Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Registriert seit
    03.08.2007
    Ort
    Chur
    Beiträge
    28

    Externe Festplatte Buffalo MiniStation 3.0

    Ich verfüge seit einiger Zeit über eine externe Festplatte (Typ siehe Titel), die ich bislang für die Datensicherung meines iMac verwendete. Beim Anschliessen an meinem Laptop (Windows 10) wird diese in den Geräteeinstellungen wohl erkannt und als funktionstüchtig bezeichnet. Ich finde die Festplatte jedoch nicht als Laufwerk im Dateimanager.
    Was übersehe ich?

  2. #2
    Registriert seit
    26.05.2008
    Ort
    Bella Italia
    Beiträge
    432
    Hi

    Es ist zu vermuten, dass die Platte Mac-formatiert ist (HFS). Falls du sie nicht mehr am Mac benötigst, müsstest du sie auf NTFS formatieren. Falls sie weiterhin mit Mac zusammenarbeiten soll, wäre die Installation von Zusatzsoftware nötig (z.B. Paragon HFS+).

    Gruss aus dem Süden
    Fido

  3. #3
    Registriert seit
    19.03.2018
    Beiträge
    25
    Falls du die Festplatte sowohl auf dem MAc und dem PC benutzen möchtest, musst du sie vermutlich neu formatieren. Am besten an den Mac anschliessen, Disk Utility öffnen und die gewünschte Festplatte auf der linken Seite aussuchen. Falls du noch wichtige Daten auf der Festplatte hast, musst du diese erst noch speichern, da beim formatieren alle Daten verloren gehen. Nach dem speichern, kannst du mit der Formatierung fortfahren. suche dir ein entsprechendes Format aus, um Windows als auch Mac nutzen zu können, wähle da EXFAT Format. Dann den Anweisungen folgen. Danach wird dein PC die Festplatte finden.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •