Ich habe an meinen USB Ladegeräten digitale Strom- und Spannungsanzeigen. Nehme ich das „weisse USB-Kabel“ ist (dank seinen dünnen Drähten) der Ladestrom nur 0,8 A die Ladung dauert länger. Beim „schwarzen Kabel“ ist der Ladestrom fast bei 2 A, entsprechend kurz die Ladezeit. Da ich aber meist über Nacht lade, ist das nicht wichtig. Meine Frage ist, welche der Methoden ist für die Akku-Lebenszeit des Handys die bessere?
Ich vermute die „weisse“ – kann ein Akkuspezialist dies bestätigen?
Oder wäre es ev. ein Thema für einen Artikel?

Beispiel für so ein VoltAmperemeter:
https://www.aliexpress.com/item/3299...9-f35fb8023db0