Windows 10: So erhalten Sie die neue Kommandozeile

Microsoft spendiert Windows 10 ein neues Terminal. In einer Beta-Version ist das Open-Source-Konsolenfenster bereits zum Download verfügbar.

von Stefan Bordel 25.06.2019

Freunde von Kommandozeilenbefehlen erhalten bald ein neues Werkzeug in Windows 10. Microsoft arbeitet derzeit an einer neuen Version des Terminals, eine Vorabvariante ist bereits im Microsoft-Store zum Herunterladen verfügbar. Die Redmonder hatten das neue Konsolenfenster erstmals auf der Build-2019-Konferenz angekündigt.

Das neue Terminal lässt sich grafisch anpassen Das neue Terminal lässt sich grafisch anpassen Zoom© Microsoft

Zu den grossen Neuerungen der Open-Source-Software zählt unter anderem Tab-Support, wie er in modernen Browsern gang und gäbe ist, GPU-beschleunigtes Text-Rendering sowie Custom Themes. Individuelle Änderungen an den Einstellungen lassen sich in der Datei profiles.json definieren und in verschiedenen Profilen festhalten. Per Profil kann auch die jeweils genutzte Shell des Terminals ausgewählt werden, wie etwa CMD, Powershell oder diverse Linux-Subsysteme.

Von einem produktiven Einsatz der derzeitigen Version des Terminals raten die Microsoft-Entwickler noch ab, da noch mit so manchem Bug zu rechnen ist. Für eine Installation ist zudem mindestens Windows 10 mit Version 18362.0 oder höher erforderlich. Der Quelltext lässt sich auf GitHub einsehen.


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.