Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Registriert seit
    17.04.2008
    Beiträge
    53

    Ausgeschalteter PC schaltet für Sekundenbruchteile ein

    Liebe Community
    Vielleicht weiss jemand Rat: Mein PC (Intel i7, Win 10) ist an einer Master-Slave-Steckerleiste (Steffen) und schaltet die Peripheriegeräte. Wenn ich den PC mit "Energie sparen" oder "Herunterfahren" parkiere schaltet auch alles korrekt aus. Aber in unregelmässigen Intervallen schalten das Gerät und ebenso die Peripheriegeräte für Sekundenbruchteile ein, wobei die angeschlossenen Lautsprecher laut knacken. Ich habe schon die Leiste gewechselt ohne Erfolg. Der Router scheint es nicht zu sein, war er doch vorher auch an einer Slave-Steckdose. Mein alter Rechner mit Win7 zeigte dieses Verhalten nie. Abhilfe bringt nur das Abstellen per Aus-Schalter am Gerät.
    Meine Fragen daher: Ist dies eine Folge der Konfiguration von Windows? (Ich habe das System zu Lasten des Komforts schon recht restriktiv eingestellt, aber vielleicht kann ich irgendwo ein Häkchen setzen oder wegnehmen?) Oder spinnt mein PC? (Garantie abgelaufen, daher teuer?)
    Ich bis dankbar für Tipps zur Abhilfe
    Hermann48

  2. #2
    Registriert seit
    25.07.2007
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    6.137
    Hallo Hermann48

    Vielleicht ist es ein ähnliches Problem wie hier:
    https://www.pctipp.ch/tipps-tricks/k...nleiste-41537/

    Eine Möglichkeit wäre, im BIOS bzw. UEFI die Einstellung so zu ändern, dass der PC ausgeschaltet bleibt, auch wenn der Strom zurückkehrt.

    Herzliche Grüsse
    Gaby
    Redaktion PCtipp
    ---------------
    *** PCtipp Heft oder E-Paper abonnieren ***
    *** Auf Facebook: PCtipp, Computerworld *** PCtipp auf Google+ und Twitter ***

  3. #3
    Registriert seit
    19.10.2008
    Beiträge
    3.272
    Wenn deiner Master-Slave-Steckerleiste einstellbare Schaltstrom/Schaltschwelle hat, würde ich Richtung Max. drehen (Sensibilität an die Grenze)
    Ein ausgeschalten Desktop (Netzteil 750 W) bezieht zirka 3W/110mA im Ruhestand, mit Grösse Netzteil, Eingeschlossen USB Geräte ist mehr



    Gruss, Charlito

  4. #4
    Registriert seit
    17.04.2008
    Beiträge
    53
    Hallo zusammen, vielen Dank für die Rückmeldungen.

    @Gaby
    Scheint ein interessanter Ansatz, obwohl der Compi ja nicht ganz spannungslos ist. Im Bios finde ich unter "Next Boot after AC loss" die Einträge "normal boot" und "Fast boot", wobei ersterer aktiv ist.
    Beim Bootvorgang erscheint nicht zurst das AMI Bios, sondern das MBx Setup. Hier finde ich "Intel AMT ON in Host Sleep Status" die Möglichkeiten ""Desktop: ON in SO, ME Wake in S3, S4-5" und "Desktop ON in SO", wobei ersterer aktiviert ist. Da ich keine Ahnung habe was das bedeutet habe ich nichts daran geändert. Könnte da irgendwo die Lösung sein? Das Mainboard ist übrigens H170 Pro Ami Bios 1803.

    @Charlito
    Die neue Master-Slave-Leiste ist einstellbar und schon ganz hochgeschraubt. Mein Netzteil sollte eigentlich nicht über 600W ziehen, und wenn der PC schläft erst recht nicht. Ich erde mal messen.

    Liebe Grüsse
    Hermann 48

  5. #5
    Registriert seit
    19.10.2008
    Beiträge
    3.272
    Ausser Maus oder Tastatur, hast du anderen eingeschlossen USB Geräte?
    Modern Mainboard können mit ausgeschalten PC an 1 oder 2 USB Strom liefern

  6. #6
    Registriert seit
    17.04.2008
    Beiträge
    53
    Guten Morgen Charlito

    Einzig Logitech Funktastatur und -maus sind an USB2 angeschlossen.

    Gruss Hermann48

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •