Firmenlink

ESET

 

Microsoft veröffentlicht kostenloses Office für Android

Nebst den wichtigsten Funktionen von Word, Excel und PowerPoint können Sie Dokumente fotografieren, Bilder in Texte umwandeln, PDFs erstellen oder QR-Codes scannen.

von Claudia Maag 18.02.2020

Microsoft hat Microsoft Office für Android lanciert, wie drwindows.de berichtet. Die App war einige Zeit als Beta-Version für Android und iOS zugänglich, nun ist sie offiziell und kostenlos über den Play Store (mit In-App-Käufen) verfügbar. Darin enthalten sind die Office-Programme Word, Excel und PowerPoint – allerdings in einer limitierten Version mit den wichtigsten Funktionen. Diese dürften jedoch für die meisten Nutzer genügen.

Im unteren Display-Bereich stehen die Tabs Start und Aktionen zur Verfügung sowie ein Plus-Button. Alternativ können Sie oben via Start navigieren und über eine Drop-down-Liste wählen, ob Sie ein Word-, Excel- oder PowerPoint-Dokument erstellen möchten. Des Weiteren können Sie so auch PDFs bearbeiten oder teilen sowie auf Medien (Fotos) oder Notizen zugreifen.

Microsoft Office für Android bietet die wichtigsten Funktionen von Word, Excel und PowerPoint, was vermutlich für die meisten Nutzer im Alltag genügt Microsoft Office für Android bietet die wichtigsten Funktionen von Word, Excel und PowerPoint, was vermutlich für die meisten Nutzer im Alltag genügt Zoom© Screenshots/PCtipp

Text in Bild umwandeln

Via Aktionen finden sich Funktionen wie Dateien übertragen, Text in Bilder umwandeln, PDF signieren oder QR-Code scannen. Nützlich ist die Bilder-in-Text-Funktion, z.B. wenn Sie eine digitale Notiz erstellen möchten.

Praktisch ist die Bild-in-Text-Option. Fotografieren Sie etwas, das u.a. Text enthält. Nachdem dieser erkannt wurde, kopieren Sie den Text und fügen ihn z.B. in Ihren Notizen ein Praktisch ist die Bild-in-Text-Option. Fotografieren Sie etwas, das u.a. Text enthält. Nachdem dieser erkannt wurde, kopieren Sie den Text und fügen ihn z.B. in Ihren Notizen ein Zoom Durch ein Tippen auf das Plus-Zeichen öffnen Sie Notizen, Lupe oder Dokumente. Ein kurzer Test von Bild in Text zeigte eine gute Qualität des erkannten Textes. Schwieriger wird es, wenn man handschriftliche Notizen damit fotografieren möchte, das hat in einem kurzen Test nicht funktioniert.

Allerdings kann man den fotografierten Text, so er denn gut erkannt wird, nicht direkt in ein Word- oder Excel-Dokument umwandeln. Entweder teilt man den Text oder man kopiert ihn und fügt ihn anschliessend in ein leeres Dokument (z.B. Notizen) ein.

Um sich diesen Umweg zu ersparen: Tippen Sie auf das Plus-Zeichen, wählen Dokumente, dann entweder Text scannen oder Tabelle scannen. Nachdem Sie den Text fotografiert haben, tippen Sie noch auf Fertig und schon haben Sie ihn z.B. als Word-Dokument verfügbar. Die Qualität der Texterkennung liess allerdings in meinem kurzen Test etwas zu wünschen übrig.

Cloud-Speicher hinzufügen

Tippen Sie oben auf das Ordner-Symbol. Standardmässig ist Microsoft-Cloud verfügbar, wenn Sie ein (Geschäfts-)Konto haben. Um andere Cloud-Speicher hinzuzufügen, tippen Sie auf Ort hinzufügen. Zur Auswahl stehen z.B. OneDrive (persönlich und privat), Dropbox, Box, Datto Workplace, Egnyte, MyWorkDrive und mehr. Was allerdings fehlt, ist Google Drive.


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.