei > Optionen > Dokumentprüfung > AutoKorrektur-Optionen > Register AutoFormat während der Eingabe und Register AutoFormat) den Haken bei Gerade Anführungszeichen durch typografische entfernen.
    Ist der Haken in den Optionen gesetzt, verwendet Word 2016 bei der Tastatursprache Deutsch (Schweiz) die französischen Guillemets (« und »).
    Ich habe kein Office 2016 und ich kann nicht testen.

    Gruss, Charles

  9. #19
    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    197

    Wechsel zwischen typographischen Anführungszeichen und Guillemets

    Hallo zusammen

    Habe den Thread per Zufall gefunden. Der Typ von Pauline R. ist korrekt.

    Für Outlook / Powerpoint 2016 muss dies aber separat noch eingestellt werden. Die Microsoft Hilfe hilft hier prächtig und ohne komplizierte Autokorrektur-Erfassung:

    https://support.office.com/de-de/art...d-0ec511a8fb8f

    Hoffe, das hilft die Probleme zu lösen.

    Gruss wändi

  10. #20
    Registriert seit
    16.09.2007
    Beiträge
    121

    Ausrufezeichen nochmals fürs Protokoll

    damit nochmals alle wissen, was gewünscht ist:

    wir hätten es gerne „so“

    NEIN NICHT “so“
    auch NICHT «so»

    und das bei EINgeschalteter Autokorrektur für typographische Anführungszeichen, einfach nur Shift-2 drücken und fertig!!!


    diese Links lösen unser Problem NICHT !!!

    https://answers.microsoft.com/de-de/...9a7ca17?auth=1

    https://support.office.com/de-de/art...d-0ec511a8fb8f



    PS zum Screenshot:
    wir hätten es gerne so!!! Haken gesetzt und die oben-unten-DoubleQuotes
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •