Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Registriert seit
    29.08.2012
    Beiträge
    81

    PC Zusammenstellung Überprüfung

    Hallo zusammen

    Ich habe im Jahr 2013 einen PC zusammenstellt mit hilfe von PCtipp.ch . ->https://www.pctipp.ch/forum/showthre...30920-Gamer-PC

    Bis heute benütze ich den PC ohne Probleme mit gar keinem Upgrade.

    Ich will jetzt einen neuen PC oder meinen alten PC upgraden. Falls es geht eher einen neuen PC, da ich diesen PC den ich benütze nicht einfach wegschmeissen möchte, ausser die Komponenten passen noch ins Gehäuse rein und das alte Netzteil ist für einen Upgrade auch in der Lage.


    Das wär ein beispiel PC.
    https://www.digitec.ch/de/ShopList/S...DA1827728E19BE

    Natürlich sollten Programme schnell öffnen und es ist schlussendlich für das Gamen gedacht.

    Ich weiss bezüglich der CPU nicht ob das ausreicht, da die heutigen Spiele sehr viel CPU braucht?
    Bei Spielen wie sogar Fortnite ist meine CPU Auslastung auf 99%

    Hoffe natürlich das ihr eure Meinung dazu gibt und vlt auch eventuelle Tipps.

    Danke für euren Support

    Freundliche Grüsse

    Civan


    Alter Setup:

    Corsair Graphite 600T Midi-Tower
    Intel Core i5 4670K BOX, 3.4GHz, LGA 1150, 4C/4T, unlocked
    Palit GTX-780 3GB GDDR5, PCI-E x16 3.0
    Samsung SSD 840 Pro Basic, MLC, 256GB, SATA-3, 2.5 Zoll
    Asus Z87-C, LGA1150, CFX
    be quiet! Pure Power CM L8, 630 Watt, 80 plus Bronze
    Alpenföhn Matterhorn CPU-Kühler Rev. B - 120mm
    Corsair Vengeance 2x 8GB, DDR3-1600, Low Profile, CL10@1.5V

  2. #2
    Registriert seit
    19.10.2008
    Beiträge
    3.272
    Mit ein GeForce RTX 2080 Ti würde ich, ein Intel Core i9-9900K (verlöteten Heatspreader) kaufen

    Gruss, Charlito

  3. #3
    Registriert seit
    29.08.2012
    Beiträge
    81
    Wieso eine i9 und nicht eine i7. und was meinst du genau mit "verlöteten Heatspreader" kenne mich da nicht aus.

  4. #4
    Registriert seit
    29.02.2016
    Beiträge
    19

    Ich versteh den Hype nicht ganz

    der neue i9 hat eine verlöteten Headspreader auf dem eigentlichen Chip, welche die entstehende Hitze beim Übertakten viel besser ableiten kann als die billige Paste, die Intel bei anderen CPUs verwendet.

    Aber wieso man sooo unglaublich viel Geld für einen i9 ausgeben soll kann ich nicht ganz verstehen, ... vorallem nicht in kombination mit einer RTX 2080 Ti ... klar, das ist die beste Grafikkarte momentan. Aber aktiviert man RTX hat erreicht man kaum 60FPS in BFV ... statt RTX-on, bleibe ich lieber bei "120Hz G-Sync"-on ... und wenn schon keine 60FPS, wozu dann eine CPU mit 5GHz?

    Das wäre ein System für besondere Einsatzzwecke und die haben mehr mit Arbeiten als Gaming zu tun. (VideoEditing, Rendering, Benchmarking)

  5. #5
    Registriert seit
    29.02.2016
    Beiträge
    19
    Auf was für Einstellungen Spielst du ? (Auflösung, FPS, Settings)

    In deinem Falle würde ich dir für XMas zu einer GTX 1080Ti raten zum upgraden.
    Damit solltest du eigentlich bereits gut durch BFV kommen! Und kannst beobachten, wie ausgelastet dein PC nun ist.

    So oder so sparst du dir noch etwas Zeit, bis die neue Generation Fuss gefasst hat und die Preise etwas sinken.
    RAM werden wieder günstiger. Speicher wird seit Jahren günstiger. 1080ti findet man zu hauf auch gebraucht (gute Erfahrungen), teils sogar mit noch 1 Jahr Garantie. 2x 1080ti für das gleiche Geld wie eine 2080ti. RTX läuft aber nicht HFR und auch nicht via NV-Link (mal schauen ob das irgendwann noch kommt). Somit ist momentan SLI mit 1080ti mein Favorit. Bin aber gespannt auf die nächste RTX-Generation.

    Ich kann dich auch gerne zu einem komplett neuen System beraten, dazu müssten wir doch diverse Details besprechen wie Einsatzzwek, Monitor, Arbeitsplatz, etc. Da kann ich dir aber gerne helfen. Kannst mich gerne via Discord erreichen: Primi#5793

  6. #6
    Registriert seit
    12.10.2012
    Ort
    Kanton SG
    Beiträge
    225
    Achtung, alle 3 CPUs von Coffee Lake Refresh (i9 9900k, i7 9700k, i5 9600k) sind verlötet. Dass nur der i9 verlötet sei, ist eine veraltete Information aus dem September.

    Mit dem gestrigen Nvidia-Treiber-Update und dem heute, verschobenen Battlefield V-Update soll die Raytracing-Performance nochmals einiges verbessert werden.

    Ich persönlich würde aber auch lieber mit 120/144 FPS (sofern man den passenden Monitor dazu hat) anstatt mit aktiviertem Raytracing spielen. Und auch würde ich persönlich, aus Preis-Leistungs-Gründen, nach einer gebrauchten GTX 1080 Ti (Niveau knapp unter RTX 2080) schauen, anstatt eine der, in einer zu hohen Preiskategorie angesiedelten RTX-Grafikkarten, zu kaufen. SLI würde ich aber heute nicht mehr machen.
    EDIT: Habe grad gesehen, dass die Gebrauchtpreise der GTX 1080 Ti steigen und die RTX-Preise ein wenig sinken. Somit wären die RTX doch eher zu empfehlen.

    Bei der SSD würde ich nicht mehr unter 1TB gehen. Ein paar Spiele und die 500GB sind voll. Hier gäbe es auch die Samsung 860 Evo als Alternative (gibt es als 2.5" und M.2 - teurer).
    Geändert von Newcomer2012 (04.12.2018 um 18:31 Uhr)
    Mfg Newcomer2012

    Intel i5 8400, Six-Core 2.8-4.0 GHz
    Asus GTX 1070TI, 1920x1080, Asus VG278HE 27" 144Hz
    Gigabyte H370M D3H, Win 10, 2x 8GB DDR4 2666 MHz

  7. #7
    Registriert seit
    19.10.2008
    Beiträge
    3.272
    Achtung mit MSI Z370 GAMING M5 (Intel Z370) und ix 9xxx muss du BIOS updaten!
    Mit Intel 390 und i9-9900K wird du besser zukunftsorientiert sein, ob nochmal 5 Jahre geht, kann Niemals sagen

    Gruss, Charlito

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •