Seite 4 von 6 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 51
  1. Der gelbe Kartenleser zur Anmeldung im E-Banking soll bei Postfinance bald ausgedient haben. Nächsten Frühling will die Firma laut CEO Hansruedi Köng auf ein neues Verfahren umstellen. » Zum Artikel
  1. #31
    Registriert seit
    22.04.2008
    Beiträge
    122
    Zitat Zitat von Klaus Zellweger Beitrag anzeigen
    Dann wird es aber auch ganz bestimmt WLAN geben. Man muss nur wollen.
    Das geht eben genau nicht, weil es keine zweiweg Identifizierung ist.
    Das APP kommuniziert nur über UMTS und LTE.

  2. #32
    Registriert seit
    13.09.2011
    Beiträge
    285
    Zitat Zitat von Maxtech Beitrag anzeigen
    Das geht eben genau nicht, weil es keine zweiweg Identifizierung ist.
    Das APP kommuniziert nur über UMTS und LTE.
    Sorry, aber mir ist keine einzige App bekannt, die nur über UMTS oder LTE funktioniert. Habe mich gerade ohne mobile Daten (also nur mit WLAN) sowohl bei der UBS aus auch bei Raiffeisen mit der App zu erkennen gegeben und beim Online-Banking angemeldet. Funktioniert einwandfrei.

  3. #33
    Registriert seit
    14.04.2008
    Beiträge
    7

    Unglücklich Ade!

    Der Abschied vom gelben Kästchen wäre für mich zugleich der Abschied von Postfinance. Bei so einem Quatsch wie Fingerprint und Gesichtserkennung bin ich nicht dabei.

  4. #34
    Registriert seit
    16.09.2007
    Ort
    Sunnyhill
    Beiträge
    3.270
    Zitat Zitat von Klaus Zellweger Beitrag anzeigen
    Sorry, aber mir ist keine einzige App bekannt, die nur über UMTS oder LTE funktioniert.
    Maxtech meint vermutlich die Zweiwegidentifizierung per SMS-Code, wie sie beispielsweise Swisscard (alte COOP Supercard) oder Cembra (Cumulus Card) verwenden. Es gibt auch Banken, wie Raiffeisen oder Kantonalbanken, die dies als Alternative anbieten. SMS funktioniert nicht allein mit WLAN. Aber UMTS oder LTE ist dafür auch nicht nötig, ein funktionierender Mobile Empfang schon.
    Liebe Grüsse
    Masche

  5. #35
    Registriert seit
    13.09.2011
    Beiträge
    285
    Zitat Zitat von Masche Beitrag anzeigen
    Maxtech meint vermutlich die Zweiwegidentifizierung per SMS-Code, wie sie beispielsweise Swisscard (alte COOP Supercard) oder Cembra (Cumulus Card) verwenden. Es gibt auch Banken, wie Raiffeisen oder Kantonalbanken, die dies als Alternative anbieten. SMS funktioniert nicht allein mit WLAN. Aber UMTS oder LTE ist dafür auch nicht nötig, ein funktionierender Mobile Empfang schon.
    Stimmt, so habe ich es nicht interpretiert, du hast Recht. Aber wenn es nur um SMS geht, gibt es sowieso keine Probleme – ausser den hypothetischen, die scheinbar bei diesem Thema mit viel Fleiss absichtlich konstruiert werden.

  6. #36
    Registriert seit
    13.09.2011
    Beiträge
    285

    Nein, niemand spioniert

    Zitat Zitat von Liames Beitrag anzeigen
    Der Abschied vom gelben Kästchen wäre für mich zugleich der Abschied von Postfinance. Bei so einem Quatsch wie Fingerprint und Gesichtserkennung bin ich nicht dabei.
    Weil sich hier so viele am biometrischen Zugang stören, noch einmal in aller Deutlichkeit:

    Damit ist die biometrische Methode der Entsperrung gemeint, die das Smartphone von sich aus mitbringt. Keine Daten verlassen das Gerät. Die Postfinance bekommt weder Fingerabdrücke noch missglückte Selfies.

    Hier ein fiktiver Dialog auf dem iPhone Xs:

    Bank-App: Hallo iOS, jemand will Zugang. Ist der Mensch am Gerät wirklich Klaus Zellweger?

    iOS: Moment, ich kontrolliere das.

    (Aktiviert Face ID, also den Gesichtsscanner.)

    iOS an Bank-App: Yep, er ist es. Du kannst weitermachen.

    Bank-App: Fein, dann mal los!

    Ende der Geschichte. Keine Spionage, keine DNS-Proben für die CIA, nix. Die einzige Information, die Postfinance erhält, ist ein simples «Ja» oder «Nein» des Systems beim Login. Weniger Biometrie geht gar nicht.

  7. #37
    Registriert seit
    26.07.2018
    Beiträge
    1

    Die Post will kleinere Nutzergruppen vom "Internetbanking" ausschliessen

    Ich verfüge über kein Handy und werde mir auch nie ein solches im Monatsabo anschaffen.
    Mein Computer ist bewusst nicht mit Kamera oder Fingerprint ausgerüstet.
    Ich verzichte auf aktive Geräte, die Personendaten (Bild, Standort, Audio und so weiter) mit dem Netz verbinden.
    Ohne das gelbe Kästchen müsste ich wieder zur Schaltereinzahlung zurückkehren. Will man mich wirklich von den digitalen Postgeschäften ausschliessen ?

  8. #38
    Registriert seit
    14.11.2007
    Beiträge
    146

    Abschied vom gelben Kästchen

    Zitat Zitat von Liames Beitrag anzeigen
    Der Abschied vom gelben Kästchen wäre für mich zugleich der Abschied von Postfinance. Bei so einem Quatsch wie Fingerprint und Gesichtserkennung bin ich nicht dabei.
    Hoffentlich verabschiedet sich Postfinance nicht vom gelben Kästchen. Ich finde das ist das sicherste System in E-Banking für Private in der Schweiz.
    Leider sind mir andere E-Banking Apps bekannt, wo man einfach mit einem Passwort einloggen und anschliessend Zahlungen durchführen kann. Das ist skandalös und absolut unsicher.
    Als Zwischenlösung kann man evtl. eine SMS Meldung akzeptieren aber das ist auch viel weniger sicher als das gelbe Kästchen. Man darf nicht vergessen, dass beim Smartphone (fast) alles per Funk passiert und ein solches Netz ist viel anfälliger auf Hacken als ein Desktop zum Beispiel, der per Router und Ethernet direkt eine Kabelverbindung zum Provider besitzt.
    Also, hoffen wir, dass Postfinance diesen Entscheid nochmals überdenkt.
    Gruss
    mobifit

  9. #39
    Registriert seit
    11.06.2018
    Beiträge
    1

    gesichtserkennung /fingerprint

    was ist das für ein neuer Schwachsinn von Pofi?
    Wer will schon eine Gesichtserkennung oder Fingerprint im Netz haben?
    Warum geht es nicht so einfach wie bei Raiffeisen mit dem QR Scanner?
    Das gelbe Kästchen ist super und sollte auch weiterhin zur Verfügung stehen.

  10. #40
    Registriert seit
    03.03.2008
    Beiträge
    37

    Böse Aufs gelbe Kästchen angewiesen

    Falls das gelbe Kästchen abgeschafft wird, werde ich mich nach einer neuen Bank umschauen, das wäre mir neben der neu erhobenen fünf Franken Monatsgebühr nun wirklich zu viel. Mein Handy-Anbieter bietet kein Mobil ID an, zudem bin ich darauf angewiesen, dass Personen, die sich an unterschiedlichen Orten befinden, die Zahlungen tätigen können, was mit dem gelben Kästchen problemlos möglich war. Des weiteren sollte auch eine Person, die über kein Handy verfügt, sich einloggen können, auch dies war mit dem gelben Kästchen bisher möglich.

Seite 4 von 6 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •