Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Registriert seit
    09.02.2008
    Beiträge
    147

    SPAM In Oulook 365

    Vor ca. einem Vierteljahr musste ich einen neuen PC anschaffen und mich anschliessend mit den neuen Office-Programmen
    vertraut machen. Natürlich habe ich als älteres Semester einige Mühe damit. Die Programme sind meines Erachtens viel komplizierter als früher; wohl auch deshalb, weil sie viel umfangreicher und meiner Meinung nach vorwiegend für Firmen konzipiert sind. Es wäre begrüssenswert, wenn es jeweils auch eine einfachere, "abgespekte" Form für Privatanwender gäbe.
    Das Problem:
    Seit einigen Wochen erhalte ich täglich enorm viel SPAM. Leider ist bis heute keine einzige solche Nachricht automatisch im SPAM-Ordner gelandet; so wie das früher beim guten alten Office 7 der Fall war.
    Welche Einstellungen muss ich vornehmen, damit unerwünschte Mails künftig automatisch im SPAM-Ordner landen?
    Gibt es eine Möglichkeit, unerwünschte Mails zu blockieren, so dass sie gar nicht erst eintreffen?

    Für einen guten Rat wäre ich sehr dankbar, denn ich bin öfters nahe am Verzweifeln.

    Besten Dank
    Dash

  2. #2
    Registriert seit
    25.07.2007
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    6.137
    Hallo Dash

    Ist der Spam-Filter überhaupt eingeschaltet? Tipps dazu gibt es auch im folgenden Artikel, auch wenn dort der Schwerpunkt auf falsch erkannten Spam-Mails liegt:
    https://www.pctipp.ch/tipps-tricks/k...-landen-82224/

    Da sieht man auch, an welcher Stelle man den Filter überhaupt einschaltet oder wie man ihn etwas stärker einstellt.

    Wie du dort in den Screenshots ausserdem siehst, gibt es in den Junk-Filter-Optionen auch einen Reiter "International". Da lassen sich Mails mit bestimmten Top-Level-Domains (Länder-Endungen) in den Absender-Adressen (z.B. .cn, .ru usw.) automatisch blockieren. Oder Mails, die bestimmte Zeichensätze (z.B. kyrillisch, chinesisch usw.) verwenden, deren Texte du nicht lesen kannst.

    Was dann nicht als Spam erkannt wird, würde ich manuell als Junk markieren.

    Erfahrungsgemäss ist aber der Spamfilter von Outlook tatsächlich sehr schlecht. Bei welchem E-Mail-Provider ist deine vom Spam besonders stark betroffene Mailadresse?

    Ich würde bei diesem mal via Webbrowser ins Web-Interface des Mailkontos (oft über etwas wie webmail.beispielprovider.ch) einloggen, sofern es so etwas gibt. Und dann dort schauen, ob es Spam-Filter-Optionen gibt, die die man einschalten oder stärker einstellen könnte.

    Herzliche Grüsse
    Gaby
    Redaktion PCtipp
    ---------------
    *** PCtipp Heft oder E-Paper abonnieren ***
    *** Auf Facebook: PCtipp, Computerworld *** PCtipp auf Google+ und Twitter ***

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •