Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. Dies sind Kommentare zum PCtipp Artikel: Aktuelles Flaggschiff-Smartphone oder älteres Modell kaufen?
    Überlegen Sie, ein aktuelles Top-Modell von Huawei oder Samsung zu kaufen oder doch lieber das günstigere Vorjahresmodell? PCtipp vergleicht für Sie. » Zum Artikel
  1. #1
    Registriert seit
    07.05.2015
    Beiträge
    51

    Aktuelles Flaggschiff-Smartphone oder älteres Modell kaufen?

    Ein Vergleich eines neuen "nicht ganz Flaggschiff", z.B. das P30 , mit dem letztjährigen Flaggschiff P20 Pro hätte doch mehr Sinn gemacht oder?
    Sie liegen preislich näher beieinander, und es wäre interessant gewesen zu sehen, ob ein älteres Top Phone gegenüber einem nagelneuen Oberklassemodell trotz allem noch besser abschneidet.

  2. #2
    Registriert seit
    11.05.2011
    Beiträge
    65

    Spitzenodell oft Prestigeobjekt

    Wenn ich etwas nicht mag, ist es, alle zwei Jahre ein neues Handy aufzusetzen. Zumal ich den meisten Schnickschnack der superteuren Spitzenmodelle eh nicht brauche.
    So macht es Sinn, eine "Vorjahresmodell" zu kaufen. Allerdings haben hier Apple-User einen grossen Vorteil gegenüber den Androiden: Sie bekommen bis zum get no Updates, bei Android gibts - ja nach Hersteller - noch nicht mal Updates auf die nächste Android-Version. Das macht die Sache dann irgendwann übel - mein noch immer voll funktionstüchtige Galaxy Note 3 kann mit einigen Apps schon nicht mehr umgehen.
    Ich sehne mich nach der zeit zurück, wo mein erstes Alcatel-Handy 10 Jahre seinen Dienst getan hatte...

  3. #3
    Registriert seit
    05.08.2008
    Beiträge
    412

    Zustimmung

    Zitat Zitat von hpe05 Beitrag anzeigen
    Wenn ich etwas nicht mag, ist es, alle zwei Jahre ein neues Handy aufzusetzen. Zumal ich den meisten Schnickschnack der superteuren Spitzenmodelle eh nicht brauche.
    So macht es Sinn, eine "Vorjahresmodell" zu kaufen. Allerdings haben hier Apple-User einen grossen Vorteil gegenüber den Androiden: Sie bekommen bis zum get no Updates, bei Android gibts - ja nach Hersteller - noch nicht mal Updates auf die nächste Android-Version. Das macht die Sache dann irgendwann übel - mein noch immer voll funktionstüchtige Galaxy Note 3 kann mit einigen Apps schon nicht mehr umgehen.
    Ich sehne mich nach der zeit zurück, wo mein erstes Alcatel-Handy 10 Jahre seinen Dienst getan hatte...
    Mir geht es ebenso, bin aber im einem iPhone 6 "auch nicht mehr bei den Leuten". Indessen wie erwähnt keine Probleme mit Software Update und ich habe die neueste Version iOS 12.2 drauf und alle Apps laufen noch immer. Was mich in Hinblick auf einen kommenden Wechsel mehr ärgert, ist die Grösse der heutigen Smartphones, die fast die Dimensionen der alten Tablet-Generation angenommen haben. Für mich sind Smartphones ab 5,5 Zoll und mehr einfach nicht mehr praxistauglich.
    kut

  4. #4
    Registriert seit
    06.03.2012
    Beiträge
    29
    Zitat Zitat von hpe05 Beitrag anzeigen
    Allerdings haben hier Apple-User einen grossen Vorteil gegenüber den Androiden: Sie bekommen bis zum get no Updates, bei Android gibts - ja nach Hersteller - noch nicht mal Updates auf die nächste Android-Version
    Also die meisten Android-Handy unterstützen mindestens eine wenn nicht sogar zwei neuere Androidversion und für ein neues IPhone Xr das ca. Fr. 1'500 kostet, kaufe ich mir 7 (!) neue Hauwei Honor 8X das erst im November 2018 mit Android 8.x herausgekommen ist und nun Android 9.x drauf hat.

    Ich rechne mal vor. Nehmen wir an das Honor 8X unterstützt nach 3 Jahren keine neuen Androidversionen. 7 x 3 Jahre, ergibt 21 Jahre. Also ich kann für den Preis eines Applehandys bis ins 2040 (also 21 Jahre lang) neue Huawei Honor-Handys kaufen und ich schätze das die Handys in 20 Jahren noch etwas mehr können als heute...

    Gruss Dave

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •