Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 11 bis 12 von 12
  1. #11
    Registriert seit
    26.03.2012
    Beiträge
    12
    Die 8GB Schmerzgrenze hält sich immer fest, da kommt man nicht drum rum.

    Folgende Tipps habe ich im Netz gefunden und gebe sie mit Hinweis auf die Gefahren an den jeweiligen Anwenders weiter:
    - Inhalt des Ordners "C:\Windows\SoftwareDistribution\Download" löschen (Admin-Berechtigung erforderlich).
    Nur den Inhalt, aber nicht den Ordner selbst!
    - Installer/$PathCache$/Managed - alles löschen
    - Installer - alle *.msp Dateien löschen
    - Deaktivieren des Ruhezustandes für das System mit dem Admin-Shellbefehl: "powercfg -h off"
    (Einschalten: "powercfg -h on")
    - Deinstallieren von nicht verwendeten Anwendungen.

    Nun läuft das Update mal ...

  2. #12
    Registriert seit
    26.03.2012
    Beiträge
    12
    Danke für alle gutgemeinten Tipps.

    Mit der Radikalkur habe ich den Speicher freibekommen.

    Die SD-Karte motzte noch so, dass ich sie durch ein USB-Stick ersetzen musste.
    (Sie meldete sich immer an und ab, das gefiel dem Update überhaupt nicht).

    So bin ich nach zig Starts und Messungen durch das Update gekommen und fereu mich schon auf das nächste Realise ...

Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •