Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Registriert seit
    14.01.2008
    Ort
    Region Fürstenland (SG)
    Beiträge
    687

    Firefox: Browser beeinträchtigt SSD-Lebenszeit

    Zufällig bin ich über einen Bericht gestolpert, wo behauptet wird:

    Firefox sichert alle 15 Sekunden die aktuelle Sitzung und schreibt dabei Daten auf die Festplatte. Je nach Nutzung kommen dabei mehrere GByte pro Tag an Schreibzugriffen zusammen. Wer seine SSD schonen möchte, sollte die Intervalle ändern.

    In der Adresszeile "about:config" eingeben und nach dem Eintrag "browser.sessionstore.interval" suchen. Der Standardwert 15000 steht für 15 Sekunden. Der Wert kann zum Beispiel auf 60000 erhöht werden (entspricht 1 Minute).

    Es gibt dazu mehrere Quellen, deshalb nehme ich mal an, dass dies stimmt. Nun frage ich mich aber, warum ich diesen Wert nicht gleich auf 1 Stunde oder vielleicht sogar auf 24 Stunden heraufsetzen sollte. In all den Jahren seit ich Firefox nutze, war ich noch nie auf einen Sessionrestore angewiesen. Ich wüsste jetzt grad nicht, welche Daten ich in so einem Fall verlieren könnte. Ich schreibe im Browser ja keine Briefe und erst recht keine Romane. Höchstens fülle ich mal ein kleines Webformular aus. Was könnte ich denn sonst noch verlieren?

    Danke und Gruss
    Christof

  2. #2
    Registriert seit
    05.08.2008
    Beiträge
    411

    Man lernt nie aus

    Zitat Zitat von crimle Beitrag anzeigen
    Zufällig bin ich über einen Bericht gestolpert, wo behauptet wird:

    Firefox sichert alle 15 Sekunden die aktuelle Sitzung und schreibt dabei Daten auf die Festplatte. Je nach Nutzung kommen dabei mehrere GByte pro Tag an Schreibzugriffen zusammen. Wer seine SSD schonen möchte, sollte die Intervalle ändern.[...]

    Danke und Gruss
    Christof
    Gleiches tut offenbar auch der Chrome-Browser, wie man nachlesen kann. Ein für mich völlig unsinniges Verhalten der Browser. Über die negativen Auswirkungen auf die Lebensdauer gehen die Meinungen anscheinend auseinander. Trotzdem habe ich mal vorsichtshalber der Wert auf 2 Min (120000) eingestellt.
    Mfg
    kut

  3. #3
    Registriert seit
    09.07.2008
    Ort
    Provence
    Beiträge
    1.387
    Zitat Zitat von kut Beitrag anzeigen
    Trotzdem habe ich mal vorsichtshalber der Wert auf 2 Min (120000) eingestellt.
    Un wo genau hast du das beim Chrome-Broser gemacht? Chrome://flags/???
    Viele Grüsse, Pagnol
    Legende zum Profilbild: mein Internetanschluss im südlichen Europa

  4. #4
    Registriert seit
    05.08.2008
    Beiträge
    411
    Zitat Zitat von Pagnol Beitrag anzeigen
    Un wo genau hast du das beim Chrome-Broser gemacht? Chrome://flags/???
    Mit dem Chrome arbeite ich nicht.
    Mfg
    kut

  5. #5
    Registriert seit
    09.07.2008
    Ort
    Provence
    Beiträge
    1.387
    Ach so. Hat aber irgendwie so getönt ...
    Vielleicht hat ja sonst wer eine Antwort für Chrome?
    Viele Grüsse, Pagnol
    Legende zum Profilbild: mein Internetanschluss im südlichen Europa

  6. #6
    Registriert seit
    25.07.2007
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    6.134
    Interessante Sache. Das da dürfte der Bericht sein:
    https://www.servethehome.com/firefox...how-to-fix-it/
    Oder dieser Reddit-Thread:
    https://www.reddit.com/r/firefox/com...illing_my_ssd/

    Aber eventuell etwas übertrieben, weil die beschriebenen Datenmengen nur relevant sind, wenn man zu den Tab-Messies gehört mit mehreren 100 geöffneten Tabs gleichzeitig.

    Ich versuche mal noch rauszufinden, ob das tatsächlich so etwas wie ein "Problem" ist.
    Laut http://forums.mozillazine.org/viewto...?f=7&t=3047876 wird das womöglich heisser gekocht als gegessen.

    Wenn ich das so überfliege, würde ich sagen: Don't panic. Die gemeldeten Schreibwerte lassen sich nicht unbedingt reproduzieren; es dürfte deutlich weniger sein. Wer Angst um sein SDD hat, kann das Session-Speicher-Intervall von 15 auf 60 Sekunden erhöhen. Dann ist die nach einem Absturz wiederhergestellte Session immer noch relativ neu, aber es wird nur noch ein Viertel so oft gespeichert wie vorher.

    Herzliche Grüsse

    Gaby
    Redaktion PCtipp
    ---------------
    *** PCtipp Heft oder E-Paper abonnieren ***
    *** Auf Facebook: PCtipp, Computerworld *** PCtipp auf Google+ und Twitter ***

  7. #7
    Registriert seit
    11.07.2013
    Beiträge
    157
    Heutige SSD's halten so lange, dass solche Schreibvorgänge nicht ins Gewicht fallen. Es wird kaum jemand so eine SSD mehr als 20 Jahre täglich benutzen wollen.

    Die Meldung ist zwar richtig aber kaum etwas wert, Schaumschlägerei und Lückenfüller eben.

    geoffrey

  8. #8
    Registriert seit
    05.08.2008
    Beiträge
    411

    Unnötiger Ballast

    Zitat Zitat von Geoffrey Beitrag anzeigen
    Heutige SSD's halten so lange, dass solche Schreibvorgänge nicht ins Gewicht fallen. Es wird kaum jemand so eine SSD mehr als 20 Jahre täglich benutzen wollen.

    Die Meldung ist zwar richtig aber kaum etwas wert, Schaumschlägerei und Lückenfüller eben.

    geoffrey
    Das mag vielleicht gar stimmen. Trotzdem es nicht notwendig, dass eine Software täglich zwischen 10-30 GB Mist auf die SSD schreibt. Dieser Session-Speicher stellt in diesem Sinne einen unnötigen Luxus dar. Wer braucht den schon, ich jedenfalls nicht.
    Mfg
    kut

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •