Skype: bis zu 50 Personen gleichzeitig anrufen

Microsoft unterstützt ab sofort Skype-Anrufe mit bis zu 50 Personen. Ausserdem bringt die aktuelle Version Gruppen-Anruf-Einladungen via Benachrichtigung statt Klingelton.

von Claudia Maag 08.04.2019

Microsoft verdoppelt die Anzahl Personen, die an einem Skype-Video-Gruppengespräch oder einer -Telefonkonferenz teilnehmen können. Ab sofort kann man bis zu 50 Personen gleichzeitig anrufen, bisher waren es bis zu 25.

Benachrichtigung statt Klingeltöne

Statt über einen Klingelton wird man neu standardmässig über eine Benachrichtigung auf die Telefonkonferenz oder den Gruppen-Video-Anruf aufmerksam gemacht. So soll jedes Gruppenmitglied eine kurze Nachricht erhalten, um am Gespräch teilzunehmen. 

Neu wird man über eine Benachrichtigung auf den Skype- Gruppenanruf aufmerksam gemacht Neu wird man über eine Benachrichtigung auf den Skype- Gruppenanruf aufmerksam gemacht Zoom© Microsoft

«Diese Benachrichtigungen sind eine einfache, unaufdringliche Möglichkeit, Ihre Anrufe und Meetings zu starten», schreibt Microsoft in einem Blog-Eintrag. Wenn die Benachrichtigung nicht genügt, kann der Anrufer für einzelne Gruppenteilnehmer ein Klingeln auswählen. Hat eine Gruppe weniger als 25 Teilnehmer, kann man die gesamte Gruppe anrufen. 

Die neuen Funktionen sind in der neusten Version verfügbar, die Sie hier herunterladen können.


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.