Firmenlink

ESET

 

Google One: Android-App erstellt Smartphone-Backup

Google-One-Abonnenten könnten nun über die App Handy-Daten wie MMS oder Fotos in Originalqualität sichern und verwalten.

von Claudia Maag 13.09.2019
Google One übernimmt nun das Backup von Smartphone-Daten Google One übernimmt nun das Backup von Smartphone-Daten Zoom Eine Android-App von Google One bietet neu einen Smartphone-Backup-Dienst, wie «GoogleWatchBlog» berichtet. Wer ein Abo bei Google One besitzt, erhält seit einer Weile mehr Speicher für Google Drive, Gmail und Google Fotos – seit Dezember 2018 ist der Dienst auch in der Schweiz verfügbar. Bisher war Google One eigentlich dazu da, um Backups der verschiedenen Google-Dienste und der Familiengruppe zu verwalten. Das automatische Android-Smartphone-Backup ist ab sofort neu in der Google-One-Mitgliedschaft enthalten.

Wer die Android-App öffnet, erhält einen Hinweis, dass die Backup-Funktion nun bei Google One verfügbar ist. Gemäss «GoogleWatchBlog» können vorerst drei Kategorien gesteuert werden: Geräte-Daten (Einstellungen, installierte Apps, Kontakte), die SMS- und MMS-Nachrichten sowie Fotos und Videos. Die Daten werden in Originalqualität gesichtert, wie Google in einem Blog-Eintrag schreibt (Englisch). Das Backup kann wiederhergestellt werden, beispielsweise, wenn Sie ein neues Smartphone nutzen.

Bei den drei auszuwählenden Kategorien handelt es sich jetzt noch nicht um ein vollständiges Handy-Backup, aber falls das Smartphone herunterfällt und seinen Geist aufgibt oder es gestohlen wird, hätte man die wichtigsten Daten gesichert – wenn es einem nichts ausmacht, dass die persönlichen Daten auf Google-Servern landen.

Die Android-App selbst ist quasi nur eine Fernsteuerung, mit ihr kann man die Speicherdaten verwalten. Der Dienst ist ab sofort verfügbar und steht grundsätzlich allen Google-One-Abonnenten zur Verfügung, das heisst, nur wer bezahlt, kann den Dienst nutzen.


    Kommentare

    • trs 13.09.2019, 18.28 Uhr

      Bei den 15GB Datenspeicher, welcher bei einem Google Account dabei sind war, es schon immer so, dass ein Android Smartphone diesen Speicher als Backup nutzte. Dass nun mit einem bezahlten und erweitertem Speicher noch ein paar Details mehr dazukommen, schön aber eigentlich ein alter Hut. Ich habe schon vor Jahren meine Daten und Backups von Smartphones bei Google und kann mich auf irgend einem beliebigen Computer bei Google anmelden und habe ALLE meine Daten zur Hand, verlustfrei seit 10 Jahren [...]

    weitere Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.