Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. Dies sind Kommentare zum PCtipp Artikel: AV-Test: die besten Virenscanner für Windows 10
    Das Testinstitut AV-Test hat 20 Windows-Sicherheitsprodukte für Privatanwender untersucht. Das sind die zuverlässigsten. » Zum Artikel
  1. #1
    Registriert seit
    10.09.2012
    Beiträge
    158

    Windows Defender mit Höchstnote (Juni 2019) - Chapeau!

    Wenn es der Windows Defender jetzt drei, vier Monate schafft bei der Schutzwirkung die Höchstnote zu erreichen, werde ich den Avira free in den wohlverdienten Ruhestand entlassen!
    Geändert von Hilarius (07.08.2019 um 14:28 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    19.11.2007
    Beiträge
    630
    Hallo Hilarius

    Genau, wenn Du nicht gerade eine Bank bist und mittels der Sicherheitssoftware auf jedem PC im Haushalt Datenströme mitschneiden oder deren Verlauf im internen Netzwerk mitverfolgen musst, ist der inzwischen bei Windows 10 standardmässig aktive Schutz völlig ausreichend.

    Dazu ist Voraussetzung, dass Windows 10 ab Edition 1803 im Einsatz ist. Defender für Windows 8, 8.1 oder 7 gelten übrigens nicht. Dort würde ich bei einer der in den Föteli zum Artikel aufgeführten Lösungen bleiben. Avira wäre dort auch okay.

    Ich selber habe seit zwei Jahren Defender unter Windows 10 im Einsatz. Ich weiss dabei sehr zu schätzen, dass ich keine Nerv-Fenster zu bearbeiten habe. Der Defender updated sich im Hintergrund. Manchmal meldet er sich noch, wenn er wiedermal die Platte durchsuchen möchte. - Darf man dann jeweils erlauben, sofern man nicht wirklich eine alte (langsame) Kiste hat.

    Auch mit Defender gibt es hin und wieder Fehlalarme. Allerdings wesentlich seltener als mit Avast.

    Gruss
    Karnickel

  3. #3
    Registriert seit
    16.09.2007
    Ort
    Sunnyhill
    Beiträge
    3.270
    Zitat Zitat von karnickel Beitrag anzeigen
    Dazu ist Voraussetzung, dass Windows 10 ab Edition 1803 im Einsatz ist. Defender für Windows 8, 8.1 oder 7 gelten übrigens nicht.
    Gilt das immer noch? Ich habe einen Windows 8 Rechner, der sich standhaft weigert, auf Windows 10 upgedatet zu werden. Dort habe ich auch den Defender. Ist die Schutzwirkung tatsächlich vom Betriebssystem abhängig? Oder nicht doch eher von der aktuellen Version des Defenders?
    Liebe Grüsse
    Masche

  4. #4
    Registriert seit
    22.11.2014
    Beiträge
    19

    Masche

    Wenn sich Dein Update auf Windows 10nicht ausführen lässt, dann versuche es doch mal mit dem Windows Update Manager, dann sollte es klappen. Einfach bei Microsoft den Windows Updatemanager runterladen und ausprobieren.
    Tatsächlich funktioniert der Windowsdefender in Windows 10 besser, weil auch einige Zusatzfunktionen dabei sin.
    Viel Glück.

  5. #5
    Registriert seit
    16.09.2007
    Ort
    Sunnyhill
    Beiträge
    3.270
    Zitat Zitat von kukati64 Beitrag anzeigen
    ... dann versuche es doch mal mit dem Windows Update Manager
    Vielen Dank für den Tipp. Ich habe es damit ausprobiert. Doch erfolglos. Anhand der Fehlermeldung habe ich die Systemdateien mit dem Systemdatei-Überprüfungsprogramm bereinigt ("sfc /scannow") und dem Dienst Deployment Image Servicing and Management ("Dism /Online /Cleanup-Image /ScanHealth"). Es wurden diverse Fehler gefunden und bereinigt. Anschliessend habe ich nochmals das Update gestartet mit dem Erfolg, dass ich jetzt zwar ein bereinigtes System habe, aber immer noch Windows 8.1. Ich muss wohl damit leben.
    Liebe Grüsse
    Masche

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •