Bloggen mit Word

Google erweitert seinen Gratis-Dienst Blogger.com um eine nützliche Funktion. Künftig können Anwender ihre Weblogs direkt aus Word erstellen.

von Sascha Zäch 19.08.2005 (Letztes Update: 19.08.2005)

Weblogs erfreuen sich grosser Beliebtheit. Immer mehr private Anwender stellen ihre eigenen Online-Tagebücher ins Netz. Kostenlose Dienste wie Blogger.com [1] erlauben es, Weblogs (kurz Blogs) relativ einfach und bequem zu kreieren. Neu bietet Blogger.com sogar die Möglichkeit, die Online-Tagebücher direkt in Word zu schreiben und zu veröffentlichen. Google hat dazu eine spezielle Erweiterung entwickelt [2]. Sie integriert nach der Installation eine neue Symbolleiste in die Benutzeroberfläche von Word, über die Weblogs publiziert, geändert oder als Entwurf gespeichert werden können. Die Erweiterung funktioniert mit Word 2000 oder höher.


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.