Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
  1. Dies sind Kommentare zum PCtipp Artikel: Stromspannung eines Netzteils überprüfen
    Ich habe den Verdacht, dass mein ATX-Netzteil nicht die richtigen Spannungen liefert und darum mein PC immer wieder bei Spielen abstürzt oder erst gar nicht startet. Wie kann ich die Netzteilspannungen überprüfen? » Zum Artikel
  1. #1
    Registriert seit
    11.10.2018
    Beiträge
    5

    Stromspannung eines Netzteils überprüfen

    Ich habe jetzt festgestellt, dass am Pin 9 (violett) 5 V anliegen. Alle anderen Pins sind stromlos.
    Da kann ich wohl davon ausgehen, dass das Netzteil defekt ist?

  2. #2
    Registriert seit
    30.07.2007
    Ort
    zwischen Säntis + Bodensee
    Beiträge
    7.791
    nur am Rande erwähnt, der Vollständigkeit halber:

    Es gibt keine "Stromspannung" (tut weh, sowas zu lesen...)

    https://www.stupidedia.org/stupi/Stromspannung

    Es gibt entweder "Strom" (Einheit = Ampere)
    Oder "Spannung" (Einheit = Volt)

    und nun "Klugscheissermodus" wieder aus....

  3. #3
    Registriert seit
    21.06.2018
    Beiträge
    24
    Zitat Zitat von eriber Beitrag anzeigen
    Da kann ich wohl davon ausgehen, dass das Netzteil defekt ist?
    Das Netzteil wurde zum Durchmessen ausgebaut? Pin 14 ist dabei nicht auf Masse gelegt?

    Sofern beides zutrifft, wäre anliegende Spannung nur an Pin 9 kein Anzeichen, dass das Netzteil defekt ist.

    Pin 9 ist die Hilfsspannung, die auch bei ausgeschaltetem PC bzw. im Standby anliegt.

    Ohne „Anschalt-Signal“ vom Mainboard und wenn gleichzeitig Pin 14 nicht von Hand auf Masse gelegt wurde, ist dies das normale Verhalten von einem PC-Netzteil im Standby.

  4. #4
    Registriert seit
    11.10.2018
    Beiträge
    5
    das Netzteil (be Quiet! BQT-L7 630W) war nicht ausgebaut und der Netzschalter war eingeschaltet.
    Geändert von eriber (12.10.2018 um 13:05 Uhr)

  5. #5
    Registriert seit
    21.06.2018
    Beiträge
    24
    Jetzt beim wieder lesen... PS_ON dürfte Pin 16 sein, nicht Pin 14.

    Ich verstehe das Setup beim Messen nicht ganz... Netzteil noch im Gehäuse aber ATX-Stecker abgezogen? Oder ATX-Stecker drauf und Power On am PC während Messen?

    Was ich machen würde: Nochmal nachschauen, welcher Pin PS_ON ist, den auf Masse legen. Danach muss man eigentlich nichts mehr messen - das Netzteil dürfte sich akustisch bemerkbar machen, wenn es anschaltet.

    Ansonsten per Ferndiagnose schwierig...

    Netzteil kaputt möglich, Mainboard kaputt auch möglich oder die Verkabelung ist der Übeltäter...

  6. #6
    Registriert seit
    11.10.2018
    Beiträge
    5
    PS_ON (grünes kabel) ist Pin 14.
    Netzteil im Gehäuse - ATX-Stecker abgezogen (wie komme ich sonst an die Kontakte?) Schalter auf "Ein" - da müsste doch was kommen?
    Habe jetzt noch PS_ON auf Masse gelegt - keine Reaktion - Netzschalter eingeschaltet - Sicherung raus

    Zusatzinfo:
    Wenn ich den Netzschalter aus- und wieder eingeschaltet habe und danach den Powerknopf am PC gedrückt habe, hat kurz die blaue LED neben dem Knopf aufgeleuchtet

  7. #7
    Registriert seit
    21.06.2018
    Beiträge
    24
    Das ist, was ich nicht verstehe.

    Wenn das ATX-Kabel für den „Test“ abgezogen wird, kommt das Power-On-Signal vom Tower ja nicht an? Deshalb müsste man Power-On selbst auf Masse legen.

    Die PIN-Belegungen sind aus dem Handbuch entnommen?

    Zitat Zitat von eriber Beitrag anzeigen
    Zusatzinfo:

    Wenn ich den Netzschalter aus- und wieder eingeschaltet habe und danach den Powerknopf am PC gedrückt habe, hat kurz die blaue LED neben dem Knopf aufgeleuchtet
    Das könnte ein sich entladender Kondensator sein.

  8. #8
    Registriert seit
    19.10.2008
    Beiträge
    3.099
    Zitat Zitat von eriber Beitrag anzeigen
    wie komme ich sonst an die Kontakte?
    Man kann auch in Betrieb Spannung messen, Pins-buchse sind zugänglich bei Kabeln Eingang
    http://666kb.com/i/dxvo5vlnnftyp55xq.jpg

    Gruss, Charlito

  9. #9
    Registriert seit
    11.10.2018
    Beiträge
    5
    Zitat Zitat von geekyshadow Beitrag anzeigen
    Das ist, was ich nicht verstehe.

    Wenn das ATX-Kabel für den „Test“ abgezogen wird, kommt das Power-On-Signal vom Tower ja nicht an? Deshalb müsste man Power-On selbst auf Masse legen.
    Ich verstehe langsam gar nichts mehr.
    In der Beschreibung auf dieser Seite (http://www.pctipp.ch/tipps-tricks/ku...pruefen-20737/) steht, dass eine PS_ON - Masse-Verbindung nur hergestellt werden muss, wenn das Netzteil "keinen" eigenen Einschalter hat.
    Da ich aber ein Netzteil mit eigenem Einschalter habe, habe ich es, wie in diesem Artikel beschrieben ausgebaut, eingeschaltet und die angegebenen Spannungen geprüft. Ist das jetzt richtig oder stimmt die Beschreibung in dem Artikel nicht?

    Unabhängig davon habe ich inzwischen ein anderes Netzteil erfolgreich ausprobiert. Mein Netzteil ist also auf jeden Fall defekt. Ich wüßte nur gerne für´s nächste Mal, welche Vorgehensweise denn nun die richtige ist.

    Vielen Dank!

  10. #10
    Registriert seit
    21.06.2018
    Beiträge
    24
    Zitat Zitat von eriber Beitrag anzeigen
    Ich verstehe langsam gar nichts mehr.
    In der Beschreibung auf dieser Seite (http://www.pctipp.ch/tipps-tricks/ku...pruefen-20737/) steht, dass eine PS_ON - Masse-Verbindung nur hergestellt werden muss, wenn das Netzteil "keinen" eigenen Einschalter hat.
    Es gibt durchaus Unterschiede bei Netzteilen.

    Auch mit Schalter am Netzteil kann es sein, dass nach Einschalten nur Hilfsspannung anliegt. Das ist dann der Standby-Modus ohne Power-On am Tower. Erst wenn über das ATX-Kabel das Power-On-Signal vom Tower kommt, geht das Netzteil in den Betriebsmodus über. Der Schalter am Netzteil dient dann zur galvanischen Trennung, d.h. Trennung von der Versorgungsspannung am Netzteil unabhängig vom Tower.

    Man muss sich beim Durchmessen eines Netzteils schlichtweg vorarbeiten - und dazu gehört PS_ON auf Masse, wenn zuvor keine Spannung messbar ist.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •