Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Registriert seit
    15.11.2009
    Beiträge
    19

    Datenübernahme von Linux (Debian) auf Windows - Buffalo Linkstation NAS

    Liebe Community

    Ich habe die HDD eines Buffalo Linkstation NAS ausgebaut, da nicht mehr funktionsfähig.
    Nun möchte ich natürlich die Daten auf einen Windows-PC bzw. Synology NAS übernehmen.
    Ich habe die HDD per Adapter (USB - E-SATA) an einem Windows-Rechner angeschlossen.

    Leider erscheint kein Laufwerk im Windows Explorer.
    In der Datenträgerverwaltung wird die HDD zwar angezeigt, aber ich kann keinen Laufwerksbuchstaben zuweisen (ausgegraut).
    Ich gehe nun davon aus, dass Windows mit dem Debian-OS nichts anzufangen weiss.

    Ein weiterer Versuch war, die HDD am Synology-NAS anzuschliessen in der Hoffnung, so darauf zugreifen zu können.
    Leider keine brauchbaren Dateiordner sichtbar.
    Nächster Versuch: Linux virtuell auf Synology NAS gestartet, ebenfalls kein Zugriff auf Dateiordner.

    Kann mir da vielleicht jemand weiterhelfen?

    Herzlichen Dank zum Voraus!
    Geändert von zip (22.11.2018 um 10:30 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    25.07.2007
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    6.136
    Hallo zip

    Es sollte scheints schon mit Linux gehen. Hier hatte jemand eine ähnliche Frage zu Platten aus einem Buffalo-NAS:
    http://forum.nas-hilfe.de/buffalo-te...duo-t1872.html

    Allerdings müsste man da noch ein paar Pakete nachinstallieren, damit Linux die Buffalo-Daten überhaupt auslesen kann. Dann müsste man mit den geeigneten Befehlen rausfinden, unter welchen Partitionen dein Linux die angehängten NAS-Platten findet, dann diese entsprechend mounten...

    Die ganze Übung ist eher etwas für Fortgeschrittene im Linux-Bereich. Ich kann das leider auch nicht ausprobieren, da mir im Moment sowohl eine Linux-Kiste als auch Platten aus einem Buffalo-NAS fehlen. Aber möglicherweise hilft ja der Link bereits.

    Herzliche Grüsse
    Gaby
    Redaktion PCtipp
    ---------------
    *** PCtipp Heft oder E-Paper abonnieren ***
    *** Auf Facebook: PCtipp, Computerworld *** PCtipp auf Google+ und Twitter ***

  3. #3
    Registriert seit
    15.11.2009
    Beiträge
    19
    Liebe Gaby

    Herzlichen Dank für deine Antwort!

    Nach zwischenzeitlich mehreren Versuchen konnte ich das Problem lösen:

    Es handelte sich beim NAS um XFS-Dateien.
    Glücklicherweise hatte ich noch eine Knoppix Live-CD zur Hand.
    Diese konnte das Dateisystem problemlos lesen.
    Von da auf einen USB-Stick kopieren und anschliessend aufs Synology-NAS.

    Liebe Grüsse und nochmals vielen Dank!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •