Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. Dies sind Kommentare zum PCtipp Artikel: Schwere Sicherheitslücke im SMS-Nachfolger RCS
    Berliner Sicherheitsforscher haben Schwachstellen im SMS-Nachfolgesystem RCS entdeckt, durch die unter bestimmten Umständen Smartphones attackiert werden können. » Zum Artikel
  1. #1
    Registriert seit
    03.08.2007
    Beiträge
    58

    Schwere Sicherheitslücke im SMS-Nachfolger RCS

    neben den Schwächen auf der Serverseite der Telecom Providers, muss auch der Kunde wie am Schluss des Artikels gesagt, selbst für Sicherheit sorgen (offene WLANs, APPs unbekannter Herkunft)..... in der Schweiz ist RCS noch nicht im Angebot, kann aber via Google-Server genutzt werden, was aber nur eingeschränkt Spass macht, da nur ein paar Insider mit einem Android Smartphone mitmachen.
    ----------------------------------------
    Fritz!Box & Mikrotik CCR Router, Snom 360&370; Google Pixel 2&3&C

  2. #2
    Registriert seit
    19.11.2007
    Beiträge
    660
    "...in der Schweiz ist RCS noch nicht im Angebot..."

    Das stimmt wohl nicht so ganz. Ausserdem ist RCS als Ablösetechnologie sicherlich mindestens dort denkbar, wo eine Kommunikation wirklich von Endgerät über einen vertrauenswürdigen Provider zu Endgerät führen soll, ohne dass dabei (wenn auch verschlüsselte) Daten über das Internet geführt werden. Z.B. Behörden, Konzerndirektoren usw.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •