Googles Wear OS erhält neue Funktionen

Google spendiert seinem Smartwatch-Betriebssystem Wear OS ein grösseres Update. Das sind die neuen Funktionen des H-Updates.

von Claudia Maag 20.11.2018

Das Google-Betriebssystem Wear OS für Smartwatches (früher Android Wear) erhält bald einige neue Funktionen.

Erst im September erhielt das Uhrenbetriebssystem einen neuen Look (PCtipp berichtete). Wofür das H in «H Update» steht, verrät der Suchmaschinenkonzern nicht. Diese neuen Funktionen kommen auf Ihre Smartwatch: 

Batteriesparmodus

Die Akkulaufzeit soll verlängert werden, indem der Batteriesparmodus die Smartwatch bei niedrigem Akkustand (unter 10 %) zu einer «normalen» Uhr werden lässt, welche lediglich die Uhrzeit anzeigt. 

Verbesserte Off-Body-Efficiency

Nach 30 Minuten Inaktivität geht die Smartwatch in den Tiefschlafmodus; was ebenfalls die Batterie schonen soll.

Smart-App-Resume für alle Apps

Nun soll man in allen Apps auf der Uhr einfach an der Stelle weitermachen können, an der man aufgehört hat.

Zweistufige Abschaltung

Neu kann man die Smartwatch in zwei einfachen Schritten ausschalten. Hierzu halten Sie den Netzschalter gedrückt, bis Sie den Bildschirm zum Ausschalten sehen und wählen dann «Ausschalten» oder «Neustart».

Wann genau das Update ausgerollt wird, sagt Google nicht. In einem Forumseintrag heisst es, «in den nächsten Monaten» sollten wir das System-Update auf unseren Geräten sehen. Prüfen Sie die Updates für das Wear OS. Einige Funktionen können laut Google je nach Gerät variieren.

So soll die Systemversion H auf der Smartwatch angezeigt werden So soll die Systemversion H auf der Smartwatch angezeigt werden Zoom© Google/cm/PCtipp

    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.