Firmenlink

ESET

 

Apple Maps: Rundumerneuerung der Karten-App

Das Facelift bringt detailliertere Karten, 3D-Erlebnisse und Abbiegehinweise mit Echtzeit-Verkehrsinformationen.

von Claudia Maag 03.02.2020
Apple Maps: Steuerung mit Echtzeit-Verkehrsinformationen plus ein immersives 3D-Erlebnis (Umsehen) Apple Maps: Steuerung mit Echtzeit-Verkehrsinformationen plus ein immersives 3D-Erlebnis (Umsehen) Zoom© Screenshot / PCtipp

Apple hat seiner Karten-App eine Rundumerneuerung spendiert. Mehr als vier Millionen Fahrkilometer wurden erfasst, um eine informativere und realistischere Kartenansicht zu bieten. Die neue Apple-Karte weist verbesserte Details für Strassen, Strände, Jachthäfen, Parks, Gebäude, Flughäfen und mehr auf, wie Apple in einem Blog-Eintrag schreibt. 

Umsehen: City Hall und Murray Street, Manhattan, NY Umsehen: City Hall und Murray Street, Manhattan, NY Zoom Egal, ob jemand zu Fuss oder mit dem Auto unterwegs ist: Die Karten-App bietet nun gesprochene Abbiegehinweise. Dazu werden Echtzeit-Verkehrsinformationen berücksichtigt (u.a. Geschwindigkeitsbeschränkungen).

Gemäss Apple ist die Steuerung durch Apple Maps nun genauer, damit man nicht nur ins gewünschte Einkaufszentrum, sondern exakt an den gewünschten Zielort geführt wird. Es soll sich zudem eine Nadel auf der Karte befinden, damit man den Parkplatz schneller wiederfindet.

Ausserdem soll man seine geschätzte Ankunftszeit (ETA) mit Familie und Freunden teilen können. Des Weiteren kann Siri künftig Vorschläge anhand der App-Nutzung auf allen Apple-Geräten machen.

Street View für Apple Maps

Derzeit kann man sich bereits in New York und Los Angeles umsehen. Das interaktive 3D-Erlebnis ist ähnlich wie Street View in Google Maps. 

Das Update wurde in den USA bereits ausgerollt. In Europa soll die neue Verison in den nächsten Wochen verteilt werden.


    Kommentare

    • stadicello 04.02.2020, 20.22 Uhr

      Für mich ist die Apple Karten App unbrauchbar. Für die Benutzung in der Schweiz hinkt sie Google Maps meilenweit hinterher. Ich denke nicht, dass das mit dieser App nochmal was wird. Daher: einstampfen und das Geld sinnvoller investieren.

    weitere Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.