Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Registriert seit
    17.09.2007
    Beiträge
    215

    Frage "Cloud" Verständnisfrage

    Ich habe einen PC zu betreuen der nicht gerade mit viel Disk-Speicher gesegnet ist.
    Darum habe ich alles was gesichert werden sollte mal in "myCloud" von Swisscom "versorgt".
    Nun muss ich feststellen das ich noch weniger Platz habe wie vorher.
    Alle "Originale" sind nun noch einmal auf C:\ in einem "myCloud" - Ordner.
    Diese darf ich nicht löschen sonst werden auch die im myCloud sofort gelöscht
    Auch ein "Onedrive"-Ordner von Windows ist dort schon vorhanden, zwar leer aber ich fürchte auch der würde sich nicht anders verhalten. Ja?
    Vermutlich komme ich um einen USB-Speicher zur Datensicherung nicht herum.
    Stimmts oder habe ich recht?
    Dank und Gruss Jürgen

  2. #2
    Registriert seit
    11.10.2016
    Beiträge
    152

    Cloud

    Ich finde, dass man seine Daten besser lokal sichert, am Besten doppelt auf 2 Datenträgern.
    Die Cloud finde ich eher nützlich, wenn Daten zwischen verschiedenen eigenen Gertäte benützt oder ausgetauscht werden sollen, also z.B. Bilder vom Handy auf dem PC anschauen oder sichern.

  3. #3
    Registriert seit
    03.07.2019
    Beiträge
    22
    Hallo Jürgen

    Wenn Du OneDrive von Microsoft verwendest, ist es möglich die Dateien nur in der Cloud zu speichern. Dann wird der lokale Festplattenplatz von solchen Dateien freigegeben und nur eine kleine "Link-Datei" mit gleichem Namen, Endung und einem Wolkensymbol wird im Windows-Explorer angezeigt und auf der Festplatte gespeichert. Wenn Du diese "Link-Datei" löschst, wird auch die "Originaldatei" in der Cloud gelöscht. Beim Bearbeiten, Kopieren etc. werden die Dateien wieder auf das Gerät heruntergeladen.
    Details dazu unter https://support.office.com/de-de/art...1-7092438fb38e

    Zu kontrollieren ist aber ob sich die Dateien in "myCloud" von Swisscom nicht auch so verhalten. Ich benutze diese Ablagemöglichkeit nicht und kann dazu keine Angaben machen.

    Gruss
    Mario
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  4. #4
    Registriert seit
    17.09.2007
    Beiträge
    215
    Danke!
    Das scheint doch besser zu sein als myCloud.
    Dort habe ich alles 2x auf der Festplatte:
    das "Original" + eine "Kopie des Originals" im myCloud- Ordner.

  5. #5
    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    226
    Ich habe auch so einen Laptop mit nur 500 GB Speicher. Ich helfe mir mit einer mobilen SSD eines koreanischen Herstellers aus (1 TB). Die ist so klein, dass sie ohne Probleme überall hin mitgenommen werden kann.

    Bei der Swisscom MyCloud habe ich noch nicht entdeckt, dass Speicherplatz (wie bei OneDrive) freigegeben werden kann. Aber die MyCloud ist ja seit einiger Zeit immer weiter entwickelt worden, so dass möglicherweise auch irgendwann "nur" die Online-Speicherung möglich ist. Das heisst aber nicht, dass man auf lokale Kopien verzichten sollte! Deshalb auch mein Tipp wegen der mobilen SSD

    Gruss waendi

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •