Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 37
  1. #21
    Registriert seit
    14.05.2008
    Ort
    Basel
    Beiträge
    360

    Never change...

    Never change a winning Team

    Ein BIOS-Update kommt bei mir nur in Frage, wenn ich Probleme mit meiner Hardware habe und diese mit einem Update behoben werden können. Nach einem Update laufe alles schneller und besser ist wohl eher subjektiv, also bei der täglichen Arbeit kaum wahrnehmbar.

    Updates für Betriebsystem und Software sind sinnvoll solange sie offiziell sind. Und selbst da warte ich noch ein paar Tage, bis erste Erfahrungen vorhanden sind. Jüngstes Beispiel SP3 für Windows XP.

    Für mich gilt auch - Never change a winning Team - und damit schliesse ich mich der Meinung von Abu und Link an.
    Es ist eine Frage der Perspektive, wie man die Dinge betrachtet.

  2. #22
    Registriert seit
    04.01.2008
    Beiträge
    33
    Hi

    dann denke ich, dass es überhaupt nicht nötig ist (vorderhand.) Das einzige, was im Moment spukt, ist mein DWL G 122 Stick, aber das wird wohl mit einem Treiber Update zu beheben sein.

    Vielen Dank für diese Infos.

  3. #23
    abu Gast
    Ich stehe voll und ganz hinter dem was LINK182 und mac7 geschrieben haben. Ein BIOS-Upgrade sollte nie ohne zwingenden Grund gemacht werden. Ausserdem glaube ich dass viele PCs einiges stabiler laufen würden, wenn nicht ständig daran herumgeschraubt und installiert würde. Dies zumindest nach meiner persönlichen Erfahrung.

  4. #24
    Registriert seit
    02.08.2007
    Ort
    5012 Schönenwerd CH
    Beiträge
    3.669

    Ausrufezeichen neuesten Updates

    Zitat Zitat von abu Beitrag anzeigen
    Ausserdem glaube ich dass viele PCs einiges stabiler laufen würden, wenn nicht ständig daran herumgeschraubt und installiert würde. Dies zumindest nach meiner persönlichen Erfahrung.
    Das ist nicht nur Deine Erfahrung sondern auch meine. Lieber das System so belassen wie es ist, als dauernd die neuesten Updates der Probramme installieren und sich damit Probleme einhandeln.

    lg Roger
    I'm the Dragonlord

    Atra Gülai un Ilian tauthr ono un atra ono Waíse skölir frá Rauthr. -
    Mögen Glück und Zufriedenheit Dir folgen und möge das Unheil Deinen Weg meiden.

  5. #25
    Registriert seit
    06.02.2008
    Beiträge
    4.404
    @abu

    Wieso ist ein Update vom Bios und ein Update von Windows oder Virenscanner nicht das gleiche??

    Beides sind Update und bringt das System, für das es gemacht wurde, auf den neusten Stand.

    @Link182

    Ein fehlgeschlagenes Bios Update bei ASUS ist kein Problem, dafür ist das Crash Free Bios ja gemacht.
    Ausserdem, wie merkt man bei einem Bios das man Probleme hat? Oftmals hat man Probleme die man anfangs gar nicht merkt und mit dem Bios zu tun hat. Gleiches gilt z. B. für ein Windows Update. Vorher war das Problem noch nicht da, nach dem Update ist es da.

    @mac7

    Du meinst wohl "Never change a running System"?

    Aber wie gesagt, dann update ja nie Windows oder den Virenscanner. Denn die laufen ja vorher auch einwandfrei.

    @abu/Dragonlord.

    Zu Befehl, ich werde nie mehr eine TV-Karte einbauen. Dann läuft das System garantiert besser und stabiler. Wozu überhaupt eine TV-Karte. Und wenn die Festplatten mal hinüber sind, dann habe ich ja noch zwei weitere. Das System könnte ja durch den Einbau einer neuen Festplatte nicht mehr laufen oder instabil werden.
    Aber seien wir ehrlich, das Problem was ihr hier ansprecht tritt nur auf wenn ich Beta Treiber nehme. Mit den normal freigegebenen Treibern hat man in der Regel keine Probleme.

    Und immer noch, wieso kein Update machen und das ganze System auf dem neusten Stand halten? Windows und den Virenscanner updatet ihr ja auch. Also was spricht wirklich gegen das Update vom Bios?
    Es gibt nämlich keine sachliche Antwort die gegen das Updaten vom Bios spricht. Nur weil jeder Angst davor hat er könnte dabei etwas kaputt machen, aber nicht umsonst hat ASUS das Crash free Bios entwickelt. Für alle die nicht wissen was das ist, von CD-ROM starten und Bios wiederherstellen wenn was schief geht.

  6. #26
    Registriert seit
    02.08.2007
    Ort
    5012 Schönenwerd CH
    Beiträge
    3.669

    Ausrufezeichen BIOS Update

    Seit ich mal bei einen BIOS Updates eines Motherboards das Board geschrottet habe wegen eines Updates und es war keine BETA Version sondern ein offiziell freigegebenes Update lasse ich definitiv die Finger davon.

    lg Roger
    I'm the Dragonlord

    Atra Gülai un Ilian tauthr ono un atra ono Waíse skölir frá Rauthr. -
    Mögen Glück und Zufriedenheit Dir folgen und möge das Unheil Deinen Weg meiden.

  7. #27
    abu Gast
    Zitat Zitat von X5-599 Beitrag anzeigen
    @abu

    Wieso ist ein Update vom Bios und ein Update von Windows oder Virenscanner nicht das gleiche??

    Beides sind Update und bringt das System, für das es gemacht wurde, auf den neusten Stand.
    Das eine ist notwendig, das andere "nice to have". Ein BIOS muss richtig laufen, sonst nichts. Mit dem "neuesten Stand" hat noch niemand einen Preis gewonnen.

    Zitat Zitat von X5-599 Beitrag anzeigen

    @abu/Dragonlord.

    Zu Befehl, ich werde nie mehr...
    Polemisieren bringt dich hier bestimmt nicht weiter. Darauf möchte ich auch nicht eingehen, das ist mir echt zu blöd. Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, es geht dir gar nicht um die Sache, du möchtest hier nur etwas rumstänkern.

  8. #28
    Registriert seit
    14.05.2008
    Ort
    Basel
    Beiträge
    360
    @X5-599
    Trotz meiner allgemein gültigen Aussage hast du den Sinn meiner Worte verstanden. Der Rest meines Beitrages wurde von dir vermutlich nur noch überflogen.
    Ein BIOS-Update kommt bei mir nur in Frage, wenn ich Probleme mit meiner Hardware habe und diese mit einem Update behoben werden können.

    Updates für Betriebsystem und Software sind sinnvoll
    solange sie offiziell sind. Und selbst da warte ich noch ein paar Tage, bis erste Erfahrungen vorhanden sind. Jüngstes Beispiel SP3 für Windows XP.
    Das ist meine Meinung und damit bin ich immer sehr gut gefahren. Auch versuche ich nicht, dich von meiner Meinung zu überzeugen. Doch nun zu deiner Frage.

    Zitat Zitat von X5-599 Beitrag anzeigen
    Und immer noch, wieso kein Update machen und das ganze System auf dem neusten Stand halten? Windows und den Virenscanner updatet ihr ja auch. Also was spricht wirklich gegen das Update vom Bios?
    Es gibt nämlich keine sachliche Antwort die gegen das Updaten vom Bios spricht. Nur weil jeder Angst davor hat er könnte dabei etwas kaputt machen, aber nicht umsonst hat ASUS das Crash free Bios entwickelt. Für alle die nicht wissen was das ist, von CD-ROM starten und Bios wiederherstellen wenn was schief geht.
    BIOS Update oder nicht?
    Ein BIOS-Update sollte man wirklich nur in Betracht ziehen, wenn es Probleme mit dem Betrieb von Systemkomponenten (Hardware - CPU, Speicher, Harddisk, usw.) gibt oder das Update Fehler im "alten" BIOS behebt.

    Und genau das habe ich doch in meinem Beitrag geschrieben. Das eine Update (BIOS) bezieht sich auf die Hardware und das andere auf die Software - Das ist der Unterschied der Beiden. Liegt ein vorhandenes Problem nicht offensichtlich bei der Hardware, würde ich jedem unerfahrenen PC-Nutzer davon abraten, es gleich mit einem BIOS-Update zu versuchen. Die beiden Varianten miteinander zu vergleichen (Wichtigkeit) finde ich doch ein wenig übertrieben. Bei Software ist es ein "must" bei Hardware ein "nice to have", um die Worte von Abu zu benutzen.
    Es ist eine Frage der Perspektive, wie man die Dinge betrachtet.

  9. #29
    Registriert seit
    14.11.2007
    Ort
    Garmisch (DE) / Zug
    Beiträge
    469
    Zwischen einem Bios Update und dem Update von Windows oder nem Virenprogramm besteht ja doch ein beträchtlicher unterschied!

    Auch wenn Heutzutage von den Boardherstellern sogar Programme angeboten werden um das Bios unter Windows zu flashen würde ich davon abraten wenn kein zwingender Grund da ist.
    Wenn die Kiste mit dem eingebauten Prozessor läuft und z.B. Die Lüftersteuerung funzt bringt das flashen null und nix!

    Dafür kann, wenns ganz dumm läuft, das Board danach hin sein!

    Das Bios zu flashen lohnt sich wenn die Cpu nicht unterstützt wird oder sonst was. Nicht umsonst raten selbst die Hersteller davon ab.
    Die machen abgesehen davon auch Tools zum Übertakten. Aber wenn mans macht erlischt die Garantie.

    Nur weil es das Zubehör gibt heisst es nicht dass man es benutzen sollte, ausser man ist sich der "Gefahr" Bewust!

    @abu
    Zitat:

    "Wieso ist ein Update vom Bios und ein Update von Windows oder Virenscanner nicht das gleiche??

    Beides sind Update und bringt das System, für das es gemacht wurde, auf den neusten Stand."


    Genau da liegt der Hund begraben. Ist es eben nicht! Beim einen wird nur die Software auf den neusten Stand gebracht. Wenns nicht funzt halt wieder löschen.
    Falls beim flashen jedoch was nicht klappt ist das Eprom hin und damit auch das Board, Man sollte sich bevor man an sowas denkt zumindest mal informieren!

  10. #30
    abu Gast
    @El Lobo: Das Zitat ist nicht von mir, mich musst du auch nicht überzeugen. Ich habe ja betr. BIOS-Upgrade meine Bedenken angemeldet, welche du ja offenbar auch hast. Wir sind in diesem Punkt gleicher Meinung.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •