Windows 10: Oktober-Update macht schon wieder Probleme

Auch die aktualisierte Version des Updates ist noch nicht perfekt. Angeblich gibt es Probleme mit Netzwerkordnern und iCloud.

von Florian Bodoky 19.11.2018

Kürzlich erlebte das Oktober-Update (Version 1809) einen Re-Release, nachdem der erste Rollout am 2. Oktober für Datenverluste und auch anderen Ärger bei Usern sorgte. 

Viele User haben das verbesserte Update nun erhalten. Dummerweise ist es noch immer nicht ganz fehlerfrei: Benutzer melden Probleme mit verbundenen Netzwerkordnern und VPN-Verbindungen. Auch Synchronisationsprobleme mit der iCloud-Software sollen vorkommen. Letzteres betrifft primär freigegebene Alben, wie Apple selbst festgestellt hat.

Als Resultat blockiert Microsoft derzeit User mit der iCloud-for-Windows-Version 7.7.0.27. Diesen wird das Update auf Version 1809 im Moment noch nicht angeboten. Allerdings arbeiten Apple und Microsoft derzeit gemeinsam an einer Lösung des Problems.


    Kommentare

    • Moritz12 20.11.2018, 08.30 Uhr

      Hallo Microsoft, Saftladen, kann seit 11.11.2018 9.31 kein Update mehr herunterladen habe heute den Artikel gelesen, kein Wunder die (gekrönten Häupter von Microsoft haben wieder mal echte Scheisse gebaut)??? Aber von Microsoft bekommt man keine Meldung dass etwas gesperrt ist und man auf Besserung warten Soll, aber teure Windows 10 Verkaufen die nicht zu gebrauchen sind,das bringt Kohle. Ich hoffe dass das Problem bald behoben ist und wieder normal den PC bedienen kann.

    weitere Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.