Facebook und Instagram informieren über Nutzungsdauer

Mit einem Tool soll transparenter werden, wie viel Zeit wir in den sozialen Netzwerken verbringen. Zudem gibt es eine tägliche Erinnerungsfunktion und man kann Benachrichtigungen einschränken.

von Claudia Maag 02.08.2018

Ein neues Tool namens «Activity Dashboard» soll Nutzern ermöglichen, ihre Zeit auf Facebook und Instagram zu verwalten. Dies hat Facebook in einer Pressemitteilung angekündigt. Das Tool soll in beiden Netzwerken gleich funktionieren.

Das Activity Dashboard zeigt die durchschnittliche Zeit für die Anwendungen auf einem Gerät in einem Balkendiagramm. Des Weiteren die durchschnittliche Nutzung. Zudem kann man im Dashboad einstellen, wie lange man täglich auf Facebook oder Instagram sein will. Wird diese Dauer überschritten, erhält man eine Benachrichtigung – allerdings kann man diese Warnung ignorieren und die App weiterhin nutzen. Die Erinnerung kann man beliebig ändern oder wieder löschen.

Das Activity Dashboard zeigt die tägliche Nutzungszeit für die Anwendung an Das Activity Dashboard zeigt die tägliche Nutzungszeit für die Anwendung an Zoom© Facebook

Ruhe vor Facebook und Instagram

Eine weitere Funktion ist die Mute-Push-Notifications. Dadurch werden die Facebook- oder Instagram-Benachrichtigungen für eine gewisse Dauer eingeschränkt. Die Zeitspanne reicht von 15 Minuten bis 8 Stunden. Man kann beispielsweise 15 Minuten für die Dauer einer kurzen Sitzung wählen oder 8 Stunden, wenn man schlafen will.

In der Pressemitteilung begründet Facebook den Schritt damit, dass die Nutzer besser verstehen sollen, wie viel Zeit sie auf den Plattformen verbringen und ihre Erfahrungen besser verwalten können.

So aktivieren Sie das Activity Dashboard

Das Activity Dashboard soll zunächst für US-Nutzer freigeschaltet werden, soll aber zeitnah auch nach Europa und somit in die Schweiz kommen.

Um dann auf das Tool zuzugreifen, öffnet man die Einstellungsseite einer der beiden Apps. Tippen Sie auf Instagram auf Ihre Aktivität und auf Facebook auf Ihre Zeit auf Facebook.


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.