Bei meinem vor einigen Monaten neu erworbenen o.e. Noti, den ich 1- od. 2-wöchentlich kurz einsetze, musste ich feststellen, dass sich bei vollständig heruntergefahrenen System (Schnellstart deaktiviert) und alle USB-Anschlüsse unbesetzt, innert z.B. Wochenfrist die Batterie sich 6-8% pro Tag entlädt. Nach einer Woche / 10 Tage ist fällt die Batterieladung unter 30%!
Nach diversen Support-Anrufen bei HP und deren Remote Überprüfungen der Einstellungen und des Batteriestatus, war der erste Supporter ratlos und wollte die Technik einschalten. Am abgemachten Termin, war dieser Supporter nicht mehr zu sprechen und ein anderer hat mich trocken informiert, dass diese Selbstentladung normal sei. Ehrlich gesagt hat mich diese Antwort frustriert, zumal ich schon diverse Notebooks verschiedener Anbieter im Einsatz hatte und nie solche Selbstentladungen feststellen musste. Meines Erachtens muss hier ein Fehler zugrunde liegen. Haben andere Benutzer von HP-Notebooks solche Probleme? Was können Sie empfehlen?
Dankeschön für Ihre Unterstützung.