Ich besitze seit Kurzem ein 4G Router (Huawei) mit dem ich von zu Hause ins Internet gehe. Dies funktioniert alles soweit gut, nur möchte ich über meinen Raspberry Pi ein VPN (OpenVPN) haben, über das ich mich von unterwegs auf mein Heimnetz verbinden kann.
Über das interne Netz funktioniert die Verbindung dazu problemlos, also auf Seiten Raspberry ist alles soweit eingerichtet.

Nun ist es jedoch so, dass für diese Router nur eine interne IP-Adresse vergeben werden (CG-NAT) und über das Internet keine öffentliche IP mehr haben.
Ich bin bei meinen Recherchen auf den Dienst von remote.it gestossen, der dieses Problem lösen soll, jedoch klappt dies bis jetzt nicht richtig und die Dokumentation ist auch relativ knapp; ich habe das Setup auf dem Raspberry vorgenommen, diesen als Gerät mit VPN registriert und den Proxy auf dem Windows Client eingetragen; eine Verbindung konnte jedoch nicht hergestellt werden.

Hat jemand Erfahrungen mit diesem Dienst oder eine andere Idee, wie sich mein Anliegen lösen lässt?