C64-Spiele bereichern das Internet Archive

Von «Sim City» bis «The Last Ninja»: Die Spiele des frühen Computers C64 gelten heute noch als Klassiker. Umso besser, dass sie im Internet archiviert und frei verfügbar sind.

von dpa 29.10.2018

Auf seinen Servern lagern schon unzählige Programme, digitalisierte Schallplatten, eingescannte Bücher, Internetseiten, Filme oder «historische» Malware: Das in San Francisco ansässige Internet Archive sammelt alles Mögliche in digitaler Form, um es für Nutzer frei zugänglich zu machen und für die Nachwelt zu erhalten. Neu im Archiv ist nun auch C64-Software, darunter knapp 9000 Games – von «Sim City» über «Gauntlet» und «Castle Wolfenstein» bis hin zu «Crazy Cars» oder «The Last Ninja».

Sie ergänzen den bereits vorhandenen Game-Pool, der unter anderem Arcade-Spiele, MS-DOS- und PC-Klassiker, Game-Sammlungen für alte Konsolen und Amiga-Titel umfasst. Mit einem sogenannten Emulator können die Games auch auf dem PC gespielt werden. Ein Download ist aber oft gar nicht nötig. Denn viele Spiele laufen direkt im Browser.

Tags: C64

Kommentare

Keine Kommentare

Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.