Marshmallow-Update bei Samsung: Fahrplan durchgesickert

Schwacher Trost für Besitzer älterer Samsung-Handys: Zuerst kommen nur die neuen Geräte an die Reihe.

von Simon Gröflin 28.01.2016

Für Samsung bedeutet ein grösseres Android-Update immer viel Arbeit. Die Südkoreaner verschmelzen und erweitern dabei auch stets ihr systemeigenes «TouchWiz» mit neuen Funktionen. Aber das ist auch gut so: Samsung spart nicht mit ausführlichen Testings, bis das finale Update verteilt wird. Das Portal MobiPicker muss von einer Samsung-Quelle einen durchgesickerten Update-Fahrplan erhalten haben.

Leider verrät dieses Plänchen noch nichts zu Android-Updates weiterer Samsung-Handys Leider verrät dieses Plänchen noch nichts zu Android-Updates weiterer Samsung-Handys Zoom© MobiPicker

Wie fast nicht anders zu erwarten, kommen zuerst die neuen Geräte wie das hierzulande nicht erhältliche Note 5 und das S6 Edge+ im Februar an die Reihe. Dann gleich zum Monatswechsel auf Februar/März die Modelle S6 Edge und S6. Erst auf März/April folgen Note 4, Note Edge und Galaxy S5.

Wie Android 6.0 bis jetzt auf dem Galaxy S6 aussieht, dazu haben uns die Kollegen von Sammobile anlässlich eines ersten Beta-Tests ausführliches Bildmaterial zukommen lassen.


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.