Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. Dies sind Kommentare zum PCtipp Artikel: QR-Einzahlungsschein verschiebt sich um ein Jahr
    Der neue Einzahlungsschein, der die klassischen Einzahlungsangaben durch einen QR-Code ersetzt, kommt offenbar später als geplant. » Zum Artikel
  1. #1
    Registriert seit
    16.09.2007
    Beiträge
    22

    QR-Einzahlungsschein verschiebt sich um ein Jahr

    Das ist nicht das erste Mal, dass die Einführung des QR-Codes verschoben wird. Ist es schwieriger als zuerst angenommen oder sind SIX/Postfinance einfach schlechte Planer?

  2. #2
    Registriert seit
    22.04.2008
    Beiträge
    122
    Mit der QR-Rechnung ist es unmöglich privat Waren zu verkaufen, z.B. über Ricardo, Tutti Anibis etc.
    Hat der Käufer kein Onlinekonto und von da gibt es viele, ist es unmöglich eine Überweisung am Postschalter zu machen.
    Private haben keine Software für das Erstellen von QR-Codes.
    Sie haben das schon mehrfach geändert mit den Einzahlungsscheinen, dann diese gleich ganz weg gelassen.
    So einfach ist alles nicht, genau wie das Bargeld nie verschwinden wird.

  3. #3
    Registriert seit
    07.03.2010
    Beiträge
    11

    Geht doch…

    @Maxtech: Private können z.B. folgenden Generator nutzen:
    https://qrcoderechnung.ch/

  4. #4
    Registriert seit
    29.08.2007
    Beiträge
    106
    Zitat Zitat von Maxtech Beitrag anzeigen
    Mit der QR-Rechnung ist es unmöglich privat Waren zu verkaufen, z.B. über Ricardo, Tutti Anibis etc.
    Hat der Käufer kein Onlinekonto und von da gibt es viele, ist es unmöglich eine Überweisung am Postschalter zu machen.
    Private haben keine Software für das Erstellen von QR-Codes.
    Sie haben das schon mehrfach geändert mit den Einzahlungsscheinen, dann diese gleich ganz weg gelassen.
    So einfach ist alles nicht, genau wie das Bargeld nie verschwinden wird.
    naja, es wird eine lösung dafür geben. die lassen sich doch die kohle nicht entgehen

  5. #5
    Registriert seit
    19.12.2007
    Ort
    19.12.2007
    Beiträge
    4.946
    Zitat Zitat von rako67 Beitrag anzeigen
    @Maxtech: Private können z.B. folgenden Generator nutzen:
    https://qrcoderechnung.ch/
    Interessant wäre, was die mit den von dir angegebenen Daten anstellen. Nicht, dass ich denen was unterstellen möchte, aber so ganz ohne Eigennutzen werden sie es kaum hosten...

    Schön wäre es, wen der Bund sowas zur Verfügung stellen würde.
    Die ultimative EXCEL-Formelseite zum Beispiel Datum/Zeit-Formeln wie die Berechnung von Feiertagen
    Auch sehr schön Sternzeichen errechnen oder Kombinationsmöglichkeiten zweier Zahlen auflisten
    Eine, wie ich finde, sehr schöne und hilfreiche Webseite.

  6. #6
    Registriert seit
    25.07.2007
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    6.136
    Via Twitter habe ich von PaymentStandards.ch Folgendes erfahren: "Für den Privatgebrauch und Einzelversände wird SIX ein einfaches Online-Tool zur Verfügung stellen".

    Das dürfte wohl etwas ähnliches wie https://qrcoderechnung.ch/ werden. Also eine Web-App oder sonstige App. Wenn ich mir das dortige QR-Rechnungs-Generator-Formular so anschaue, ist das recht einfach: Man kann z.B. den Zahlungspflichtigen deaktivieren. Es wird dann einfach eine Rechnung über den eingesetzten Betrag sein, zahlbar an den per QR-Code kodierten Zahlungsempfänger. Das erwähnte Formular sieht recht selbsterklärend aus.

    Einzig, was sie mit den via Webformular gesammelten Daten machen, erschliesst sich mir nicht. Noch unklar ist auch, ob man auch den Betrag leer lassen kann – etwa für Spenden. Von der Funktion her kann man sicher mit so etwas leben. Und es ist ja noch viel Zeit bis dort hin.

    Herzliche Grüsse
    Gaby
    Redaktion PCtipp
    ---------------
    *** PCtipp Heft oder E-Paper abonnieren ***
    *** Auf Facebook: PCtipp, Computerworld *** PCtipp auf Google+ und Twitter ***

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •