Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. Dies sind Kommentare zum PCtipp Artikel: Instagram bei jungen Leuten für News wichtiger als Facebook
    Der Avocadosalat auf dem Teller oder das kuschelige Kätzchen: Instagram gilt als Plattform für Dinge, über die man nicht lange nachdenken muss. Nun deutet sich eine Wende an. » Zum Artikel
  1. #1
    Registriert seit
    05.08.2008
    Beiträge
    411

    Instagram bei jungen Leuten für News wichtiger als Facebook

    Wahnsinn: Wer sich etwas näher damit befasst, was die Datensammler Facebook, Instagram, WhatsApp und Google mit all den gesammelten Daten heute schon tun und was das in Zukunft für uns bedeuten könnte, der verzichtet gerne auf diese Dienste.

  2. #2
    Registriert seit
    13.09.2011
    Beiträge
    285
    Zitat Zitat von kut Beitrag anzeigen
    … was die Datensammler Facebook, Instagram, WhatsApp und Google …
    Unser Rätsel der Woche:

    Welcher Dienst passt nicht in diese Reihe?
    [ ] Facebook
    [x] Google
    [ ] Instagram
    [ ] WhatsApp

    Richtig! Nur 3 der 4 Unternehmen gehören einer semi-kriminellen Organisation an – und lustigerweise alle derselben.

    Oder anders gesagt: Wenn du Google in einem Atemzug in denselben Topf wirfst, tust du dem Konzern (ziemlich sicher) unrecht.

  3. #3
    Registriert seit
    05.08.2008
    Beiträge
    411

    Den Glauben an die Guten verloren

    Zitat Zitat von Klaus Zellweger Beitrag anzeigen
    Unser Rätsel der Woche:

    Welcher Dienst passt nicht in diese Reihe?
    [ ] Facebook
    [x] Google
    [ ] Instagram
    [ ] WhatsApp

    Richtig! Nur 3 der 4 Unternehmen gehören einer semi-kriminellen Organisation an – und lustigerweise alle derselben.

    Oder anders gesagt: Wenn du Google in einem Atemzug in denselben Topf wirfst, tust du dem Konzern (ziemlich sicher) unrecht.
    Mir ist schon klar, dass Google eine eigene Organisation ist. Doch wer mit Google surft, Gmail als Standardmail einsetzt, mit Google Pay bezahlt und weitere Google-Dienste nutzt, oder sich bei vielen Webseiten und Apps mit seinem Google Account anmeldet, der ist vom Datenschutz her nicht wahnsinnig viel besser geschützt. Im heutigen Umfeld ist man nicht mehr paranoid, wenn man seinem Rechner den Zugriff von Programmen/Apps auf Kamera und Mikrofon verweigert und die Webcam des Rechners vor fremden Augen abdeckt. Für gewisse Notfälle lässt sich das vorübergehend ja schnell wieder aktivieren.

  4. #4
    Registriert seit
    16.03.2008
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.270

    Beitrag

    Zitat Zitat von kut Beitrag anzeigen
    Doch wer mit Google surft, Gmail als Standardmail einsetzt, mit Google Pay bezahlt und weitere Google-Dienste nutzt, oder sich bei vielen Webseiten und Apps mit seinem Google Account anmeldet, der ist vom Datenschutz her nicht wahnsinnig viel besser geschützt.
    In Sachen Datenschutz ist man in dme Fall wohl eher gar nicht wirklich geschützt. Google ist nicht umsonst so ziemlich der grösste globale Datenkrake überhaupt.
    Wobei Google Ihre Daten für Dritte kaum zugänglich machen wird. Der Verkauf der daraus zusammengeführten Daten und Profile ist ja schliesslich das Hauptgeschäft von Google.
    Data Privacy ist bei Google aber definitiv so gut wie inexistent. Der Konzern hat ja schon eninge Bussen in der EU zahlen dürfen und kämpft mit allen Mitteln gegen das EU Datenschutzrecht.

    Gruss Daniel

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •