Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Registriert seit
    10.04.2010
    Beiträge
    253

    Unglücklich Kaufen bei eBay

    eBay verlangt zum kaufen eine Telefonnummer. Was tun wenn man kein Telefon hat?

  2. #2
    Registriert seit
    04.11.2007
    Ort
    am Zürichsee
    Beiträge
    1.834
    Und wenn du deine Telefonnummer nicht nennen willst, so gib eine Fake-Nummer ein.
    Geprüft wird das nicht, sondern sie dient dazu, um bei einem Passwortverlust oder ähnlichem den User besser identifizieren zu können.
    Anrufen zur Kontrolle tun sie dich nicht.
    Und wenn schon, dann schreibe die Fake-Nummer auf!

    Und keine Nummer mit (beliebiger Vorkennzahl) und dann 0.. 500 .. .. bis 0.. 599 .. ..
    Das sind alles Call-Centers, aber nicht alle.

    PC-John

  3. #3
    Registriert seit
    10.04.2010
    Beiträge
    253

    Fake-Nummer....

    ...funktioniert eben nicht. Habe die von "telefonpaul.de" empfohlene Nummer hinterlegt und jetzt erhalte ich beim Kaufversuch die Meldung " Bestätigen Sie Ihre Telefonnummer

    Wir senden Ihnen zur Bestätigung Ihrer Telefonnummer eine PIN an die unten angezeigte Nummer.

    15xxxxxxx02
    [ Bearbeiten ] dann muss ich wählen zwischen "ich möchte jetzt angerufen werden" oder "ich möchte jetzt eine Textnachricht erhalten". Gleich welche Option ich wähle: kurz darauf erfolgt die Fehlermeldung: "Wir haben die zulässige Anzahl von Anrufversuchen überschritten. Bitte versuchen Sie es in 24 Stunden wieder."
    Was nun?

  4. #4
    Registriert seit
    04.11.2007
    Ort
    am Zürichsee
    Beiträge
    1.834
    Äähhmmm ...

    Dann haben diese die Neu-User-Prüfung wesentlich verschärft seit dem letzten Mal.

    Für solche Zwecke habe ich ein ganz billiges Zweit-Handy mit einer Prepaid-SIM drin.
    Das schalte ich nur für solche Zwecke kurz ein.

    So ein Zweit-Handy kann auch noch zur Standort-Verschleierung verwendet werden.
    Du machst auf deinem Normal-Handy eine Ruf-Weiterleitung, und deponierst dieses an einem sicheren Ort.
    Dieses wird dann schön brav geortet, von wem oder was auch immer.
    Du hingegen empfängst alle Anrufe auf dem 2-Handy, sofern es (und Du auch) nicht in einem Funkschatten steckt.
    Und für Not-Rückrufe sendest du dann einfach keine Nummernkennung mit.

    Dazu beginnen mit *31 dann die übliche Nummer und mit # abschliessen (für einen einmaligen Anruf mit unterdrückter Nummer)
    Z.B. so: *310449251234#

    PC-John
    Geändert von PC-John (08.10.2016 um 23:29 Uhr)

  5. #5
    Registriert seit
    17.09.2018
    Beiträge
    11
    Ich habe da damals weil ich nicht erreicht werden wollte einfach eine falsche Nummer eingegeben, die schicken dir da ja keinen Bestätigungscode oder so

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •