Twitter: Tweets von Android-Nutzern wegen Bug plötzlich öffentlich

Ein Fehler hat geschützte Tweets in der Android-App öffentlich gemacht. Nutzer der iOS-App oder der Webseite waren nicht betroffen.

von Claudia Maag 21.01.2019

Eigentlich sollten Tweets nur für aktuelle Follower und Personen, die man künftig akzeptiert, sichtbar sein, wenn man sie als nicht öffentlich deklariert. Durch einen Fehler wurden diese geschützten Tweets öffentlich.

Offenbar sind Nutzer betroffen, welche die Android-Version nutzen und die Privatsphäre-Einstellung «Deine Tweets schützen» aktiviert haben, wie Twitter nun bekannt gegeben hat. Ausserdem betrifft es Accounts, bei denen zwischen dem 3. November 2014 und dem 14. Januar 2019 Änderungen an den Konto-Einstellungen vorgenommen wurden – beispielsweise bei der E-Mail-Adresse. 

Twitter äussert sich nicht dazu, was zu dem Problem führte. Es heisst lediglich, das Problem sei am 14. Januar behoben worden. Die betroffenen Personen seien informiert und die Einstellung «Deine Tweets schützen» für sie wieder eingeschaltet worden. Nutzer, welche die iOS-Version oder die Twitter-Webseite verwenden, waren gemäss Twitter nicht betroffen.

Tags: Twitter, Apps

    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.