Seite 1 von 18 1 2 3 11 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 180
  1. #1
    Registriert seit
    02.08.2007
    Ort
    Meiringen (Bern)
    Beiträge
    2.573

    Pfeil Zeigt eure selbstgebauten Kisten!

    Da es oft Fragen über die richtige Komponentenwahl gibt, möchte ich hier mal einen Thread erstellen, in dem ihr eure funktionierenden, selbstgebauten Systeme vorstellen könnt.
    Am besten schreibt ihr kurz eure Konfiguration in den Thread. Wenn ich noch genauere Informationen über euer System liefern wollt, macht doch ein Profil bei www.sysprofile.de

    Dieser Thread ist als Hilfethread gedacht und soll anderen Usern dienen, damit sie sich ein bild machen können, wie so ein System am Ende Aussehen könnte.
    Geändert von Stromer92 (01.06.2008 um 01:50 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    02.08.2007
    Ort
    Meiringen (Bern)
    Beiträge
    2.573

    Pfeil

    Ich mache mal den Anfang mit meinem neuen System:
    Komponentenwahl:

    Mainboard: Asus P5K-E/Wifi 177.-
    Prozessor: Intel Core 2 Duo E8400, 3 GHz 232.-
    RAM: Mushkin XP2-6400 2x2GB 119.-
    Grafikkarte: Asus EN8800GTS (G92) 299.-

    Festplatte: Samsung HD501LJ, 500GB 95.-
    Laufwerke: 2x Samsung WriteMaster SH-S202N à 44.-

    CPU-Kühler: Noiseblocker CoolScrapter 3WB Rev.3.0 89.-
    Netzteil: Be Quiet Dark Power P7-Pro-550W 169.-

    Gehäuse: Lian Li PC-7 B Plus II




    Bestellt bei digitec.ch für insgesamt 1375.-

    Zusammenbau:
    Der Zusammenbau funktionierte sehr gut.
    Am meisten Sorgen machte mir der CPU Kühler, da dieser doch recht gross ist und das Gehäuse nicht grad extrem, und ich hatte auch sorgen das auf dem Mainboard etwas im Weg sein könnte. Die installation des Kühlers verlief aber reibungslos, da er zwischen Mainboard und Spreadern einigen platz lässt. Der Kühler ist ca 3 mm über den Spreadern des Maimboards. Auch ins Gehäuse passte er problemlos, bis zu wand bleiben noch einige cm Distanz.
    Den IDE-anschluss auf dem Board, der eigentlich für Festplatten gedacht ist, habe ich für die CD Laufwerke missbraucht. Leider ist das mitgeliferte Kabel etwas kurz, es ist ziemlich stark gespannt damits reicht - aber es geht. Wenn man das obere Laufwerk nicht im obersten Slot montieren würde, würde es längstens gut reichen.

    Die Leistung
    Für das Geld bietet der PC gute Leistung. Zwei Monitore, auf einem WoW und anderen Internet/Instant Messenger + iTunes schafft er Problemlos, demnächst werde ich natürlich noch Crysis probieren

    Die Kühlung
    Kühlung ist absolut genial. CPU ist im Idle auf Zimmertemperatur, Festplatten liegen 5-10 grad über Zimmertemperatur. Die zwei Lüfter des Gehäuses musste ich aber Runterregeln (per bios auf 60%) damit sie einigermassen leise sind, denn in vollem Betrieb sind die doch extem Laut!

    Fazit
    Bisher gefällt mir der PC sehr gut und ich bin mit der Komponentenwahl sehr zufrieden. Weitere informationen folgen wenn ich Zeit habe, um noch ein paar sachen zu probieren.

    EDIT:
    Die Benchmarks
    SuperPI/mod1.5 XS: 1M: 15.656s


    Geändert von Stromer92 (02.06.2008 um 23:03 Uhr)

  3. #3
    Registriert seit
    06.12.2007
    Beiträge
    683
    Mainboard: Asus P5KPL-VM, mATX, Intel G31, Socket 775, VGA... - 81.-

    Prozessor: Intel Pentium E2140, Dual Core, 1.6 GHz, 1MB - 86.-

    RAM: 2x Corsair ValueSelect 1GB, DDR2-667, CL5 - je 24.-


    Festplatte:Samsung HD321KJ, T166S, 7200rpm, 16MB, 320GB, S... - 89.-

    Laufwerke: Samsung WriteMaster SH-S203P, DVD-DL, SATA, LS,... - 35.-

    Gehäuse: Jou Jye M@trix CF-2029, Black, ATX, 350W - 79.-



    Bestellt auch bei Digitec, Preis: 418.-



    Komponenten ausgewählt nach: Preis (und zusammenpassen sollten sie noch )

    Wurde ein 24/7 PC, läuft bis jetzt ohne Probleme (anregungen für ein 24/7 pc nehm ich immer gerne!)


    Zusammenbau: ohne Probleme, wie immer CPU-Lüfter ein bischen massig und daher ein wenig mühsam aber sonst keine Probleme..


    Schalte ihn alle ~7Tage mal für ein paar Stunden ab, damit er sich mal ein bisschen beruigen kann und auch ein wenig abkühlen.


    Bin mit der Leistung sehr zufrieden, grossartiges Preis/Leistungs Verhältis würd ich sagen!


    Nicht allzu Laut - läuft Stabil



    Fragen -> mail me

    MfG

  4. #4
    Registriert seit
    26.11.2007
    Beiträge
    278
    @Stromer92: Finde ich eine sehr gute Idee!

    Meine neuen Komponenten sind nun eingetroffen!
    Einige Komponenten wurden aus einem älteren Maxdata PC "mitgenommen"!

    Mainboard: Gigabyte GA-X48-DS5 304Fr.
    Prozessor: Intel Core 2 Quad Q6600, 2.4 GHz 249Fr.
    RAM: Mushkin XP2-6400 2x2GB 119Fr.
    Grafikkarte: HIS HD 3870 IceQ 3 Turbo, PCI-E 2.0, 512MB GDDR4 249Fr.

    Festplatten: Hitachi 250GB SATA 2 (von älterem System), Seagate 200GB SATA 2 (Ebay )
    Laufwerk: LG DVD Writer (Ist auch von einem älteren System, genaue Bezeichnung weiss ich nicht mehr)

    CPU-Kühler: Zalman CNPS9700 LED 83Fr.
    Netzteil: Thermaltake Toughpower 700 Watt 125Fr.

    Gehäuse: CoolerMaster Stacker 830 329Fr.



    Der Zusammenbau ging eigentlich sehr gut! Mit diesem Gehäuse ist es ja auch nicht sonderlich schwer!
    Das einzige was mir aufgefallen ist, dass sich der Zalman CNPS9700 trotz festschrauben mit mässiger Kraft bewegen lässt. Aber solange man da nicht all zu fest rumdrücken geht, ist es nicht weiter schlimm.

    Alles in Allem kann ich meine Komponenten sehr empfehlen!
    Geändert von methos (12.06.2008 um 17:58 Uhr)
    mfg methos

  5. #5
    Registriert seit
    02.10.2007
    Ort
    Bärn - eifach zwäg :-)
    Beiträge
    514
    Hier mal ein kleines System, dient mir z. Hause als NAS, FTP und Musikserver. Zu Beginn wollte ich ein richtiges Mini-ITX Gehäuse, aber der physische Platz war grösser, als mein Portemonnaie.

    MSI Fuzzy CN700, Via C7 1GHz passiv, 2 SATA, 1 IDE, VGA & DVI...
    512MB DDR2 533 noName
    250B Samsung SATA (Backup über eSATA-Platte an Blende, leider kein HotPlug)
    1 Gbit Realtek PCI

    Pro: sehr leise, geringer Stromverbrauch, bleibt angenehm kühl bei komplett passiver Kühlung, mehr Funktionen als bei einem Synology-NAS möglich. Preis-Leistung OK.

    Negativ: CPU-Last bei 1Gbit (->Realtek), Linux-Treiberunterstützung seitens VIA, Geschwindigkeit CPU, nur 100Mbit LAN onboard.

    Aufrüstziele wären nach 1.5 Jahren: Upgrade auf 1-2GB (= mehr Cache für den Fileserver), Tausch der Gbit Karte gegen Intel/Broadcom. Schön wäre noch ein 120W PicoPSU, dann wäre der Kerl wirklich flüsterleise. Ich warte gespannt mehr Atoms und den Via C8 Dual Core. :-)

  6. #6
    Registriert seit
    02.08.2007
    Ort
    Meiringen (Bern)
    Beiträge
    2.573

    Pfeil

    Da meine Idee offensichtlich auf Anklang stösst, stecke ich das Topic oben fest

    Weitere Systeme sind natürlich gefragt! (wenn ihr wollt könnt ihr auch nur eure Konfiguration posten und ob sie so gut funktioniert, schon das ist eine hilfe beim zusammenbau).

  7. #7
    Registriert seit
    10.08.2007
    Ort
    Schüpfheim
    Beiträge
    108
    @Methos Du und ich haben ja einen ganz Ähnlichen... Da ich ein bisschen faul bin kopiere ich mal den grössten Teil von dem, was du geschrieben hast^^

    Mein PC ist auch noch nicht Komplett... Werde dann Benchmarktests posten^^

    Mainboard: Asus P5K PRO 148Fr.
    Prozessor: Intel Core 2 Quad Q6600, 2.4 GHz 269Fr. (Damals noch 20Fr mehr =( )
    RAM: Mushkin XP2-6400 2x2GB 119Fr.
    Grafikkarte: HIS HD 3870 IceQ 3 Turbo, PCI-E 2.0, 512MB GDDR4 249Fr.

    Festplatte: Samsung HD501LJ, 500GB 95Fr.
    Laufwerk: Samsung Writemaster
    CPU-Kühler: Standart Intel
    Netzteil: Thermaltake Toughpower 700 Watt 125Fr.

    Gehäuse: Thermaltake Matrix 70Fr. (für was ein teures Gehäuse... Kann das Ding ja auch selbst optisch auftunen... Dazu muss ich nicht so viel Geldausgeben...^^)
    Geändert von m92 (24.05.2008 um 16:33 Uhr)

  8. #8
    Registriert seit
    30.07.2007
    Ort
    AG
    Beiträge
    1.583
    Hier mein Gebastel:

    Klick
    +
    Klick

  9. #9
    Registriert seit
    28.08.2007
    Beiträge
    355
    Ich habe noch eine etwas ältere Mühle mit einem Socket 939 amd64 X2:

    Mein sysProfile


    Gruss DasEnder

  10. #10
    Registriert seit
    26.11.2007
    Beiträge
    278
    Zitat Zitat von m92 Beitrag anzeigen
    Thermaltake Matrix 70Fr. (für was ein teures Gehäuse... Kann das Ding ja auch selbst optisch auftunen... Dazu muss ich nicht so viel Geldausgeben...^^)
    Es ging mir bei meinem Gehäuse nicht nur um das Aussehen, sondern eher um die Funktionalität und den Platz!

    Für den Eigenbau ist dieses Gehäuse genial, da es einen Mainboardschlitten hat! Zusammenbau ist sehr viel leichter! Dass es ein bisschen viel Geld für ein Gehäuse ist geb ich zu , aber wenn das die nächsten paar Jahre hält, finde ich es ok !
    mfg methos

Seite 1 von 18 1 2 3 11 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •