Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Registriert seit
    30.06.2011
    Beiträge
    30

    Umstellung von Office 2013 auf Office 365

    fasimegi hat folgende Frage:
    Ich habe auf einem Windows 10 Laptop das Office 2013 geladen und möchte nun auf's Office 365 wechseln. Was muss ich da beachten bzw. wie muss ich vorgehen? Muss das Office 2013 vorher deinstalliert werden? Was geschieht mit den Daten und Einstellungen sowie den E-Mails (habe "-".pst sowie ".ost-Konti)? Wird beim Installieren vom Office 365 alles automatisch voll und ganz vom Office 2013 übernommen oder muss ich das Ganze ex- und importieren etc.?

    Bereits jetzt schon vielen Dank für Eure wertvollen Tipps.
    fasimegi

  2. #2
    Registriert seit
    27.02.2009
    Beiträge
    1.170
    Hallo fasimegi

    Dir sind die Unterschiede von Office 201x und Office 365 bewusst?
    • Office 2013/2016 ist - wie bis und mit Office 2010 üblich - eine zeitlich unlimitierte Variante, MS Office zu nutzen. Dabei erhält man keine Updates; man kauft eine Version und "that's it".
    • Office 365 ist ein Abomodell. Entweder monatlich oder jährlich (für Studenten gibt es eine 4-Jahres-Option, die zweimal erworben werden kann) bezahlt man für die Nutzung und erhält stets die neusten Updates und Funktionen.


    D. h. im Moment bezieht sich "Office 365" auf die 2016er Version, somit ist es mit einem simplen Lizenzwechsel leider nicht getan. Du bist nicht im eigentlichen Sinne gezwungen, Office 2013 zu deinstallieren, aber ich würde dies empfehlen, da es wenig Sinn macht zweimal Word, Excel und PowerPoint installiert zu haben. Dies ein Beitrag, der dasselbe empfiehlt.
    Die Dateien sollten bei der Deinstallation nicht gelöscht werden; zur Sicherheit würde ich trotzdem ein Backup anlegen. Die *.ost und *.pst Dateien findest du normalerweise unter C:\Benutzer\[Benutzername]\Dokumente\Outlook-Dateien. (Erläuterungen zu OST- und PST-Dateien)
    Melde dich, falls du auch Kategorien usw. erstellt hast, weil diese - soweit ich weiss - separat exportiert werden müssen. Ebenso empfehle ich, die Kontakte und den Kalender zu exportieren, sofern diese nicht online - z.B. über Outlook.com oder Gmail synchronisiert werden: Datei > Öffnen und Exportieren > Importieren/Exportieren.

    Es öffnet sich ein Assistent, dort wählst du:
    • In Datei exportieren > Weiter
    • Durch Trennzeichen getrennte Werte[1] > Weiter
    • betreffenden Ordner auswählen > Weiter -- Achtung: bei mehreren eingerichteten Konten erscheint der Eintrag "Kontakte" (evtl. auch in englisch) mehrmals; im Zweifelsfall abbrechen und im "Personen"-Fenster nachschauen, auf welchem Account / unter welcher Email die Kontakte abgespeichert sind.
    • Zielpfad und Dateiname auswählen > Weiter > Fertig stellen


    Beim Einrichten von Office 365 ist es dann etwas mühsam, da Outlook für jede Adresse "umsverrecke" eine neue Datendatei erstellen möchte. Ich muss da selbst immer etwas pröbeln; soweit ich mich erinnere (ich selbst synchronisiere alles über Outlook.com, d. h. ich schlage mich gar nicht mehr mit den Datendateien rum) richte ich die neue Adresse ein, danach überschreibe ich die allenfalls erstellte Datei mit dem Backup.

    Bzgl. Word, PowerPoint usw. lohnt sich der Aufwand vermutlich eher weniger, aber ich schätze, dass auch dort z. B. die Schnellstartleiste oder selbst erstelle Toolbars exportiert werden könnten.

    Um es kurz zu machen: Der Umstieg von Office 2013 auf 365 bedeutet für dich eine Neuinstallation und vorgängiger Export. Falls du konkrete Fragen hast, melde ich einfach wieder. Eine Variante, die mir jetzt gerade noch einfällt, wäre vielleicht auch, zuerst Office 365 zu installieren und einzurichten und danach Office 2013 zu deinstallieren. (Ein Backup ist sicherlich auch dann empfehlenswert; einmal gelöscht, wird es mühsam alles wieder herzustellen.)


    [1] Falls du die *.csv-Datei (sinnvoll) anschauen möchtest, musst du wie folgt vorgehen: Excel öffnen und in den Tab "Daten" wechseln. Dort ganz links auf "Externe Daten abrufen" und schliesslich "Aus Text" auswählen. Danach die zuvor erstellte CSV-Datei mit den Kontakten suchen. Es öffnet sich erneut ein Assisten:
    • Bei ursprünglicher Datentyp: "Getrennt" wählen > Weiter
    • Trennzeichen: Komma (in der Vorschau sollte nun eine tabellenartige Struktur zu sehen sein) > Weiter > Fertig stellen
    Geändert von Midori (15.05.2017 um 22:42 Uhr)

  3. #3
    Registriert seit
    30.06.2011
    Beiträge
    30
    Hallo Midori

    Zuerst einmal ein riesiges Dankeschön für Deine detaillierten Erklärungen.
    Ja, das Ganze ist doch etwas komplexer als ich gedacht hätte. Aber beim 2. oder 3. Durchlesen habe ich mich dann doch wieder einigermassen gefunden. Ich denke, dass ich gemäss Deinem Vorschlag vorgehen werde, zuerst Office 365 zu installieren mit vorgängigem Backup, Export/Import, etc. und dann erst Office 2013 zu deinstallieren.
    Danke auch für die Hinweise bezüglich der "Chnorzete" bei der Einrichtung der Adressen; ohne Deine Tipps wäre ich da wohl in der Pampa gelandet.
    Ja, und falls ich doch irgendwo anstehe, nehme ich natürlich noch so gerne Dein Angebot an, mich wieder melden zu dürfen.

    Nochmals vielen Dank und beste Grüsse
    fasimegi

  4. #4
    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    197
    Hallo zusammen

    Ich kann midori's Antwort nicht nachvollziehen, den ich bin von Office 2013 auf Office 365 (Abomodell) umgestiegen und hatte absolut keine Probleme.

    Dabei installierte ich Office 365 vor Deinstallation von Office 2013. In Office 365 muss ich dann jeweils pro Programm bei "Speichern unter" den lokalen PC und natürlich den entsprechenden Dokumentenordner anwählen.

    Selbst meine ganz alte "*.pst-Datei" kann ich problemlos unter Office 365 öffnen".

    Bei MIR hat es jedenfalls so funktioniert - Ich übernehme aber keine Haftung für Nachahmer... - ein vorgängiges Backup des Dokumentenordners ist sinnvoll (auf einer externen Festplatte, dann hast Du auch gerade eine 1:1 Sicherung)

    Gruss wändi

  5. #5
    Registriert seit
    27.09.2015
    Beiträge
    1

    Unstellung auf Office 365 fast problemlos

    Ich habe zuerst das Office 365 installiert und dann die alte Version deinstalliert - ohne irgendwelche Vorbereitungsaktionen. Es hat bestens funktioniert - nur die Suchfunktion (vor allem im Outlook) geht nicht mehr. Wisst ihr was?
    Roli

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •