Google Maps: Alarm bei Taxi-Abzocke

Google testet eine Benachrichtigung, wenn ein Fahrzeug von der vorgesehen Route abweicht. Sicher hilfreich, wenn man im Ausland ein Taxi benötigt.

von Claudia Maag 12.06.2019

Google testet für Google Maps derzeit eine Funktion, die uns vor Taxi-Abzocke warnen soll. Dies berichtet «XDA-Developers» (Englisch). Die derzeit getestete Funktion in Google Maps warnt uns dann, wenn ein (Taxi-)Fahrer über 500 Meter von der vorgesehenen Route abweicht.

Google testet derzeit in Indien die Off-Route-Alarme Google testet derzeit in Indien die Off-Route-Alarme Zoom Einerseits stehen dahinter Sicherheitsüberlegungen. Andererseits können die sogenannten Off-Route-Alarme mithelfen, dass Sie nicht von Taxifahrern betrogen werden, wenn Sie in einer fremden Stadt in ein Taxi steigen oder sich im Ausland auf Reisen befinden. Basis ist die von Maps empfohlene Route. Diese wird nicht automatisch umgeleitet, wenn das Fahrzeug auf eine falsche Strasse abbiegt. Das Feature ist natürlich auch nützlich, wenn Sie selbst fahren.

Die Testphase läuft dem Bericht nach lediglich in Indien. Laut «XDA-Developers» wurde dort das Feature von Google hinzugefügt, um Verspätungen in öffentlichen Verkehrsmitteln zu verfolgen und Rikscha-Tarife für Google Maps-Anwender in Indien anzuzeigen.

Ob und wann Google die Funktion in weiteren Regionen ausrollt, ist derzeit nicht bekannt.


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.