Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15
  1. #1
    Registriert seit
    18.03.2008
    Ort
    Berner Oberland
    Beiträge
    605

    Probleme beim Zusammenzählen

    Hallo zusammen, ich hab eine Excel Datei angefangen zu machen und wollte dann am Schluss den Total Preis machen, jedoch kommt dort leider immer der Fehler #WERT!, Datei ist angehängt . Besten dank im voraus
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    WIN 10
    Office 365 Personal
    Antivirus: Microsoft Securyti Essentials
    Samsung 258 Gb SSD

  2. #2
    Registriert seit
    30.08.2008
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    2.123
    Zitat Zitat von Andi_Beo Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen, ich hab eine Excel Datei angefangen zu machen und wollte dann am Schluss den Total Preis machen, jedoch kommt dort leider immer der Fehler #WERT!, Datei ist angehängt . Besten dank im voraus
    Der Fehler kommt nur, wenn 'Transport' null/leer ist (es wird ein Betrag und eine ergebnislose Formel addiert).
    Passe die Formel in I58 an: =WENN(H58=0;0;H58)
    Jetzt steht dort bei leerem Transport wenigstens eine Zahl (0).

  3. #3
    Registriert seit
    18.03.2008
    Ort
    Berner Oberland
    Beiträge
    605
    Hallo Slup, besten Dank, da währe ich Wahrscheinlich nie draufgekommen. hab jetzt noch eine Frage, hab nun die Zellen wo man dreinschreiben darf Grau Markiert, wo kann ich das einstellen das es die Farbenen Zellen nicht Druckt?
    WIN 10
    Office 365 Personal
    Antivirus: Microsoft Securyti Essentials
    Samsung 258 Gb SSD

  4. #4
    Registriert seit
    30.08.2008
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    2.123
    Zitat Zitat von Andi_Beo Beitrag anzeigen
    Hallo Slup, besten Dank, da währe ich Wahrscheinlich nie draufgekommen. hab jetzt noch eine Frage, hab nun die Zellen wo man dreinschreiben darf Grau Markiert, wo kann ich das einstellen das es die Farbenen Zellen nicht Druckt?
    Seitenlayout - Blattoptionen - Blatt - Schwarzweissdruck [x]

  5. #5
    Registriert seit
    18.03.2008
    Ort
    Berner Oberland
    Beiträge
    605
    Hallo Slup, ich hab noch ein weiteres Problem, wie muss ich das machen das wenn man mehr als eine Seite braucht, das es dann Automatisch ab dem Nettopreis bis und mit Gesamtbetrag automatisch auf die 2 Seite kommt! Vielleicht kannst du mir da auch noch helfen? Danke im Voraus!
    WIN 10
    Office 365 Personal
    Antivirus: Microsoft Securyti Essentials
    Samsung 258 Gb SSD

  6. #6
    Registriert seit
    09.08.2007
    Beiträge
    266
    Hallo Andi

    Zuallererst eine Frage: Hat das geklappt mit der Antwort von Slup zu Deiner Frage:
    wo kann ich das einstellen das es die Farbenen Zellen nicht Druckt?
    Er hat angegeben: Seitenlayout - Blattoptionen - Blatt - Schwarzweissdruck [x]
    Bei mir funktioniert das nicht.

    Dann:
    Zitat Zitat von Andi_Beo Beitrag anzeigen
    ich hab noch ein weiteres Problem, wie muss ich das machen das wenn man mehr als eine Seite braucht, das es dann Automatisch ab dem Nettopreis bis und mit Gesamtbetrag automatisch auf die 2 Seite kommt! Vielleicht kannst du mir da auch noch helfen? Danke im Voraus!
    Ich glaube, das geht nur mit VBA. Ich lade eine xlsm-Datei hoch. Die Makros dort machen folgendes:

    Beim Drucken werden die Zeilen mit den grauen Hilfszellen ausgeblendet und die Zeilen ab Nettopreis werden auf die Seite 2 "verschoben", wenn die Tabelle mehr als eine Seite gross ist. Ich habe dazu in "DieseArbeitsmappe" folgenden Code eingefügt:

    Code:
    Private Sub Workbook_BeforePrint(Cancel As Boolean)
    Call VorDruck
    End Sub
    Es wird jeweils gefragt, ob es sich beim Drucken um die richtige Tabelle handelt. Es könnte ja sein, dass es in Deiner Datei auch andere Tabellen gibt, die nicht so bearbeitet werden müssen. Wenn diese Frage nicht nötig ist, kann die Zeile mgb = MsgBox(" … ") entfernt werden.

    Wenn man die Datei speichert, wird alles wieder rückgängig gemacht. Die grauen Zellen/Zeilen werden wieder eingeblendet. Der Seitenumbruch vor dem Nettopreis wird wieder entfernt.
    Das wird ebenfalls mit einem Code in "DieserArbeitsmappe" gesteuert:

    Code:
    Private Sub Workbook_BeforeSave(ByVal SaveAsUI As Boolean, Cancel As Boolean)
    Call NachDruck
    End Sub
    Die beiden Makros "VorDruck" und "NachDruck" in Modul1 kannst Du selbstverständlich auch von Hand starten.

    Und wichtig: Der Zelle "Nettopreis" (in Deinem Original die Zelle F54) habe ich den Namen "NettoZelle" vergeben: Ohne diesen Namen finden die Makros die Zeile nicht, wo allenfalls ein Seitenumbruch vorgenommen werden muss.

    Ich hoffe, das hilft Dir. Grüsse Niclaus
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  7. #7
    Registriert seit
    18.03.2008
    Ort
    Berner Oberland
    Beiträge
    605
    Hallo weer, besten Dank für deine Hilfe, werde alles mal Testen, und das andere von Slup hat bei mir ohne probleme geklappt! Ich melde mich wieder falls es noch ein Problem gibt!
    WIN 10
    Office 365 Personal
    Antivirus: Microsoft Securyti Essentials
    Samsung 258 Gb SSD

  8. #8
    Registriert seit
    09.08.2007
    Beiträge
    266
    Hallo

    Ich habe nachträglich eine "Unschönheit" entdeckt. Der Bereich mit den Schlusszeilen ab "Netto" wird immer auf eine neue Seite gedruckt, wenn die ganze Rechnung mehr als eine Seite umfasst. Wenn die ganze Rechnung z. B. nur zweieinhalb Seiten umfasst, ist das nicht sinnvoll: Dann würde eine dritte Seite mit "Netto" usw. gedruckt. Die untere Hälfte der zweiten Seite bliebe dann leer.

    Ich habe das Makro VorDruck() neu geschrieben. Die Ueberlegung dabei ist folgende: Der Bereich ab "Netto" bis "Gesamtpreis" soll beim Druck immer "zusammenbleiben". Wenn dieser Bereich bei einer 2 Seiten umfassenden Rechnung auf der zweiten Seite Platz hat, soll er auf der zweiten Seite bleiben. Wenn ein Teil dieses Bereiches auf die dritte Seite käme, soll der ganze Bereich auf der dritten Seite ausgedruckt werden.

    Dazu musst Du in Modul1 meiner xlsm-Datei das Makro VorDruck() ersetzen mit dem folgenden. Das Makro NachDruck() bleibt unverändert.

    Grüsse Niclaus

    Code:
    Sub VorDruck()
    asn = ActiveSheet.Name
    mgb = MsgBox("Ist " & asn & " die ""richtig"" Tabelle?", 36)
        If mgb = 7 Then Exit Sub
    
    nzr = Range("Nettozelle").Row
    Set RaZeile = Union(Rows(nzr - 1), Rows(nzr + 1))
        RaZeile.EntireRow.Hidden = True
        Set RaZeile = Nothing
    
    AnzSUmbr = ActiveSheet.HPageBreaks.Count
    If AnzSUmbr > 0 Then
        pbr = ActiveSheet.HPageBreaks(AnzSUmbr).Location.Row
        If nzr - 1 >= pbr Then GoTo finis
    Set zelle = Cells(nzr, 1)
        ActiveSheet.HPageBreaks.Add before:=zelle
    End If
    
    finis:
    MsgBox "Wenn Sie nach dem Drucken die Datei speichern," & Chr(13) & _
        "wird der ""Originalzustand"" wieder hergestellt."
    End Sub
    Geändert von weer (16.03.2019 um 15:29 Uhr)

  9. #9
    Registriert seit
    18.03.2008
    Ort
    Berner Oberland
    Beiträge
    605
    Hallo weer, hab nochmals eine Frage, ich nehme mal an wenn ich eine 2 Seitige Rechnung Schreiben muss, muss ich immer Zellen einfügen? ist das richtig so? Nun meine Frage, ist es möglich das mann sobald ein etwas in Zelle G oder H51 etwas reinschreibe, das es dann automatisch : 1. die Formel mit nach Unten nimmt und immer mit Enter eine neue Zelle einfügt? Ich hoffe das ich es verständlich Geschrieben habe! besten Dank nochmals
    WIN 10
    Office 365 Personal
    Antivirus: Microsoft Securyti Essentials
    Samsung 258 Gb SSD

  10. #10
    Registriert seit
    09.08.2007
    Beiträge
    266
    Zitat Zitat von Andi_Beo Beitrag anzeigen
    ist es möglich, dass sobald ich in Zelle G oder H51 etwas reinschreibe, dass es dann automatisch die Formel mit nach unten nimmt und immer mit Enter eine neue Zelle einfügt? Ich hoffe, dass ich es verständlich geschrieben habe!
    Hallo Andi

    Ja, ich habe Dich verstanden. So wie Du es gerne hättest, wird es sehr kompliziert und anfällig. Ich habe deshalb eine einfachere Variante gewählt: Ich habe Deine Tabelle umgestaltet. Ich habe in Deiner Tabelle den Bereich A26 : I28 in eine "intelligente" Tabelle gewandelt. (In Excel 2013 Menü Einfügen / Tabelle.) - Die Aenderung siehst Du vor allem bei den Formeln in den Zellen I27 : I28.

    Wenn Du eine neue Zeile einfügen willst, kannst Du
    • das Kästchen "Neue Zeile einfügen" bei C28 : C29 anklicken. Dieses Kästchen erscheint beim Druck nicht!
    • Oder: Du kannst die Zelle i28 anwählen und die Tabulator-Taste drücken. Bei dieser Zelle siehst Du rechts unten einen kleinen blauen Pfeil. Der wandert dann in die nächste Zeile. Er zeigt an, dass hier die "intelligente" Tabelle zu Ende ist. Immer, wenn Du in dieser Zelle mit dem Pfeil die Tabulator-Taste wählst, wird eine neue Zeile eingefügt.
    • Oder Du kannst mit dem Kontextmenü eine Zeile einfügen.

    Die Formeln werden dabei automatisch übernommen.

    Ich hoffe, das hilft Dir. Viele Grüsse Niclaus
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •