Nintendo Switch: niedliche Erklärung der Kindersicherung

Eltern werden ihre Kinder bei Nintendos neuer Konsole dank einer eigenen App übers Smartphone überwachen können. Wie das geht, erklärt Nintendo in einem witzigen Video.

von Simon Gröflin 17.01.2017

Eine eigene Kindersicherungs-App soll es Eltern bei Nintendos neuer Switch-Konsole nicht nur ermöglichen, die Spielgewohnheiten des Nachwuchses zu überwachen, sondern auch tägliche Zeit-Limits festzulegen. Inhalte, die über die Altersgrenze hinausgehen, werden sich genauso per App abblocken lassen wie Bezahlfunktionen im Netzwerk. Wenn die Spielzeit abgelaufen ist, wird den Kids am oberen Bildschirmrand eine Warnung eingeblendet. Eher gemein ist eine brachialere Methode: Eltern können auch einstellen, dass sich die Konsole nach Ablauf der Spielzeit einfach ausschaltet. Auf besonders niedliche und witzige Art erklärt es Nintendo in diesem Video, in dem kein Geringerer als King Bowser seinen Junior beim Spielen beobachtet.

Nintendo Switch erscheint am 3. März. Einen ersten Test lesen Sie hier.

Tags: Nintendo

    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.