Spotify bringt Neuerungen für Premium-Version

Darunter sind insbesondere eine schlankere Navigation, eine überarbeitete Suche und das neue endlose Künstlerradio.

von dpa 23.10.2018

Zahlende Nutzer von Spotify bekommen mehrere neue Funktionen mit einem Update, das für iOS und Android bereitgestellt wird. Als Erstes ins Auge fällt die neue Navigation: Die Zeile enthält nur noch Home, Suche und Bibliothek. In der Suche werden künftig vom Nutzer viel gehörte Genres vorgeschlagen. Diese Vorschläge ändern sich auch dem Hörverhalten entsprechend.

Ebenfalls über die Suche gelangen die Nutzer zum neuen endlosen Künstlerradio. Die Nutzer können eine automatisierte Playlist laufen lassen, die auf einem ausgewählten Interpreten oder Song sowie den eigenen Vorlieben basiert. Diese Playlists können auch heruntergeladen werden.

Zehnjähriges Jubiläum

Spotify, der Streamingdienst aus Schweden, feierte erst vor wenigen Tagen seinen zehnten Geburtstag. Das Start-up, das nach einem Deal mit den Musikkonzernen am 7. Oktober 2008 in mehreren europäischen Ländern online ging, war bei Weitem nicht der erste Streaminganbieter. Plattformen wie Rhapsody oder das als legales Angebot wiedergeborene Napster versuchten bereits seit Jahren, das Modell zu etablieren. Die Idee, für eine monatliche Gebühr Zugang zu Katalogen aus Millionen Songs zu bekommen, schien zwar attraktiv, wurde aber von Problemen bei der Umsetzung gebremst.

Spotify aber ging genau zur richtigen Zeit an den Start: Apples iPhone ebnete den Weg für das Smartphone als allgegenwärtigen mobilen Computer – und der Ausbau des mobilen Internets lieferte die ständige Verbindung. Dennoch musste die Firma aus Schweden viele Widerstände überwinden. 


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.