iOS 10: nervige Screenshot-Blockade

Apple hat in seinem neusten OS die Screenshot-Funktion eingeschränkt. Aus rechtlichen Gründen.

von Florian Bodoky 13.10.2016

Fragende Blicke bei iPhone-Nutzern: Die Screenshot-Funktion tut nicht mehr richtig. Handelt es sich dabei um einen Bug? Ist Apple darüber informiert? Jawohl, Apple ist informiert. Und nicht nur das: Es handelt sich dabei nicht um einen Bug, sondern um eine gewollte Einschränkung seitens der Cupertiner.

Grund dafür sind Urheberrechte. Apple hat die Screenshot-Funktion nämlich nur da eingeschränkt, wo urheberrechtlich geschütztes Material auf dem Smartphone-Bildschirm angezeigt wird. So zum Beispiel iTunes oder Netflix. Apple hat dies allerdings nicht von sich aus bekannt gegeben. Bis vor Kurzem waren Screenshots immer möglich (gleichzeitiger Druck auf Home- und Power-Button). Nun werden auf diesen Bildern nur noch schwarze Flächen angezeigt. 

Weiterhin möglich sind Screenshots von selbst produziertem Videomaterial. Auch unter macOS Sierra sind Screenshots weiterhin möglich. 

Tags: Mac, Apple, iPhone

Kommentare

Keine Kommentare

Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.