Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 11 bis 12 von 12
  1. #11
    Registriert seit
    25.07.2007
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    6.199
    Zitat Zitat von crimle Beitrag anzeigen
    Thunderbird (Programm) ist hier installiert:
    C:\Program Files\Mozilla Thunderbird\ oder
    C:\Program Files (x86)\Mozilla Thunderbird\

    Persönliche Daten (Mails, Passwörter, benutzerdefinierte Einstellungen, usw.) werden an einem separaten Ort in verschiedenen Dateien gespeichert. Dies wird als «Profil» bezeichnet (nicht als «Datensatz»). Man findet es hier:
    %appdata%\Thunderbird\Profiles\xxxxxxxx.default\

    Will man das Profil an einem anderen Ort gespeichert haben (zum Beispiel auf einem externen Datenträger), muss man den neuen Pfad in der profiles.ini eintragen.
    Das ist in der Tat so, wie crimle schreibt. Als ich zuhause auf einem meiner Rechner eine Zeit lang Windows und Linux im Dual-Boot-Betrieb hatte, benutzte ich eine separate NTFS-Partition für alles, was in beiden Systemen verfügbar sein musste. So auch fürs Thunderbird- und Firefox-Profil. Das funktionierte grundsätzlich tipptopp, aber man musste höllisch aufpassen, dass beide Thunderbird-Versionen (Linux und Windows) jeweils schön gleichzeitig auf die gleiche Version updateten, sonst hätte das Probleme geben können.

    Das ist aber schon mehrere Jahre her. Und damals hatte ich noch ein paar Mail-Konten via POP3 angebunden. Seit IMAP ist das meiner Meinung nach nicht mehr nötig. Es werden ja sowohl empfangene als auch gesendete und gelöschte Mails synchronisiert.

    Dass man beim ersten Einrichten eines neuen PCs/Notebooks das Thunderbird-Profil kopiert, ist sinnvoll. So kann man sich das aufwändige erste Einrichten sparen. Aber danach – wenn alles mit IMAP eingerichtet ist und die Kontakte und Kalenderdaten gesynct werden, kann man gut auf jedem PC ein separates Thunderbird-Profil haben.

    Herzliche Grüsse
    Gaby
    Redaktion PCtipp
    ---------------
    *** PCtipp Heft oder E-Paper abonnieren ***
    *** Auf Facebook: PCtipp, Computerworld *** PCtipp auf Twitter ***

  2. #12
    Registriert seit
    11.07.2013
    Beiträge
    179
    Zitat Zitat von crimle Beitrag anzeigen

    Dies wird als «Profil» bezeichnet (nicht als «Datensatz»).
    Und innerhalb dieses Profils hat es Dateien die wie eine Datenbank aufgebaut sind, deshalb meine Bezeichnung dafür. Für die Funtion ist es nicht relevant, wie das denn heisst.

    Zitat Zitat von crimle Beitrag anzeigen
    Will man das Profil an einem anderen Ort gespeichert haben (zum Beispiel auf einem externen Datenträger), muss man den neuen Pfad in der profiles.ini eintragen.
    Richtig. Bei mir zeigt der Inhalt von "profiles.ini" aufs NAS
    Das Profil liegt auf einem eigenen Laufwerk auf dem NAS. Thunderbirs auf Notebook und PC benutzen dasselbe. Allerdimgs laufen die Beiden mit genau derselben Version von Windows 10.
    Ich habe viele lokale Ordner im TB Profil angelegt und auf diese möcht ich mit beiden Rechner Zugriff haben. Deshalb entschied ich mich für eine solche Lösung.

    Zitat Zitat von crimle Beitrag anzeigen
    Ist es denn nicht legitim, einem Fragesteller eine möglicherweise bessere und einfachere Variante aufzuzeigen, als ihn in seinem aufwändigen Vorgehen zu bestärken? Selbst dann, wenn er schreibt, dass das bisher immer «wunderbar» funktioniert habe.
    Das ist sicher eine gute Idee.
    Nur wurde dem Threadstarter dabei suggeriert, so seinen alle seine Probleme gelöst.
    Und genau deshalb habe ich das Thema etwas anders angesprochen.
    Er hat ja nicht nach Alternativen gefragt, sondern ob seine Lösung weiterhin taugen würde
    Ganz unproblematisch ist das aber nicht. Das schrieb ich ja auch.

    Kürzlich machte ich am Notebook den TB Update von 68.2.1 nach 68.2.2
    Am PC ging TB nicht mehr. Als Fehler wurde ein nicht kompatibles Profil angeben.
    Ich musste erst den Update auch am PC laden bis es wieder ging.

    Und dass das bei zwei verschiedenen Betriebssystemen und deshalb verschiedenen Thunderbirds wahrscheinlich vermehrt passiert, ist eher wahrscheinlich.

    Zitat Zitat von crimle Beitrag anzeigen
    Funktioniert mit jedem Betriebssystem und (sinngemäss) auch mit allen Smartphones. Einfach genial! Was will man mehr? Falls es aber wirklich gute Gründe für die Verwendung eines externen Datenträgers gibt, lasse ich mich gerne überzeugen.
    Ich möchte die älteren Mails nicht alle Online haben, verteilt auf ein paar Mailprovider. Deshalb die lokalen Ordner. Ich möchte auch nicht die Online Konten zugemüllt haben mit irgendwelchen alten Registrier- und Bestellungs-Mails die ich vielleicht später doch noch einmal ansehen muss.
    Dass ich die lokalen Ordner auf Tablet und iPhone nicht sehe, weiss ich auch aber das ist fúr mich kein Nachteil. Ich sehe die lokalen Ordner als ein Archiv von alten Mails die man doch noch nicht löschen will.
    Meine IMAP Konten sind schön aufgeräumt und übersichtlich.

    Aber das sind Entscheidungen die jeder Anwender anders sieht.

    Schlussendlich haben wir vielleicht den Threadstarter verwirrt mit Informationen. Er muss das für ihn Wichtige heraussuchen und selber entscheiden, wie er weiter vorgehen will. An Vorteilen und Nachteilen ist hier einiges zu finden.

    Zitat Zitat von crimle Beitrag anzeigen
    Hää? Gleiches Profil mit gleichem Datensatz? Was meinst Du mit «Datensatz»? Das Thunderbird-Profil?
    Deshalb meine Meinung, dass du TB nicht gut kennst. Da haben wir aneinader vorbei gesprochen, sorry.
    Vom IT-Umfeld her betrachtet, ist das Profil nichts anderes als eine Ansammlung von Daten und Datensätzen.

    geoffrey

Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •