Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12
  1. #1
    Registriert seit
    26.03.2012
    Beiträge
    12

    Windows 10 Update mit eMMC 32GB

    Hallo zusammen

    für einfache Aufgaben habe ich seit letztes Jahr ein Aspire One 11 (A01-132-C8P1) im Einsatz. Er hat nur Windows 10 und Office 2010 H+S aufgespielt.

    Eigene Dateien kommen keine zum Einsatz, respektive sind bereits alle gelöscht. Trotzdem komme ich trotz etlichen Löschtipps nur auf rund 4GB freien Speicherplatz, benötigt werden für das Update aber 8GB. Bin nun auf Version 1511.

    Habe ich Schrott gekauft?

    Gruss

    Beamter

  2. #2
    Registriert seit
    25.12.2008
    Ort
    Zentralschweiz
    Beiträge
    4.059
    Würde das Update (nehme an, du willst auf 1709) via USB Stick runterladen und so installieren, zuvor eine Datenträgerbereinigung, Systemwiederherstellungspunkte löschen. 32GB ist kein Luxus. Da musst du gut einteilen.
    Habe ich Schrott gekauft - ja, das hast du Soweit ich kurz recherchiert habe kann man dem Ding auch nicht eine 2. Disk verbauen...
    Gruss

    Supporter

  3. #3
    Registriert seit
    26.03.2012
    Beiträge
    12

    Unglücklich

    Besten Dank für den Tipp. das grosse Aufräumen ist bereits erfolglos durch. Datenträgerbereinigung will 3GB te,poräre Daten nicht freigeben und gibt es Systemwiederherstellungspunkte überhaupt noch? W10 löscht in meinen Augen Alles oder alles ohne eigene Dateien.

    Gibt es noch einen Link auf der Microsoft Webseite zum starten? Habe mich nun schon dumm und dämlich gesucht.

    Ein Blick in die Kiste zeigt tatsächlich auf, dass der Speicher fest verbaut uist. Die einzige Chance könnte eine SD-Karte sein, ob Windows die als so fix anerkennt, bezweifle ich. Umsomehr, dass sie bei Gebrauch um die Hälfte vorsteht.

    32GB um einfache Worddokumente zu bearbeiten, waren mal gut. Aber da hat Microsoft, Acer und ID wohl auch ein wenig getrickst. Die Wettbewerbe, wo W10 laufen soll sind wohl falsch: Einmal starten sollte es heissen!

  4. #4
    Registriert seit
    25.12.2008
    Ort
    Zentralschweiz
    Beiträge
    4.059
    Von hier kannst du einen Stick mit der neusten Version erstellen: https://www.microsoft.com/de-de/soft...load/windows10

    Ja, Windows 10 macht schon noch Systemwiederherstellungspunkte. Öffne die Datenträgerbereinigung. Da drin unbedingt auch "als Administrator" bereinigen. Im zweiten Tab kannst du die Wiederherstellungspunkte löschen.
    Gruss

    Supporter

  5. #5
    Registriert seit
    26.03.2012
    Beiträge
    12

    Böse

    Danke für die gut gemeinten Tipps.

    Jeder Versuch, den freien Platz auf der Disk zu vergrössern, verkleinert den freien Platz. Zu besten Versichen noch 4GB frei, sind es nun noch 3GB ...

    Der Link auf die SD-Karte kopiert, gestartet kommt die total neue Meldung (wie jedesmal): 8GB sind immernoch nötig!

    Ist das eigentlich ein Garantiefall ????

  6. #6
    Registriert seit
    25.12.2008
    Ort
    Zentralschweiz
    Beiträge
    4.059
    Irgendwo hast du noch einen Platzfresser drauf. Von den 32GB bleibt wohl netto ca. 28GB. Nur Windows und Office benötigt niemals so viel. Evtl. noch vorinstallierte Crapware vom Hersteller drauf? Oder hat das Ding evtl. noch eine Recovery Partition, welche auch noch von den 32GB abgeht? Wie gross ist dein C: netto?

    Mit Garantie hat das nichts zu tun, ist ja kein Fehler oder Schaden...
    Gruss

    Supporter

  7. #7
    Registriert seit
    26.03.2012
    Beiträge
    12
    Wenn ein neuer Computer aus hardwaretechnischen Gründen keine zwei Jahre sicher betrieben werden kann bin ich mir sicher, dass das Futter für einen aufstrebenden Rechtsanwalt sein könnte: Schliesslich würde er dies auch nicht schaffen, wenn er unbenutzt und leer am Netzwerk seine Runden drehen würde, denn die Updates fallen ja trotzdem an.

    Trotz nur Reparaturversuchen fällt der freie Speicherplatz wohl durch die netten Updateversuche ins Leere

    Die Verteilung der verbrauchten Daten sieht wie folgt aus (Quelle: TreeSize Free):
    C:\ 1.4 GB
    Windows 26.1 GB (davon 9,2 GB WinSxS und 4 GB SoftwareDistribution, 2.4 GB Installer 0.9 GB Infused Apps)
    Alle Programverzeichnisse 4 GB (davon 1.4 GB Windows Apps)
    Recovery 2.2 GB
    Benutzer 1.7 GB (2 Benutzer)

    Gibt es Software, welche wirklich aufräumt?

  8. #8
    Registriert seit
    19.10.2008
    Beiträge
    3.272
    Zitat Zitat von Beamter Beitrag anzeigen
    Gibt es Software, welche wirklich aufräumt?
    JA, ein Windows Neuinstallation
    Windows + Office belegten nach der Installation rund 10 GB
    Nach Updaten sind zirka 20 GB, wenn nach je Update System- Datenträgerbereinigung gemacht würde
    Und NEIN, Software Problem sind in Garantie NICHT bedeckt
    Du hast ein Cloudbasiert Notebook gekauft und muss du so leben…oder tauschen
    Alternative:
    https://www.chromium.org/chromium-os

    Gruss, Charlito

  9. #9
    Registriert seit
    26.03.2012
    Beiträge
    12
    Zitat Zitat von Charlito Beitrag anzeigen
    JA, ein Windows Neuinstallation
    hät dies 1 oder 2 Monate ?

    Zitat Zitat von Charlito Beitrag anzeigen
    Du hast ein Cloudbasiert Notebook gekauft und muss du so leben
    Dann soll mir die Cloud auch den Speicherplatz zum Update zur Verfügung stellen ...

  10. #10
    Registriert seit
    19.10.2008
    Beiträge
    3.272
    1. Neu Installation hält bis nächstes Upgrade (gros Update)
    2. Hast du versuchst auf Jetzt aktualisieren zu klicken?
    https://www.microsoft.com/de-de/soft...load/windows10

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •