Google stellt auch den entsprechenden Codec zur Verfügung (WebpCodecSetup.exe). Damit lässt sich das Bild mit dem Windows Bildbetrachter ansehen oder zum Beispiel mit Gimp bearbeiten (eventuell kann das Gimp auch nativ, habs aber erst nach der Codec Installation versucht).

Wer eher etwas zum automatisieren braucht, kann auch auf die entsprechenden Tools (z.B. dewebp.exe enthalten in "libwebp-1.0.0-windows-x64.zip") von Google zurückgreifen (Consolen-Anwendungen) um eine Datei in z.B. in ein PNG zu verwandeln. Folgende Tools sind im Zip enthalten:

Code:
Files:
======
cwebp.exe        : encoding tool
dwebp.exe        : decoding tool
gif2webp.exe     : gif conversion tool
vwebp.exe        : webp visualization tool
webpinfo.exe     : webp analysis tool
lib/             : static libraries
include/webp     : headers
test.webp        : a sample WebP file.
test_ref.ppm     : the test.webp file decoded into the PPM format.
Link zum Download